Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Erfindung
AnDock ist die erste Dockingstation, die deutlich mehr kann als nur den Akku deines Smartphones zu laden: optimale Leistung durch aktive Kühlung, HDMI-Ausgang, NFC-Chip, Darstellung im Breitbild-Format, hochwertiges Material & schlankes Design…
Dortmund
8.760 €
7.000 € Fundingziel
319
Fans
169
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 AnDock - die All-in-One-Dockingstation für dein Smartphone

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.04.2013 15:45 Uhr - 31.05.2013 23:59 Uhr
Fundingziel 7.000 €
Stadt Dortmund
Kategorie Erfindung

Worum geht es in dem Projekt?

Computer, DVD-Player, Musik-Anlage oder Spielekonsole& all das wird mit AnDock entbehrlich!

Die technischen Voraussetzungen moderner Smartphones erlauben es problemlos, Laptops oder Desktopcomputer zu ersetzen, den CD- und DVD-Spieler überflüssig zu machen  das eigene Handy muss sich selbst vor der Grafikleistung der Konsole im Wohnzimmer heute nicht mehr verstecken! So hast Du deine Musik, Spiele, Filme und Dokumente immer bei dir und kannst überall und jederzeit loslegen. Problematisch ist bislang nur der Anschluss der Geräte, die Folgen sind ein überhitztes Smartphone und ein leerer Akku.
AnDock schafft endlich Abhilfe! Einfach andocken und los gehts. Das Signal von deinem Smartphone wird über HDMI an einen Monitor, den TV-Bildschirm oder an die Musikanlage ausgegeben. Gleichzeitig wird dein Smartphone aktiv gekühlt und der Akku geladen, sodass du die volle Power deines Handys nutzen kannst  der Lüfter garantiert ungedrosselte Leistung. Mittels Bluetooth kannst du problemlos zusätzliche Geräte wie Maus, Tastatur oder einen Controller anschließen. AnDock bietet dir außerdem die nötige Stabilität, auch wenn du einfach nur Filme schauen oder surfen willst. Mittels NFC-Tag lassen sich darüber hinaus schnell bestimmte Apps starten oder Einstellungen ändern.
Alle Anwendungen werden in einer schlichten Würfelform vereint, deren Material mit einer besonderen Struktur versehen ist und sich gut anfühlt. Zusätzlich wurden bei dem Design selbst kleinste Details berücksichtigt. AnDock ist damit gleichzeitig Technik-Gadget und Designermöbelstück!

Vorteile von AnDock:
- Einfache Verbindung mit Monitor, TV-Bildschirm oder der Musikanlage per HDMI
- Aktive Kühlung an- und ausschaltbar, dadurch wird die übliche CPU-Drosselung verhindert
- Darstellung im Breitbild-Format, deutlich besser für die menschlichen Sehgewohnheiten als das Sichtfeld herkömmlicher Dockingstationen
- Besonders hochwertiges Material, das sich angenehm anfühlt
- Unschlagbarer Preis, trotz Produktion durch die qualitativ hochwertige Technik des Lasersinterns
- NFC-fähig, bestimmte Aktionen werden auf Wunsch sofort ausgeführt
- Trimmgewichte sorgen für optimalen Halt
- Einzigartiges Design

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist die Entwicklung einer erstklassigen, einzigartigen Dockingstation für Smartphones, um die Funktionen von Laptops, Konsolen oder dem DVD-Player in einem Gerät zu vereinen. Doch nicht nur der derzeitige Prototyp soll in Serie produziert werden, sondern wir möchten uns langfristig mit der Entwicklung qualitativ hochwertiger Dockingstationen für alle gängigen Smartphone-Modelle beschäftigen.
Die direkte Zielgruppe sind alle Besitzer des Google Nexus 4, aber auch all jene, die ein Smartphone mit MHL- oder SlimPort-Unterstützung besitzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nur mit entsprechendem Startkapital und einer kleinen gesicherten Abnahmemenge kann das Projekt realisiert und die weitere Entwicklung gesichert werden. Es wäre schön, wenn ein kleines Startup-Unternehmen aus Deutschland dazu beitragen könnte, die Welt rund um Android, Smartphones & Co mit einem innovativen Produkt zu bereichern. Und wir wollen Kunden weltweit dazu verhelfen, das Beste aus Ihrem Smartphone herauszuholen. Jeder, der schon einmal selbst einen 3D-Druck erstellt hat, weiß um die entstehenden Kosten und wird bestätigen können, dass wir die Preise für das fertige Endprodukt sehr niedrig angesetzt haben. Denn wir möchten ein bezahlbares Produkt entwickeln, an dem die Kunden und natürlich wir selbst unseren Spaß haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Summe dient vor allem der Finanzierung der Produktion durch Kostenreduktion und den Einkauf in größeren Mengen. Einzeln gekauft und montiert, ergäben sich Produktionskosten von fast 200 pro Exemplar. Für die notwendige Gründung eines kleinen Unternehmens fallen weitere Kosten an, die wir leider nicht alleine schultern können. Die Finanzierung der Prototypen wurde bereits aus eigener Tasche finanziert und hat ein nicht unerhebliches Budget erfordert.
Wir gehen davon aus, die ersten AnDock-Stationen circa 12 Wochen nach erfolgreicher Finanzierung fertigstellen und versenden zu können. Wir werden unser Bestes geben, dieses Ziel zu unterbieten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter AnDock verbirgt sich David Hawig, Wirtschaftsingenieur mit dem Schwerpunkt Maschinenbau mit Interesse an Malerei, Design und Kunst sowie einer immerwährenden Faszination für aktuelle Technik. Die AnDock-Entwicklung von der ersten Idee bis zum fertigen Prototypen sorgte dabei nicht nur für viele schlaflose Nächte und einen leeren Geldbeutel, sondern auch zu einem einzigen Gesprächsthema in den vergangenen Monaten. Ohne die Unterstützung von Freunden und Familie wären die bisherigen Meilensteine in der Entwicklung nicht möglich gewesen.

Impressum
David Johannes Hawig
Krückenweg 114
44225 Dortmund Deutschland

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.093.554 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH