Crowdfinanzieren seit 2010

Wir wollen nicht nur über Nachhaltigkeit reden - wir wollen nachhaltiges Handeln für jeden ermöglichen

Sei ein Teil des Ganzen und mit dabei, den ersten inklusiven Unverpackt-Laden „Alles Ohne“ in der Stadt Jever zu realisieren, indem Plastik und unnötiger Verpackungsmüll keine Chance hat und Menschen mit und ohne Behinderung zukünftig zusammenarbeiten.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
08.12.20 - 07.02.21
Realisierungszeitraum
Frühjahr 2021
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 10.000 €

Mit eurer Unterstützung wird die Ausstattung des Ladens, mit Glas-Bins, Warenbehälter, Kassensystem und einem gut aufgestellten Sortiment, ermöglicht.

Stadt
Jever
Kategorie
Umwelt
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit Eröffnung des Ladens „Alles Ohne- unverpackt“ möchte wir allen Menschen in Jever und Umland den Verpackungs- und plastikfreien Einkauf von Lebensmitteln, Hygiene – und Haushaltsartikeln in individuellen Mengen anbieten und zugleich Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung schaffen.

Das Laden-Sortiment beinhaltet hochwertige Waren aus der Region, möglichst kurze Lieferwegen und Produkte in Bio-Qualität. Waren kleiner Manufakturen finden sich her ebenso wieder, wie fair gehandelte Produkte. Ein geplanter Lieferdienst mit dem Lastenrad, die Kaffeebar zum Verweilen und eine Kinderspielecke ergänzen unser von Kundenfreundlichkeit und Zugewandtheit getragenes Konzept und laden zum persönlichen Austausch ein.

Mit unserem „Alles Ohne- unverpackt“ Laden wollen wir die Infrastruktur im Versorgungsbereich in Jever bereichern und zugleich einen Ort mit sozialem Marktcharakter schaffen- hier ist viel Raum sich zu treffen und zu schnacken. Dazu beitragen sollen über das reguläre Ladengeschäft geplante Workshops, Veranstaltungen, Stammtische, Treffen und Events vielerlei Art, woraus immer wieder etwas Neues entsteht und die Menschen in Jever „Alles Ohne – unverpackt“ als ihren Laden, in dem Nachhaltigkeit ganzheitlich umgesetzt wird, erleben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jever ist Fair-Trade Stadt und in vielen Projekten schon auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Der „Alles Ohne“ Unverpackt Laden soll ein weiterer Schritt des gemeinsamen Handelns in Jever sein. Durch das Einsparen von Plastik- und Verpackungsmüll möchten wir nachhaltiges Einkaufen für alle zugänglich machen und Menschen unterstützen umweltbewusster zu leben. Erzeugnisse aus der Region, kurze Lieferwege und bedarfsgerechtes Einkaufen tragen ebenso dazu bei, wie die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit und ohne Behinderung. Mit „Alles Ohne-unverpackt“ soll zeitgleich ein Ort entstehen, an dem Menschen zusammenkommen, sich wohlfühlen und austauschen.

Bei „Alles Ohne-unverpackt“ sind alle Menschen herzlich willkommen, die Nachhaltigkeit für sich auf der Agenda haben oder den etwas anderen Einkauf für sich entdecken wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit diesem Projekt bekommt Jever mehr als einen nachhaltigen Laden für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs. Gemeinsam schaffen wir mitten in Jever einen Ort des Erlebens und der Entschleunigung, einen Treffpunkt für Jung und Alt, für Jeveraner, Nachbarn und Gäste, wo wir uns austauschen, voneinander lernen und bewusst konsumieren können. So wie ein Kind das ganze Dorf braucht um zu wachsen, brauchen wir die Unterstützung ebenso vieler Menschen, um Jevers ersten unverpackt Laden für alle zu ermöglichen. Sei mit dabei, hilf uns und leiste so einen kleinen Beitrag für eine Welt, wie wir sie für uns und unsere Kinder zukünftig wünschen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld vom Crowdfunding fließt komplett in den Laden. Dein Beitrag ist unser Startkapital für ein gut aufgestelltes Grundsortiment, Warenspender und Behälter. Da wir mit vielen Helfern in Handarbeit den Laden errichten und bauen wollen, ist dein Geld ebenfalls für Umbau- und

Einrichtungsmaterial im Einsatz und nach Vollendung überall in der Gestaltung für alle sichtbar.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gemeinnützige Gesellschaft Menschenkinder Inklusion gGmbH Jever, in Vertretung durch Christina Haartje-Graalfs. Unsere Gesellschaft ist aus dem Verein Menschenkinder- Verein für Inklusion e.V. entwachsen, der sich für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am Leben und die ganzheitliche und nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft stark macht. In Jevers ersten Unverpackt-Laden wird Zukunft gemacht- Menschen mit und ohne Behinderung tun gemeinsam etwas für die Umwelt- und das ist stark. Große Unterstützung erhalten wir von den Menschenkinder Familien, den Vereinsmitgliedern und durch unfassbar viele Menschen in und um Jever. Das bestätigt uns für den richtigen Weg, diesen Laden in Jever umzusetzen.

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Menschenkinder Inklusion gGmbH
Christina Haartje-Graalfs
Beim Tivoli 11
26441 Jever Deutschland
USt-IdNr.: DE335631246

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Alles Ohne - unverpackt Jever
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren