Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Asphyxia
Im Jahr 2008 schrieb ich das Drehbuch zu Asphyxia. In der Zeit war es nur eine erfundene Geschichte, doch 6 Jahre später, durch einen persönlichen Schicksalsschlag, ist die Geschichte näher an meiner Realität als gewollt. Der Verlust eines sehr nahe stehenden Menschen durch Depressionen ist der Anlass den Film zu realisieren!
Berlin
5.093 €
5.000 € Fundingziel
102
Fans
70
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.09.14 15:34 Uhr - 10.11.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2015
Fundingziel 5.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Es ist egal, ob in der Familie, im Freundeskreis oder im Bekanntschaftskreis, jeder von uns ist mit dem Thema Depression schon einmal in Berührung gekommen. Leider wird es noch zu oft als lapidares Gehabe abgetan. Jedoch wenn der Verlust eines geliebten Menschen durch Depressionen einen einholt erkennt man die Realität oft zu spät.

Wir leben miteinander, ob mit Familie, Freund(in) oder Bekanntschaften. Wir helfen uns, unterstützen einander ohne es in Frage zu stellen. Wir schenken Aufmerksamkeit, Hingabe und unaufgefordert Liebe. Ohne es in Frage zu stellen leben wir mit ihm, dem Mensch an unserer Seite. Wir nehmen und geben, und gehen gemeinsam unseren Weg. Die Bindung wächst, man fühlt sich geborgen, kein Gedanke kommt auf, es könnte je ein Ende geben. Und dann? Brutal, plötzlich und ohne eine Vorwarnung gibt es ihn nicht mehr, den Menschen an unserer Seite, weil er der Krankheit Depression erlegen ist.

Dort beginnt Asphyxia. In dem Film begleiten wir eine Frau, welche den Verlust ihres Freundes verarbeitet, um am Ende ein klares Statement zu setzen: Ihr Leben weiter zu Leben, um nicht selber in Depressionen zu versinken, und am Ende für ihren Freund weiter zu leben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen dich erreichen, denn das Thema Depression betrifft sehr viele Menschen.
Und an alle, die selbst zum Entstehen eines spannenden Filmes beitragen wollen.

Der fertige Film soll national und international auf Filmfestivals eingereicht und gezeigt werden, um ihn einem großes Publikum bekannt zu machen, wie z.B. die Internationalen Filmfestspiele Berlin und auch Premiers Plans in Frankreich. Er soll auch für den Deutscher Kurzfilmpreis und Max-Ophüls-Preis u.a. eingereicht werden.
Dabei streben wir für die weitere Auswertung eine Zusammenarbeit mit Arte und 3Sat an.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ich denke jeder von uns hat schon einen Menschen in seinem Leben verloren und jeder geht mit einem Verlust anders um. Doch durch die Trauer kann man in eine Ohnmacht fallen und man versteht einfach den Sinn des Lebens nicht mehr.
Alles um einen wird nichtig und klein. Depressionen, Beklemmungen und Ängste können ein ständiger Wegbegleiter werden, wenn man nicht versucht den Zustand zu ändern.

Wir wünschen uns einen Zugang für die Menschen zu öffnen die durch den Verlust in eine Ohnmacht gefallen sind.
Wie auch für die Menschen die drohen selbst in eine Depression zu fallen und nicht wissen wie es weiter gehen soll.
Der Film soll nicht nur berühren, er soll helfen loslassen zu können, um dann vielleicht seinen inneren Frieden wieder zu finden. Asphyxia ist aber auch eine Erinnerung an diejenigen die von uns gegangen sind, um sie nie zu vergessen.

Darum bitte ich euch mich bei diesem Projekt zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die gesamte Crew und die Schauspieler verzichten zunächst auf ihre Gage.

Jedoch um Asphyxia hochwertig produzieren zu können fallen viele Kosten an. Hier kommt euer Geld ins Spiel. Das Geld vom Crowdfunding fließt zu 100% in die Produktion und Veröffentlichung des Filmes.

Dazu gehört die:
- Ausstattung (der größte und wichtigste Teil des Projekts, denn u.a. wird eine ganze Wohnung ausgestattet werden müssen)
- Kamera-, Licht-, Bühnen- und Ton-Equipment
- Transportkosten für die Ausstattung und das Equipment
- Kostüm

Die Produktion eines No-Budget Projekts brauch während der Dreharbeiten eine gute Versorgung, sonst fällt die Laune schnell in den Keller. Also darf eine Verpflegung hier nicht fehlen.

Und jeden weiteren Cent, den Ihr ermöglicht, werden wir in die Vermarktung des Filmes investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Besetzung:
Damien Aaron Thiesse
Gloria Simone Geißler

Regie: Pol Ponsarnau
Kamera: Bet Rourich
Co-Produktion: Maik Schuntermann Picturis Produktion
Storyboard: Miren Oller

Miren Oller is a graphic designer and illustrator, born in 1987 in Barcelona and living in Berlin since 2010.
She owns a postgraduate in Art direction and she currently does a master in Stage Design in TU, Berlin. Her illustrations are an interesting mix between rawness and delicacy that captures the essence of our short film.

Projektupdates

22.05.16

We are very proud.
Asphyxia will celebrate the world premiere in Nevada by the High Desert International Film Festival (May 26 - 29).
If you are around L.A., Asphyxia will showing on Saturday, May 28, 2016.
www.facebook.com/highdesertiff/
http://www.hdiff.net

10.07.15

We hope our supporter got his rewards. The rewards, "premiere tickets," will follow a.s.a.p.

We are still working on the cut, but we will complete it very soon.

23.04.15

Der Film liegt noch im Schnitt und formt sich stetig.
Auch die ersten Musikideen formen sich!!

Bis Asphyxia ganz fertig ist, folgt uns gern weiter über Facebook!

23.04.15

Der Film liegt noch im Schnitt und formt sich stetig.
Auch die ersten Musikideen formen sich!!

Bis Asphyxia ganz fertig ist, folgt uns gern weiter über Facebook!

18.03.15

Heute vor einer Woche haben wir abgedreht und nun geht es weiter. Asphyxia liegt nun im Schnitt und wir basteln an den Dankeschöns. =)
Es bleibt aufregend.

13.01.15

Im Januar gibt es noch eine Entscheidung von einem Sponsor, ob er Asphyxia unterstützt. Drück uns die Daumen.
Ab dieser Woche werdet ihr wieder öfters von Asphyxia und dem Stand der Dinge hören.

There's still a decision coming this month from a potential sponsor. Fingers crossed.
From this week on, you will get more information about Asphyxia.

13.12.14

Gestern gab es die erste Besichtigung des 2. und wichtigsten Drehort!
Noch ist die Tinte nicht getrocknet. Sobald sie es ist können wir einen weiteren großartigen Sponser bekannt geben!!!

:)

We have had a view of shooting locatin yesterday. The main shooting location!
The ink is still not dry, but as soon as possible we would introduce our new sponsor!

:)

10.12.14

Ich freue mich, dass ich in einem Interview im Valeur Magazin schon über Asphyxia erzählen durft!
http://www.valeurmagazine.com/issues/valeur18/valeur18.html#46

Viel Spaß beim Lesen!

I'm happy. I could to talk about Asphyxia in VALEUR MAGAZIN
http://www.valeurmagazine.com/issues/valeur18/valeur18.html#46

Enjoy!

25.11.14

Ihr Lieben,
dass Projekt nimmt eine ordentliche Größe an und allein schaffe ich das nicht mehr. Somit habe ich mir die wunderbar Lisa Roling und den tollen Thomas Loos mit ins Boot geholt. Beide sind schon seit 2-3Wochen als Producer für das Projekt aktiv und leisten großartiges.


20.11.14

Ihr Lieben,

dank euch geht es jetzt wirklich los!
Wir sind kräftig am planen und der Drehzeitraum steht, am 30.1.2015 fällt die erste Klappe.
Whoop! Whoop!

06.11.14

Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass die deutsche Depressionsliga Partner von Asphyxia geworden ist.

Impressum
Simone Geißler
13187 Berlin Deutschland

Herausgeber dieser Startnextseite "Asphyxia" und Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Simone Geißler | Kontaktdaten geissler16@gmx.de

Haftungsausschluss / Disclaimer
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.101.926 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH