Crowdfunding beendet
In unserer Galerie finden Sie unsere bisherige Warenliste. -- Keine Pestizide, kein Kupfer oder Antibiotika -- Zwei Drittel weniger Wasserverbrauch, wie im Feldanbau -- Beinahe CO² neutral -- Wir achten auf das Wohl der Fische -- Niedriger Energieverbrauch durch hohe Energieeffizienz -- Keine genmanipulierten Sorten -- Es wird nur Regional verkauft -- Geschlossener Kreislauf -- Mehr Ertrag durch ganzjährigen Anbau -- Wir produzieren kein Abwasser bei der Aquakultur.
2.178 €
Fundingsumme
24
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
 Aquaponik-Profis-Mainburg
 Aquaponik-Profis-Mainburg
 Aquaponik-Profis-Mainburg
 Aquaponik-Profis-Mainburg
 Aquaponik-Profis-Mainburg
 Aquaponik-Profis-Mainburg
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 03.11.20 17:34 Uhr - 01.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Eröffnung Januar 2021
Startlevel 200 €

Erweiterung unseres Systems um mehr produzieren zu können.

Kategorie Landwirtschaft
Stadt Mainburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen hochwertige Lebensmittel wie Fisch und Gemüse in unserer Region produzieren und im eigenen Hofladen verkaufen. Des Weiteren planen wir die Produkte umliegender Landwirte ebenfalls bei uns im Hofladen zu verkaufen, um euch alle Artikel aus unserer Region in einem Geschäft anbieten zu können. Eine aktuelle Liste finden Sie in der Galerie.

Bei der Aquaponik dienen die Ausscheidungen der Fische als Nährstoffe für die Pflanzen, welche wiederum das Wasser für die Fische reinigen. Wir brauchen im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft nur noch ein Drittel des Wassers, laut neuesten Studien sogar nur ein Fünftel. Des Weiteren ist es unmöglich mit Pestiziden zu arbeiten, da die Fische durch eine Behandlung sterben würden. Somit müssen wir ein intaktes Biotop schaffen, in dem sich Schädlinge und Fressfeinde in der Waage halten. Unter diesem Aspekt fördern wir die Artenvielfalt und tragen zum Schutz der heimischen Insektenwelt bei.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch die kostengünstige Produktion unserer Lebensmittel können wir allen Gesellschaftsschichten einen fairen Preis für hochwertigste Nahrung bieten.
Zudem wollen wir unsere Landwirte aus der Region in einem einzigen Hofladen vereinen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir brauchen neue Wege der Nahrungsmittelproduktion, um die kommenden Probleme (Ressourcenknappheit, Klimawandel, Epidemien, Nahrungsmittelknappheit und schlechte Ernährung) zu überleben. Die Generationen, die nach uns kommen werden es uns danken, dass wir jetzt einen neuen Weg einschlagen. Aus diesem Grund haben wir uns auch beim Umweltpreis 2020/2021 der Stadt Mainburg beworben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung sind die Kosten für den Umbau von einem Gewächshaus zu einer Aquaponik-Farm gedeckt. Dies umfasst ein Fischzuchtbecken, die Isolierung eines Gewächshauses, die Wasser- und Computertechnik, sowie Fischbesatz und Bepflanzung. Wir werden bereits im Januar mit dem Verkauf unserer Produkte beginnen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Gärtnerei Fröschl
Druckerei Schadow
Mittagsbetreuung Mainburg
Foodbar St 2049
Seidlbräu Mainburg
Autohaus Fellner
Autohaus Voit
Rewe Haberkorn
Bella Vita Mainburg
Holz Huber
Hagebaumarkt Mainburg
Reformhaus zum Schutzengel
Schmautz Heizung und Sanitär
Schaubeck Aiglsbach
Obst- u. Gartenbauverein Abensberg e.V
Straußenfarm Hiereth
Prößlbauer-Hof

Mike Conley, Aquaponiker und Selbstständig als Hufpfleger seit 2015 als Inhaber
Christoph Wimmer, Elektrotechniker und Mitbetreiber
Regina Keller, Aquaponikerin seit 2018

Aktualisierte Listen finden Sie unter:

https://www.aquaponik-profis.de/i/unsere-unterstuetzer

Projektupdates

29.11.20 - Berichte von der mittelbayrischen Zeitung....

Berichte von der mittelbayrischen Zeitung.

https://www.mittelbayerische.de/region/kelheim-nachrichten/mainburgs-erste-fisch-pflanzerl-spriessen-21029-art1959854.html

https://video.mittelbayerische.de/region/kelheim/so-wird-aus-fischkacke-frisches-gemuese-23776-vid74923.html

Unterstützen

Kooperationen

Unsere Sponsoren und Unterstützer

Unsere Abnehmer

ÖDP, Vereine und Zulieferer

Teilen
Aquaponik-Profis-Mainburg
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren