Crowdfunding beendet
Was gibt uns in Zeiten der Klimakrise Hoffnung und die nötige Kraft, um uns für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen? Die Suche nach Antworten führt die 15-jährige Anna ins Jahr 2082 - wo sie nicht nur ihrer eigenen Enkelin, sondern auch ihrem älteren Selbst begegnet. Unser Kurzfilm basiert auf Jostein Gaarders Jugendroman “2084 - Noras Welt” und wird als deutsch-norwegisches Projekt an der Filmakademie Baden-Württemberg produziert.
8.540 €
Fundingsumme
87
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.

87 Unterstützer:innen

Franz-Josef Behr
Franz-Josef Behr
Franz-Josef Behr
Franz-Josef Behr
Dirk Janssen
Dirk Janssen
Franziska Walbrühl
Franziska Walbrühl
Christiane Middelanis
Christiane Middelanis
Felix Glauner
Felix Glauner
David Neubauer
David Neubauer
Antje Pohl
Antje Pohl
Sylvia Wolf
Sylvia Wolf
Mirjam Schmitt
Mirjam Schmitt
Matthias Heck
Matthias Heck
Maurizio Bär
Maurizio Bär
Anonyme Unterstützungen: 26