Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
cobratheater.cobra präsentiert: AMERIGO
Die Hamburger family von cobratheater.cobra macht sich auf den Weg nach AMERIGO: wir begeben uns auf die theatrale Suche nach unserem Amerika, nach unserem großen Traum und präsentieren ihn Ende März auf Kampnagel. cobratheater.cobra ist Künstler_innennetzwerk und Label zugleich und unterläuft so die gängigen Strukturen der Freien (Theater-)Szene. In wechselnden Teams werden Theaterabende, Installationen, Festivals, Videokunst und Opern produziert. www.cobratheatercobra.com
2.723 €
2.500 € Fundingziel
75
Fans
39
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 cobratheater.cobra präsentiert: AMERIGO

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.02.14 16:33 Uhr - 21.03.14 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.500 €
Stadt Hamburg
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Amerika ist weder Traum noch Realität. Es ist Hyperrealität. Eine Hyperrealität, weil eine Utopie, die von Anfang an schon verwirklicht gelebt wurde. Alles ist hier wirklich und pragmatisch, alles lässt einen traumwandeln. (…) Worum es geht, ist, in die Fiktion Amerikas einzusteigen. In Amerika als Fiktion.
Jean Baudrillard

Sich jetzt endlich auch einmal etwas Großes, etwas ganz Großes erlauben.

Ein Stück über die Lust alles zu verschlingen. Ein never-ending Roadtrip durch das untergehende Reich. Aufs Feld rennen und die Beine in die Luft werfen. Dad und ich sehen uns die weißen Unterhosen unter den kurzen Röckchen an. Wir sind angewidert und begeistert. Wir wollen diesen Traum noch nicht loslassen….

..And who can say if your love grows,
As your heart chose?
Only time..


Trailershow: https://vimeo.com/album/2715628

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

AMERIGO ist die Regie-Abschlussarbeit von Maria Lilith Umbach an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg in cobration mit cobratheater.cobra. Momentan befinden wir uns mitten in den Proben und am 28. März ist die Premiere auf Kampnagel.

Wir entwickeln ein Stück über den großen Traum, den großen Sprung, unsere wundervollen und ekelhaften Phantasien über das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Mit einem Team von 15 Begeisterten setzen wir uns den Gruppendynamiken einer family aus und treten die Reise nach Westen an. Wir konfrontieren uns mit unseren eigenen Abgründen, unseren Urteilen, unseren Hoffnungen.
Ausgehend von Baudrillards Text "Amerika", in dem er nach etlichen Reisen durch die USA Ende der 80erJahre seine für uns noch heute sehr aktuelle europäische Faszination und Abneigung gegenüber dem großen Bruder artikuliert, stellen wir uns der (Selbst-)Inszenierung eines Lands der Phantasie und Projektion.
Wir wollen Amerikas Strategien der Darstellung aufsaugen, freie Rede von Motivation, Verführung, Überzeugung lernen, auf Konsequenzen verzichten und einfach mal machen - just doin' it.
Wir suchen unser Amerika und Amerika in uns...

...und laden ideelle wie auch finanzielle Unterstützer dazu ein, unsere Suche zu begleiten, ein Teil von ihr zu werden und Ende März unser AMERIGO auf Kampnagel zu besuchen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Von der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und weiteren Fördererern haben wir eine Grundfinanzierung für AMERIGO zur Verfügung. Dieses Budget deckt die minimalen Vorraussetzungen für ein Projekt in diesem Produktionsrahmen ab, durch einen straffen Finanzplan können wir damit Kostüme, Bühnenbild, Requisiten, Reisekosten, Kopien von Textbüchern, Transport von Technik, etc bezahlen.

Neben diesen materiellen Produktionsmitteln braucht AMERIGO aber vor allem gemeinsame Entwicklungszeit, um konzentriert am Traum von Amerika arbeiten zu können. Ebenso wie ein Bühnenbild kostet auch diese Zeit Geld - und dafür reicht unser derzeitiges Budget nicht aus.
Die grundsätzlich prekären Verhältnisse der Arbeit in der freien Szene lassen es nicht anders zu, als dass viele Teammitglieder noch Zweit- und Drittjobs haben. Diesem Broterwerb kann während der AMERIGO-Probenphase nicht ausreichend nachgegangen werden, zumal einige der Schauspieler_innen für das Projekt aus anderen Städten anreisen und dort ihre Jobs gänzlich wegfallen.

Deshalb brauchen wir eure Unterstützung!
Unterstützung = Zeit = Energie für AMERIGO!

Schon mit einem Klick zum Fan oder einem kleinen Beitrag könnt ihr Zeit und Raum für künstlerisches Schaffen ermöglichen und gleichzeitig Teil von AMERIGO werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Wunsch ist es, dass das Team vor allem in den letzten beiden Probenwochen seine gesamte Konzentration für AMERIGO aufbringen kann, ungebremst von Nebenjobs und damit verbundenen schlaflosen Nächten. Der Druck, der häufig aufgrund von lebensunterhaltenden Nebenjobs auf der künstlerischen Arbeit im Probenprozess liegt, kann damit entkräftet werden.

Wir danken schon jetzt für jede Form der Unterstützung und freuen uns auf eine aufregende Zeit mit AMERIGO!

Be part of it!
Always truly yours,
the AMERIGO-family

Wer steht hinter dem Projekt?

AMERIGO wird produziert von der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und findet auf Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste statt.

AMERIGO wird realisiert von: cobratheater.cobra
Konzept/Text: Jannis Klasing, Maria Lilith Umbach, Anne Brammen und Rabea Schubert
Regie: Maria Lilith Umbach
Bühne: Lea Kissing
Kostüme: Mascha Mihoa Bischoff
Musik: Frieder Hepting, Kathrin Dworatzek
Mit: Kaya Marie Möller, Gesine Hohmann, Lukas Vögler, Alexander Merbeth, Meret Mundwiler, Kathrin Dworatzek, Frieder Hepting, Martin Umbach
Dramaturgie: Anne Brammen
Produktionsleitung:  Rabea Schubert
Regieassistenz: Sophie Bloomen
Ausstattungsassistenz: Johanna Werheid

Trailer: Kathrin Dworatzek

AND YOU!


und noch ein paar Eindrücke unsere bisherigen Arbeiten:
Zusammenschnitt TOXIC: https://vimeo.com/67229339
Trailer TOXIC: https://vimeo.com/64257838
Trailer MONDGESICHT: http://www.youtube.com/watch?v=kimsjlmXR2c

Partner

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg produziert AMERIGO als Regie-Abschluss-Arbeit von Maria Lilith Umbach.

Kampnagel - Internationals Zentrum für schönere Künste ist AMERIGOS Premieren-Spielort. Hier finden am 28./29./30.3. die Aufführungen statt.

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.375.359 € von der Crowd finanziert
5.425 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH