Ein denkmalgeschützter alter Getreidespeicher in einem kleinen Tollensetal-Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, der seit nunmehr 20 Jahren als Kulturspeicher genutzt wird, soll von seinen Well-Asbest-Platten befreit werden, um das ursprünglich vorhandene Ziegeldach wiederherzustellen. Dazu werden 100 Jahre alte handgestrichenen Biberschwanz-Ziegel auf das ausbesserungsbedürftige Dachgebälk aufgebracht, während die Asbest-belasteten Platten entsorgt werden müssen.
6.255 €
finanziert
36
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.