Crowdfunding beendet
Was gibt uns in Zeiten der Klimakrise Hoffnung und die nötige Kraft, um uns für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen? Die Suche nach Antworten führt die 15-jährige Anna ins Jahr 2082 - wo sie nicht nur ihrer eigenen Enkelin, sondern auch ihrem älteren Selbst begegnet. Unser Kurzfilm basiert auf Jostein Gaarders Jugendroman “2084 - Noras Welt” und wird als deutsch-norwegisches Projekt an der Filmakademie Baden-Württemberg produziert.
8.540 €
Fundingsumme
87
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
17.02.2022

Verstärkung gesucht!

Christina Honig
Christina Honig1 min Lesezeit

Seit Mitte Januar überschlagen sich bei uns die Ereignisse: ANNA ist in der Vorproduktionsphase angekommen! Das bedeutet: Casting, Drehortsuche und das Entwerfen von Kostümen, Maskenbild und Kulissen.

Für die Vorbereitungszeit und den Dreh sind wir aktuell auf der Suche nach Verstärkung, vorwiegend von Menschen mit ersten Erfahrungen im Bereich Szenenbild, Kostümbild oder Maskenbild und bestenfalls einer Wohnmöglichkeit im Raum Ludwigsburg. Teilt den Aufruf gerne mit euren Freund:innen und Bekannten!

Wer nicht aus dem Filmbereich kommt und uns dennoch gerne unterstützen möchte: Wir suchen für Mitte/Ende April und Anfang Mai auch Statist:innen sowie motivierte Köch:innen und Fahrer:innen. :)

Für mehr Informationen schreibt an [email protected]

Und das sind unsere offenen Teampositionen:
- Kostümbild-Assistenz + Garderobiere (04.04. - 06.05.)
- Szenenbild-Assistenz (24.04. - 15.05.)
- Außenrequisite (21.03. - 15.05.)
- Bauhelfer:innen (21.03. - 15.05.)
- Set Decorator (07.03. - 15.05.)
- Special Props Master (21.03. - 15.05.)
- SFX-Maske (20.04. - 15.05.)

Teilen
ANNA - Tales for Tomorrow
www.startnext.com

Finden & Unterstützen