Crowdfunding beendet
Alpakas werden auch als die "Delfine der Berge" bezeichnet. Die besonderen Fähigkeiten dieser faszinierenden Tiere möchte ich nutzen und Menschen mit körperlichen oder seelischen Problemen, Krankheiten oder Behinderungen einen geschützten Ort bieten. Auch an Freizeitangeboten wie z.B. Alpakawanderungen durch Wald und Flur wird es nicht mangeln. Und so werden die "Alpakas vom Dilsberg" für jeden Besucher zum unvergesslichen Erlebnis werden.
3.635 €
Fundingsumme
20
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 08.11.18 11:36 Uhr - 16.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar 2019
Startlevel 3.300 €

Deine Unterstützung ermöglicht den Kauf des ersten "Alpakas vom Dilsberg".

Jeder Euro mehr bringt das Projekt schnell auf den Weg. Vielen herzlichen Dank!

Kategorie Social Business
Stadt Heidelberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das ruhige, ausgeglichene und aufgeschlossene Wesen und ihr anmutiges und niedliches äußeres Erscheinungsbild machen die kleinen kuscheligen Kamele aus den Anden zu besonders geeigneten Therapeuten.

Die Nähe zu Alpakas wirkt sich nachweislich positiv bei psychischen Erkrankungen aus und erzielt auch z.B. bei behinderten und dementen Menschen eine spürbare Besserung des Befindens.
Der Kontakt mit Alpakas hilft außerdem bei Konzentrations-, Verhaltens- und Leistungsstörungen und baut Stress ab.

Ich möchte durch den Aufbau eines Alpakahofes in der unmittelbaren Nähe der Universitätsstadt Heidelberg eine ergänzende Therapiemöglichkeit bei vielen Krankheitsbildern anbieten.

Daneben werde ich zahlreiche Freizeitangebote, Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche und Angebote für Kindergärten und Schulen schaffen.

Ich kann meine über 20jährige Erfahrung in der handwerklichen Wollverarbeitung einbringen und die kostbaren Fasern der Alpakas nutzen und daraus u.a. Garne, Kissen, Bettdecken usw. herstellen und über meine schon bestehende Plattform in alle Welt und direkt vor Ort vertreiben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kurzfristige Ziele:
- Kauf von Tieren
- Therapie mit Alpakas
- Alpakaspaziergänge
- Programme für Kindergärten und Schulen
- Tierpatenschaften
- Spinnvorführungen und Faserkunde
- Spinnkurse zur Therapie und für Jedermann
- Verkauf handgefertigter Alpakagarne
- Einrichtung einer Alpakahof-Internetseite

Mittelfristige Ziele:
- Zucht von Alpakas; Erweiterung der Herde
- Verkauf der hochwertigen Wolle und Produktion von Waren aus Alpakawolle, teilweise in Handarbeit (z.B. Kissen, Decken, Kleidung, Garne)
- "Mobile Alpakas": Alpakas besuchen Menschen in Pflegeheimen, Schulen, Kliniken, Einrichtungen für Behinderte etc.
- Stallerweiterung

Langfristige Ziele:
- Erweiterung des Geländes und des Tierbestandes
- Verkauf der nachgezüchteten Jungtiere

Zielgruppe im Freizeitbereich:
- Familien
- Senioren
- Ruhesuchende
- Schulen und Kindergärten
- Touristen

Zielgruppe im therapeutischen Bereich:
- Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensstörungen (z.B. Störungen des Sozialverhaltens, ADHS und Lese-Rechtschreibschwäche)
- Menschen mit Depressionen, Traumaerfahrung, posttraumatischer Belastungsstörung, Essstörung, Drogenmissbrauch, Autismus-Spektrum-Störung
- Menschen in einer schweren Behandlungsphase (z.B. Chemotherapie)
- Demenzkranke Menschen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Stress in Beruf und Alltag und der Leistungsdruck in Schulen nimmt immer mehr zu.
In den letzten Jahren häufen sich zunehmend Krankheiten, die auf diese Belastungen zurückzuführen sind.
Damit steigt die Sehnsucht und der Bedarf der Menschen nach Ruhe und Erholung in und mit der Natur.

Alpakas helfen der Seele, können Stress, Schmerzen und Leid für eine kleine Weile vergessen machen und ein Stück Lebensmut und Kraft zurückbringen, um die Belastungen und Aufgaben des Alltags meistern zu können.

Alpakas besitzen auch einen hohen pädagogischen Wert und sind ideal geeignet, um Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensproblemen zu helfen.

Der in Dilsberg bei Neckargemünd entstehende, idyllisch gelegene Alpakahof, geschützt und umgeben von Hügeln, Bächen, Wald und Feldern, wird ein Ort der Erholung für Menschen jeden Alters werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Kauf des ersten "Alpakas vom Dilsberg".

Jeder zusätzliche Euro wird zur Anschaffung weiterer Tiere verwendet, da Alpakas sich nur in der Herde wohl fühlen.
Ab einer Herdengröße von drei Tieren kann das Projekt realisiert werden.

Wenn beide Fundingziele überschritten werden, kann eine Erweiterung des Stalls stattfinden und so die Grundlage für eine größere Herde geschaffen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich kam zuerst durch die wunderbar weiche kostbare Wolle der Alpakas mit diesen Tieren in Kontakt.
Über die Jahre, in denen ich neben meinem Musikerberuf die flauschigen Fasern am Spinnrad verarbeitete und mit wachsendem Erfolg verkaufte, stieg auch mein Interesse an den Tieren selbst.
Ich lernte viel über die Haltung, Zucht und Therapiemöglichkeiten und erwarb mir die Haltungsberechtigung.

Nun möchte ich die wunderbaren Eigenschaften der Tiere nutzen und meine ganze eigene Kraft einbringen um Menschen zu helfen und ihr Leben ein wenig glücklicher und entspannter zu machen.

Um eine sehr hohe Qualität des Therapieangebotes zu gewährleisten, werden meine pädagogischen Qualitäten und psychotherapeutischen Grundkenntnisse durch die Zusammenarbeit mit ausgebildeten Psychotherapeuten ergänzt werden.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Alpakas vom Dilsberg
www.startnext.com