Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Alsterkutter -  ein Zweimaster für Events auf der Außenalster
Ein Traditionssegler für Events. Der erste Zweimaster auf der Hamburger Außenalster. Ein Segelkutter aus den 60er Jahren, aus Mahagoni, mit zwei Masten und drei Segeln. Ein maritimes Hamburg-Erlebnis mitten in der Stadt. Für Firmenevents oder private Gruppen. Für jung und alt. Für Segelfreunde und Landratten. Für Romantiker zum Sonnenuntergang. Für Menschen die am Wasser glücklich sind. Für dies alles und vieles mehr wollen wir den Kutter nach Hamburg holen. Und brauchen dazu Eure Unterstützung!
10.843 €
12.000 € 2. Fundingziel
167
Fans
102
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Alsterkutter - ein Zweimaster für Events auf der Außenalster

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.02.15 14:23 Uhr - 05.04.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Zwischen 06.04. und 01.05.2015
Fundingziel erreicht 8.500 €
2. Fundingziel 12.000 €
Mit 8.500 Euro: können wir das Projekt starten und erstmal loslegen. Unser eigentliches Ziel liegt bei 12.000 Euro, um das Projekt so zu realisieren, wie wir es uns vorstellen, sprich mit maximalem Komfort, breitem Segelangebot und maximalem Segelspaß fü
Stadt Hamburg
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Wer eine Stadt wie Hamburg erleben möchte, muss dazu unbedingt auch mal aufs Wasser. Wer ein Team zusammenschweißen möchte, braucht ein starkes Gemeinschaftserlebnis. Und wer ein Traditionsschiff dauerhaft erhalten will, braucht dazu Unterstützer. Darum geht es in diesem Projekt.

Wir haben einen Traum. Wir möchten einen alten Segelkutter nach Hamburg holen. Er wurde 1966 im VEB Yachtwerft Berlin in der ehemaligen DDR aus Mahagoni gebaut. Der Kutter ist 7,50 Meter lang, gut 2 Meter breit und bietet Platz für 12 Personen. Er hat zwei Holzmasten, ist Gaffel-getaktelt und hat 23 qm Segelfläche.

Entdeckt haben wir ihn in Mecklenburg-Vorpommern. Er ist schon eine Weile nicht mehr im Wasser gewesen und sehnt sich nach seinem eigentlichen Element. Wir wollen ihm in Hamburg eine neue Heimat bieten und zwar mitten in der Stadt am barca-Bootssteg an der Alster.

Mit dem wunderschönen Segelkutter möchten wir jung und alt ermöglichen, das traumhafte Hamburg-Panorama vom Wasser aus zu erleben. Wir wollen Kutter-Segeltörns anbieten, bei dem alle mit anpacken dürfen. Die Mitsegler setzen gemeinschaftlich die Segel, bedienen die Schoten und wer mag, darf auch mal an der Pinne den Kurs bestimmen. Ein erfahrener Kutter-Käpt'n gibt die Einweisung ins Boot und leitet das Segeln an, die Crew braucht keine Segelkenntnisse mitzubringen. Ein echtes Teamerlebnis für bis zu 12 Personen, bei dem jeder dem anderen hilft und das Ziel nur gemeinsam erreicht werden kann.

Wenn wir unser Finanzierungsziel erreichen gründen wir im Frühjahr 2015 eine Firma für maritime Events auf der Alster.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten in Hamburg eine neue maritime Attraktion anbieten. Wir möchten einem alten Traditionsschiff eine neue Heimat geben und die Pflege und den Erhalt dieses schönen Vollholz-Kutters langfristig sicherstellen. Wir möchten Firmen und privaten Gruppen ein neues maritimes Hamburg-Erlebnis ermöglichen.

Unsere Zielgruppen:

  • Hamburger, die ihre schöne Stadt einmal auf eine neue Art von der Wasserseite aus erleben wollen,
  • Touristen, die bei einem ganz besonderes Hamburg-Erlebnis dabei sein möchten,
  • Firmen, die ein maritimes Teamevent auf einem Traditionssegler mitten in der Stadt suchen, also keine weiten Anreisezeiten mehr an die Nord- oder Ostsee einplanen müssen,
  • Kinder, die beim Piratensegeln ihren Geburtstag einmal voller Abenteuer feiern möchten,
  • Schulklassen, die ein tolles Gemeinschaftserlebnis beim Kuttersegeln oder Kutterpullen (Rudern) erfahren möchten,
  • und ganz einfach alle, die einmal auf einem wunderschönen Traditionssegler über die Alster schippern möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

  • Weil Du Dich für den Erhalt eines echten Traditionsseglers engagieren willst.
  • Weil Du nicht länger nur mit Tretboot, Kanu oder Alsterdampfer auf der Alster schippern möchtest.
  • Weil Du auch ohne Segelkenntnisse schon immer mal über die Alster segeln wolltest.
  • Weil Du für Deine Firma, Deinen Verein, Deine Schule oder Deinen Freundeskreis ein besonderes Teamevent suchst.
  • Weil Du neugierig auf das "Hamburger Kutterabitur" bist.
  • Weil Du das Besondere liebst und Dich neue Ideen begeistern.
  • Weil ein traditioneller Zweimaster der Alster gut zu Gesicht stehen würde.
  • Weil Deine Unterstützung hilft mehr Abwechslung im Hamburger Eventbereich zu schaffen.
  • Weil wir unsere ganze Kreativität und Herzblut in die Realisierung dieses Projekts stecken.
  • Weil Dir unsere Idee gefällt und Du uns gerne dabei helfen möchtest, unseren Traum zu verwirklichen.
  • Weil Du einfach ein cooler Typ bist.;-)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nur bei erfolgreichem Crowdfunding können wir unseren Traum wie geplant umsetzen. Der Kutter ist von uns mit eigenen Mitteln bereits anbezahlt aber es fehlt noch die letzte Rate bevor wir mit dem Projekt starten können.

Vor Saisonbeginn müssen zudem noch diverse Arbeiten am Unterwasserschiff und an der Takelage durchgeführt werden. Um die Sicherheit und den Komfort unserer Segelgäste sicherzustellen, benötigen wir einen kompletten Satz Rettungswesten, Segelbekleidung in unterschiedlichen Größen sowie notwendiges Zubehör. Zudem benötigen wir noch eine professionelle Website und einen Flyer, um durch eine kontinuierliche Vermarktung des Kutters seinen Erhalt langfristig zu sichern. Um unser Projekt erfolgreich umzusetzen benötigen wir noch mindestens EUR 8.500 (Fundingschwelle) und bitten um Eure Unterstützung. Das ist der Minimumbetrag, um das Projekt wie geplant zu starten. Toll wäre es, wenn wir dem Kutter darüber hinaus einen neuen Satz Segel spendieren könnten, da die alten nicht mehr so ganz gut stehen und es nicht mehr so lange machen werden. Die Ausrüstung und Pflege eines alten Holzschiffes ist dauerhaft zeit- und kostenaufwändig. Unser Fundingziel für maximalen Segelspaß und maximale Sicherheit beträgt daher EUR 12.000.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Henning Haarhaus (48) und MG (37). Wir haben beide schon als kleine Jungs von unseren Vätern das Segeln gelernt und diese Leidenschaft hat uns seitdem nie wieder losgelassen.

Henning: Ideengeber. Marketingmann. Gastgeber. Segellehrer.
Henning hat nach seinem BWL-Studium gut 20 Jahre im Bereich Marketing und Kommunikation gearbeitet. Erst auf Agenturseite, später erfolgte der Wechsel auf Unternehmensseite. Das Thema Kunden- und Mitarbeiterevents hat ihn dabei immer begleitet. Privat hat er all die Jahre möglichst jede freie Minute am oder auf dem Wasser verbracht. Seit 2013 ist er VDS-lizensierter Segellehrer. Zum Frühjahr 2015 wagt er den Schritt in die Selbständigkeit und möchte als Kutter-Käpt'n auf dem Alsterkutter möglichst viele Menschen vom Segeln, von Traditionsschiffen, von der Alster und von Hamburg begeistern.

MG: Bootsstegbesitzer. Visionär. Segler. Machertyp.
M hat es schon gleich nach seinem BWL-Studium in die Selbständigkeit gezogen. Erst für mehrere Jahre mit einer Internetagentur und seit gut fünf Jahren als Bootsstegbesitzer mit Bootsvermietung und Gastronomie (barca - An der Alster). Meik hat als Jugendlicher zahlreiche Regatten gesegelt und war im Hamburger Leistungskader. Als Henning ihm von der Kutteridee erzählt hat, war er gleich Feuer und Flamme. Als erster Unterstützer und zukünftiger Partner von Henning ist er sich sicher, dass der alte Kutter die neue maritime Attraktion auf der Alster wird.

Helft uns gemeinsam dieses schöne Traditionsschiff nach Hamburg zu holen und es langfristig zu erhalten, vielen Dank!

Ahoi, moin, moin und herzliche Grüße aus Hamburg,

Eure Kutterjungs Henning & M

Impressum
Henning Haarhaus
Käthnerort 26
22083 Hamburg Deutschland

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.252.305 € von der Crowd finanziert
5.309 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH