Ein Buch über das historische Phänomen der Arsenikesser. Eine vierjährige fotografische Spurensuche im Untergrund der steirischen Arsenikproduktion. Eine umfangreiche kulturhistorische Recherche über den Konsum eines der stärksten Mineralgifte. Eine vergessene Realität.
8.390 €
Fundingsumme
129
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!