Crowdfunding beendet
Das Fotobuch "ANKOMMEN" beschäftigt sich mit der architektonischen Infrastruktur für die Unterbringung von Geflüchteten in Deutschland. Die Arbeit schafft eine Auseinandersetzung mit der Wirkung, welche die in diesem Bereich vorherrschenden Bauweisen und städtebaulichen Maßnahmen auf Geflüchtete und Einheimische haben können sowie den darin eingebetteten sozialen und politischen Strukturen. English:www.startnext.com/en/ankommen-buch
7.357 €
Fundingsumme
134
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 ANKOMMEN
 ANKOMMEN
 ANKOMMEN
 ANKOMMEN
 ANKOMMEN

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.03.22 21:09 Uhr - 10.04.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Anfang Mai 2022
Startlevel 7.050 €

Das gesamte Geld wird für die Produktion des Buches genutzt werden.

Kategorie Fotografie
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Durch die Möglichkeiten, die seit dem Ukraine Krieg bezüglich der Aufnahme ukrainischer Geflüchteter geschaffen wurden, hat sich erneut gezeigt, wie Diskriminierung schon lange die Flüchtlingspolitik bestimmt.

Das Projekt "ANKOMMEN" ist eine visuelle Studie der architektonischen Infrastruktur für die Unterbringung von Geflüchteten in Deutschland. Es setzt sich unter anderem mit den Fragen auseinander, wo Integration beginnt, als auch inwiefern Architektur diskriminierend wirken kann und ob darüber bewusst ausgegrenzt wird?

Die Arbeit ist weitergehend eine Bestandsaufnahme der Unterbringungssituation von Geflüchteten in Deutschland und studiert den Umgang, mit den Herausforderungen, welche über die Aufnahme von Geflüchteten geschaffen werden.

Der Buch-Dummy war 2020 auf der Shortlist des Kassel Dummy Award und erhielt kurz danach den Deutschen Fotobuchpreis in der Kategorie "Bestes Studentisches Projekt".

Außerdem erhielt das Buch die Publikationsförderung der VG Bildkunst, wodurch schon die Hälfte der Produktionskosten gedeckt sind.

Das Buch hat insgesamt 252 Seiten und ein Format von 255x196mm und wird bei Gutenberg Beuys in Hannover produziert. Die Bilder sind auf einem offenen Naturpapier, dem Munken Print White, gedruckt. Die Dokumente wurden auf verkürzten Seiten auf einem blauen Recycling Dokumentenpapier eingearbeitet. Die Karten finden sich im Index auf einem gelben Dokumentenpapier, auf welchem ebenfalls der Text am Anfang gedruckt ist.

ANKOMMEN, Deutsch/Englisch, 252 Seiten, 25,5 x 19,6 cm, Schweizer Broschur, Offset Druck, Fadenheftung, Edition von 500, publiziert von Kult Books, ISBN: 978-91-984059-8-9

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Über meine Arbeit möchte ich ein Bewusstsein für die Wirkung der Architektur zur Unterbringung von Geflüchteten schaffen und eine Auseinandersetzung anregen, inwiefern struktureller und institutioneller Rassismus in unserer Gesellschaft und in der Architektur eingebettet sind. Durch das Erkennen dieser Mechanismen bekommen wir nicht nur ein Verständnis für die Lage der betroffenen Personen, sondern auch die Möglichkeit, die Bedingungen zu verändern.

Ich entschied mich dafür, in den Bildern nicht die geflüchteten Personen selbst zu zeigen, sondern das, was Ihnen zur Verfügung gestellt wird. Damit möchte ich versuchen, in der Debatte um die Integration der Geflüchteten, den Blick stärker auf die Rolle der Aufnehmenden zu richten und deren Verantwortung, um ein gemeinschaftliches Miteinander zu ermöglichen.

Das Fotobuch soll verschiedensten Menschen einen Zugang zu der Thematik über die soziale Wirkung von Architektur im Bereich der Unterbringung von Geflüchteten vermitteln. Dies können zum Beispiel Personen sein, welche sich mit Flucht und Migration oder Architektur und Stadtentwicklung beschäftigen, beziehungsweise in den Bereichen auch selbst aktiv sind. Aber auch Personen, die sich für das Medium Fotografie und für sozio-politische, künstlerische Auseinandersetzungen interessieren, möchte dieses Buch ansprechen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit der Unterstützung des Projektes wird die Möglichkeit geschaffen, das Buch zu realisieren und somit einer größeren Anzahl an Personen die Beschäftigung mit der Thematik zu ermöglichen. 
Da sozio-politische Projekte im künstlerischen Bereich nicht auf einen kommerziellen Erfolg ausgelegt sind, brauchen sie immer Personen, welche an die Wirkung und Werte dieser Arbeiten glauben und diese fördern wollen.

Teilt gerne das Crowdfunding auch mit anderen interessierten Menschen. Ich freue mich über jeden Support!

Um das Teilen zu vereinfachen, habe ich unter folgendem Link ein kleines "Presse und Social Media Paket" erstellt: https://drive.google.com/drive/folders/16PcthrHfh5YpyQys63m7AnWCDkpjmJSe

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Publikation des Buches sind insgesamt 16.800€ notwendig, von denen die Hälfte bereits über die Publikationförderung der VG Bild-Kunst finanziert wird. Das gesamte Geld wird für die Produktion des Buches genutzt werden. Damit werden einerseits die Herstellungskosten des Buches bezahlt, wie Druck und Bindung, aber auch die Gestaltung, der Einleitungstext und dessen Übersetzung, Schriftlizenzen, Farb-Proofs und natürlich die Gebühren für das Crowdfunding selbst. 


Die Bücher und weitere Dankeschöns werden dann bis spätestens Anfang Mai 2022 bei euch sein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Malte, 26 Jahre alt, lebe und arbeite als Fotograf und visueller Künstler in Hannover. Nach dem Abbruch meines Architekur-Studiums, studiere ich seit 2016 in Hannover Fotojournalismus und Dokumentarfotografie. 2018/19 habe ich ein Erasmus-Semester an der Royal Academy of Art the Hague absolviert. In meinen Arbeiten nutzte ich die Fotografie sowie weitere visuelle Medien als Mittel zur Reflexion sozialer Strukturen sowie gesellschaftlicher Ordnungs- und Kontrollmechanismen. Dabei arbeite ich vornehmlich an sozio-politischen Langzeitprojekten. Meine Arbeiten wurden unter anderem in DIE ZEIT und DER SPIEGEL publiziert und an verschiedenen Orten, wie der Kommunalen Galerie Berlin und dem f2 Fotofestival Dortmund ausgestellt.

Zusammen mit dem Grafiker Paul Spehr, habe ich das Buch in den letzten Monaten noch einmal detailliert überarbeitet.



Der Text für das finale Buch wurde von Philipp Piechura geschrieben, welcher als Migrations- und Raumsoziologe an der Hafencity Universität in Hamburg promoviert.



Im Sommer letzten Jahres kam dann noch Janne Riikonen von Kult Books aus Schweden auf mich zu und fragte mich, ob ich Lust hätte, das Buch in seinem Verlag zu publizieren. Er steht mir unter anderem bei der Produktion und dem Vertrieb zur Seite.

Projektupdates

07.04.22 - Gute Neuigkeiten! Der Verlag hat sich bereit...

Gute Neuigkeiten! Der Verlag hat sich bereit erklärt, 1.500€ der Produktionskosten vorzuschießen, so dass nur noch 7.050€ benötigt werden, um das Buch zu realisieren. Lasst uns nochmal alles tun, um dies bis Sonntag möglich zu machen!

Unterstützen

Kooperationen

Publikationsförderung der VG Bild-Kunst

2021 hat das Buch die Publikationsförderung der VG Bild-Kunst erhalten, womit die Hälfte der Produktionskosten gedeckt werden können.

BFF Förderpreis

Die Realisierung der fotografischen Arbeit wurde Ende 2018 mit dem BFF-Förderpreis gefördert. 


Kassel Dummy Award

Der Buch-Dummy war 2020 auf der Shortlist des Kassel Dummy Award.

Deutscher Fotobuch Preis

2020 bekam das Buch den Deutschen Fotobuchpreis in der Kategorie "Bestes Studentisches Projekt"

Weitere Projekte entdecken

Teilen
ANKOMMEN
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren