<% user.display_name %>
Wie schön! Die edition assemblage hat sich schon seit 9 Jahren behauptet und über 120 politische Bücher herausgegeben. Der Verlag steht für eine radikal linke Politik und für solidarische, vielfältige, queerfeministische und intersektionale Perspektiven. Damit wir unser aktuelles Finanzloch von 8.000 Euro stopfen können, bitten wir euch hier um finanziellen #Rückenwind und noch mehr Solidarität.
9.361 €
20.000 € 2. Fundingziel
185
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Assemblage mit Rückenwind

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.04.19 13:37 Uhr - 27.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2019
Fundingziel 8.000 €

Mit 8.000 Euro können wir unser akutes Finanzloch stopfen und euch 2019 mit bis zu 16 neuen Büchern versorgen.

2. Fundingziel 20.000 €

Mit 20.000 Euro können wir eine wichtige Stelle im Büro für ein Jahr absichern. Damit ist unser Büro zum Beispiel an fünf Tagen die Woche geöffnet.

Kategorie Literatur
Stadt Münster
Worum geht es in dem Projekt?

Wir, die edition assemblage, sind ein für viele Auseinandersetzungen wichtiges, sehr aktives und noch junges, linkes Verlagskollektiv. Mit unserer Arbeit kämpfen wir dafür, dass sich gesellschaftlich – auch in der Linken, auch anarchistisch, kommunistisch und poststrukturalistisch – ganz grundlegend mit Themen wie Queerfeminismus, Antirassismus, Antisemitismus, Antifaschismus, Ableismus, Klassismus und Antikapitalismus auseinandergesetzt wird. Unsere Bücher stoßen häufig bislang kaum beachtete, aber sehr wichtige Themen an. Diese Bücher müssen sich erst mit eurer Unterstützung eine größere Leser*innenschaft erstreiten. Wir können also nicht mit größeren Auflagen und Umsätzen planen und erhalten auch selten ausreichend Unterstützung von Stiftungen und etablierten Institutionen. Somit sind wir auf Aktionen wie diese und euren solidarischen Rückenwind angewiesen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Bücher dienen nicht nur als radikale Stimme gegen die bestehenden Verhältnisse, sondern sind immer wieder Ausgangspunkte für Vernetzung und Empowerment.
Wir verstehen uns als Sprachrohr linker politischer Bewegungen und wollen Autor*innen, die aus marginalisierten Positionen schreiben, die gesellschaftliche Missstände anprangern und Utopien eines neuen Miteinanders entwerfen, eine Plattform bieten.
Thematisch decken unsere Bücher die gesamte gesellschaftskritische Breite radikaler linker Politik und Bewegung und der kritischen Wissenschaften ab.
Dabei geht es um Themen wie Ausgrenzung auf Friedhöfen, den Zusammenhang von Bildung und Kolonialismus, die Normierung von Schwanger- und Elternschaft, Racial Profiling uvm.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil die edition assemblage mehr ist als ein publizistisches Netzwerk, sondern aktiver Teil linker Politik. Das zeigt sich unter anderem durch die enge Verbundenheit der edition assemblage mit der Kampagne "dritte Option". Auch für diesen Teil unserer Arbeit brauchen wir Geld.
Weil wir weiterhin für Vielfalt und Gegenstimmen im normierten Literaturbetrieb sorgen wollen und Bücher publizieren möchten, die möglichst viele Menschen bezahlen können.
Als Kollektivbetrieb brauchen wir Rückenwind, da wir weniger profit- und leistungsorientiert arbeiten, dafür aber solidarischer, politischer, vielseitiger.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir produzieren und planen derzeit 16 Bücher, deren Finanzierung sich nicht allein über den Verkauf stemmen lässt und für die nicht ausreichend Fördergelder eingeholt werden konnten. Es fehlen im Schnit 500 Euro pro Buch. Das sind derzeit 8.000 Euro. Darüber hinaus möchten wir unser Büro an 5 Tagen in der Woche nutzen. Dazu haben wir eine Stelle eingerichtet, die zumeist solidarisch besetzt werden konnte, die aber noch mit 12.000 weiteren Euros abgesichert werden muss.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Büroteam in Münster besteht zurzeit aus fünf Menschen, die zusammen mit Herausgeber*innen, Autor*innen, Lektor*innen, Grafiker*innen und solidarisch begleitenden Menschen aus Berlin, Leipzig, Neu-Ulm, Santa Barbara, Köln und vielen anderen Orten die edition assemblage ergeben.

Website & Social Media
Impressum
edition assemblage
Wilhelm Bischof
Rudolf-Diesel Straße 37
48157 Münster Deutschland

Steuer-ID: DE 27 35 76 819

Weitere Projekte entdecken

Rosi bleibt - Rettet das SUBROSA
Food
DE
Rosi bleibt - Rettet das SUBROSA
Wir sind das SUBROSA. Café. Kneipe. Kultur. Restaurant. Vegan/Vegetarisch. Kollektiv geführt. - Seit 1995!
21.349 € 21 Tage