Crowdfunding beendet
Moin! Schön, daß Ihr Euch für mein Projekt (a)Round Hamburg interessiert. Nur mit Eurer Unterstützung kann ich die Ausstellung von 360º-Fotografien über Hamburg realisieren. Damit möchte ich eine komplett neue Sicht auf die Stadt Hamburg erlebbar machen, wie sie sonst nur im Planetarium möglich ist. Die Fotografien entstehen mit einer Nikon 8mm Fisheye-Optik in unerreichter Qualität und haben eine ganz eigene künstlerische Anmutung. Unterstützt mein Projekt und erhaltet einen Originalprint!
2.500 €
Fundingsumme
20
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.01.22 10:45 Uhr - 30.03.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar - März 2022
Startlevel 2.100 €

Erstellung hochwertiger Prints für die geplante Fotoausstellung

Kategorie Fotografie
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Vorbereitung einer Ausstellung mit 360º Fotos der Stadt Hamburg. Die Fotografien entstehen mit einer digitalen Vollformat-Spiegelreflex mit mechanischer Nikon 8mm Fisheye-Optik und unerreichter Abbildungsqualität, womit sich diese Aufnahmen von den heute verbreiteten Gopros, Keymissions oder anderen unterscheiden, die nur auf Bewegtbild und On-The-Fly Schnappschüsse optimiert sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit der Ausstellung sollen neue Ansichten der Stadt Hamburg vermittelt und erlebbar gemacht werden. Jeder, der die Stadt Hamburg liebt, wird diese Ausstellung gerne sehen - und hoffentlich den Weg in die Ausstellung finden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als Unterstützer/innen erhaltet Ihr einen Originalprint mit einem Motiv der Ausstellung, wer also noch leere Flecken auf weißen Wänden hat, hier gibt es ansprechendes Füllmaterial. Die Originalprints werden entweder auf einem Standardpapier oder auf Premiumpapier wie Hahnemühle oder ähnlichem gedruckt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Vom Unterstützungsgeld werden die Prints für die Ausstellung hergestellt und das Ganze erst möglich gemacht, also ohne Euren Support wird nichts umgesetzt werden können. Die Unterstützerprints sind so kalkuliert, daß mindestens 50% des Geldes in die Ausstellungsprints fließen, mit dem Rest werden die Unterstützerprints angefertigt und verschickt, sowie die Transaktionsgebühren für die Crowdplattform bezahlt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, der Fotograf Walter „owi“ Ort (© owi-diasign) bin Foto- / AV-Designer.

Nach dem Diplom-Studium an der FH Würzburg-Schweinfurt, Studiengang Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Foto- / AV-Design habe ich zahlreiche Mutivisionsshows mit 8 bis 30 Diaprojektoren erstellt und programmiert. Meine wichtigsten Kunden waren damals Adidas, Bambi, Echo, Nike, Ford, Epson, Rank Xerox und Schering (zum 100-jährigen Jubiläum von W.C. Röntgen).

Zwei Semester wurde ich für einen Lehrauftrag Multivision an die FH Würzburg-Schweinfurt berufen.

Für eine Werkschau des neapolitanischen Künstlers Bruno Galbiati im Panoramaformat erstellte ich die Konzeption, Fotografien und künstlerische Umsetzung.

Mit dieser und weiteren Multimediaprojekten nahm ich an internationalen künstlerischen Multivisions- / AV-Festivals (Mediale Nürnberg, Arte Multivisione Rieti, Fantadia Asolo) teil.

Seit 2003 arbeite ich als freier Fotograf für Bildagenturen wie plainpicture und f1online.

Unterstützen

Kooperationen

Image-Printer für das Projekt (a)Round Hamburg

Alle Bilder für das Projekt (a)Round Hamburg werden hier gedruckt.

Teilen
(a)Round Hamburg
www.startnext.com