Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Design
Bist du auch "total unmusikalisch", wie so viele von sich behaupten? Dann habe ich eine gute Nachricht für dich: In meinem Atelier entstehen Musikinstrumente, mit denen du schöne Melodien spielen kannst – auch ohne Vorkenntnisse. Sie eignen sich zum Beispiel für die Musiktherapie, als originelles Geschenk, zur Entspannung oder einfach zum Musik-selber-machen. Mit dem Erlös kann ich Material anschaffen und das Atelier auf solidere Beine stellen. Für jede Unterstützung bin ich von Herzen dankbar!
11.873 €
10.000 € 2. Fundingziel
79
Fans
254
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Atelier Méli-Mélo: Spiel deine Melodie!

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.06.17 11:28 Uhr - 07.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September bis Dezember 2017
Fundingziel erreicht 6.500 €
2. Fundingziel erreicht 10.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Design

Worum geht es in dem Projekt?

Ich möchte Menschen einen Zugang zur Musik ermöglichen. Und zwar mit selbstgebauten, neuen Instrumenten, bei denen jede*r den Ton trifft.

Das Atelier Méli-Mélo ist ein Ort der Kreation: Hier entstehen Instrumente, für die du keine musikalischen Vorkenntnisse brauchst, um sie zu spielen. Ich möchte Freude und Neugier wecken und verschiedene Sinne ansprechen: Mit den Augen erforschst du die einzigartigen Maserungen im Holz, mit dem Ohr lauschst du schönen Klängen und mit deinem Körper nimmst du die Vibrationen und Schwingungen wahr, die durch das Tonholz übertragen werden. Die Ideen sind in erster Linie aus meiner Berufspraxis als Musiktherapeutin entstanden. Das heißt: Sie eignen sich auch für den professionellen Einsatz.

Die positiven Wirkungen der Musik kann man auch im Entspannungsraum meines Ateliers erfahren. „Klänge für kleine Ohren" nenne ich die individuellen Sitzungen für Eltern und Babys. Darin entdecken sie gemeinsam neue Instrumente, Klänge und Vibrationen. Zum Schluss kommen sie durch eine Klangmassage zur Ruhe. Genau wie Erwachsene, die bei den „Klängen für große Ohren" Entspannung suchen.

Die „gewölbte“ Kalimba hat bisher den größten Anklang gefunden. Aber weitere Ideen stehen schon in den Startlöchern und warten darauf, verwirklicht zu werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ziele? Grundsätzlich möchte ich Menschen für Musik, Klänge, Schwingungen, Kunsthandwerk und Hölzer begeistern, ihnen einen Zugang zur Musik ermöglichen, und die positiven Wirkungen von Musik erlebbar machen. Langfristig möchte ich dabei weitere Ideen für neue Musikinstrumente und Klangobjekte verwirklichen.
Der nächste Schritt auf diesem Weg ist diese Crowdfunding-Kampagne: Wenn sie erfolgreich ist, sorgt sie für die notwendige Startfinanzierung, größere Sichtbarkeit und neugierige Menschen.

Die Zielgruppe? Grundsätzlich alle, die Lust haben, neue Musikinstrumente auszuprobieren. Folgende Gruppen möchte ich aber hervorheben:

  • Die vermeintlich Unmusikalischen: Probiert’s aus und entdeckt eine neue Welt :-)
  • Alle, die ein originelles Geschenk suchen.
  • Musiktherapeut*innen: Die gewölbte Kalimba eignet sich hervorragend für eure Arbeit.
  • Erzieher*innen: Ihr könnt die Instrumente zum Beispiel in der musikalischen Früherziehung oder beim Märchenerzählen im Kindergarten nutzen.
  • Alle, die Entspannung suchen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Gute Frage! ...die wahrscheinlich jede*r für sich selbst am besten beantworten kann. Hier ein paar Ideen aus meiner Sicht:

  • weil du selbstgebaute, ästhetische Musikinstrumente made in Hamburg zu schätzen weißt,
  • weil du dich bisher vielleicht für unmusikalisch gehalten hast, und dir Kalimba & Co. die Tür zu einer neuen Welt öffnen,
  • weil die Instrumente Babys in ihrer Entwicklung helfen können,
  • weil ich keine Tropen- sondern nur einheimische Hölzer aus Deutschland und Frankreich verwende,
  • weil du mit den Instrumenten entspannen kannst,
  • … und natürlich, weil es die Frage beantwortet, was Ihr euren Freunden zur Geburt ihrer Kinder oder Enkelkinder schenkt;-)!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Erlös möchte ich Tonholz, Metallzungen, Lack und Verpackungen kaufen, um 120 „Kalimbas“ (Daumenklaviere) zu bauen. Mit diesen 120 kann sich das Atelier ein Vierteljahr lang selbst tragen – ein ganz wichtiger Schritt für das Atelier und für mich auf dem Weg von Hobby zu Hauptberuf(ung). Und natürlich werden damit auch die Kosten der Crowdfunding Kampagne gedeckt, z. B. Material und Arbeitszeit zur Erstellung der „Dankeschöns“.

Wer steht hinter dem Projekt?

Moin, wir sind Amélie & Jan!

Amélie: Ich komme aus Frankreich und bin Musiktherapeutin. Seit über 8 Jahren arbeite ich mit frühgeborenen Kindern. Seit Ende 2015 entwickle und baue ich im Atelier Méli-Mélo meine eigenen Instrumenten. Ansonsten spiele ich Geige bei den Jungen Symphonikern Hamburg.

Jan: Ich habe mir Ende 2016 eine berufliche Auszeit genommen, war davor Unternehmensberater für Nachhaltigkeit. Ansonsten gebe ich ab und zu Yoga-Stunden, koche mit Flüchtlingen (im Rahmen von Community Yoga) und singe bei den Hamburg Gospel Ambassadors.

Amélie & Jan: Die Crowdfunding-Kampagne machen wir gemeinsam - Amélie als Handwerkerin und Gründerin des Atelier Méli-Mélo, Jan als Unterstützer und Projektmanager.

Projektupdates

02.08.17

Mindestziel erreicht – jetzt kommt die Kür!

Knacken wir gemeinsam die 10.000-Euro-Marke? Nach der bisherigen Unterstützung und der vorzeitigen Zielerreichung sind wir überzeugt: Yes, we can! Entsprechend haben wir das Fundingziel angepasst. Der zusätzliche Erlös ermöglicht uns, die Musikinstrumente auf Märkten zu präsentieren. Mehr dazu im Blog https://www.startnext.com/atelier-melimelo/blog/beitrag/wahnsinn--mindestziel-erreicht--jetzt-kommt-die-kuer-p71629.html

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.203.610 € von der Crowd finanziert
5.396 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH