Crowdfinanzieren seit 2010
Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Aber wohin? Der Film AUGENHÖHE geht dorthin, wo der Wandel im positivsten Sinne gestaltet wird. Wir besuchen Unternehmen und Pioniere, die Entscheidendes anders und vieles besser machen: Hier sind Fairness, Innovation, Eigenverantwortung und Zusammenarbeit gelebte Werte statt hohler Worte. AUGENHÖHE wird mehr als ein Film: Die Bilder und Interviews schaffen auf Veranstaltungen einen Dialog, mit denen alle Unterstützer diesen Wandel weiter beflügeln.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
18.07.14 - 22.09.14
Realisierungszeitraum
Ende 2014
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
30.000 €
Stadt
Hamburg
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden
03.10.2014

Wie geht’s jetzt weiter? Mit Vollgas!

Daniel Trebien
Daniel Trebien6 min Lesezeit

10 Tage sind nach dem Ende des Crowdfundings vergangen und es geht bereits mit Vollgas weiter: Drehs in Anbahnung, Video zu Dialogveranstaltungen online, Idee im Innovationskraftwerk eingereicht, Studentenprojekt in Hamburg gestartet, Rechnungsversand in Arbeit, weitere Unterstützer gefunden, Website aktualisiert

Aber der Reihe nach...

1. Drehs in Anbahnung

Uns haben in den vergangenen Wochen und Monaten zahlreiche Vorschläge und Ideen erreicht, in welchen Unternehmen AUGENHÖHE bereits gelebt wird. Eine ideale Auswahl zu treffen, ist eine nahezu unlösbare Aufgabe. Wir haben zahlreiche Kriterien gesammelt, diskutiert und abgewogen. Aktuell führen wir viele gute, inspirierende und klärende Gespräche mit interessanten Unternehmen. Über die Ergebnisse halten wir euch zeitnah auf dem Laufenden. Es bleibt auf jeden Fall spannend! Und wir können nur so viel sagen: es sind ein paar echte Knaller dabei.

2. Video zu Dialogveranstaltungen online

Während wir uns also um die Fertigstellung des Films mit Nachdruck kümmern, hoffen wir auf eure Mithilfe bei der Organisation von Dialogveranstaltungen, in denen der Film gezeigt werden soll. Einige von euch sind bereits auf uns zugekommen und haben sehr konkrete Ideen dazu. Hierzu haben wir ein kleines Video vorbereitet, das hoffentlich viele von euch inspiriert, selbst auch eine Filmvorführung mit anschließendem Dialog zu initiieren. Wir planen auch einige unterstützende Materialien zu erstellen, die wir auf unserer (inzwischen aktualisierten Website www.augenhoehe-film.de) nach und nach verfügbar machen werden. Über neu hinzugekommene Checklisten, Moderationshilfen etc. halten wir euch über diesen Blog selbstverständlich auf dem Laufenden und freuen uns über eure Anregungen, wie wir euch am besten unterstützen können.

Ganz nach dem Motto: " Zu zweit stemmt man weniger allein" wollen wir euch ermutigen, im Kreise der AUGENHÖHE Community auf Facebook, Twitter oder auch unter den Unterstützern auf startnext/nordstarter zu schauen, mit wem ihr vielleicht gern gemeinsam eine Dialogveranstaltung realisieren würdet.

3. Idee im Innovationskraftwerk eingereicht (noch bis 6.10. mitvoten!)

Vielleicht kennt der ein oder andere die Kampagne „Deutschland – Land der Ideen“? Neben den jährlich ausgelobten 365 Orten im Land der Ideen gibt es seit einigen Jahren eine Plattform für Ideenwettbewerbe. Auf www.innovationskraftwerk.de werden neben technischen explizit auch gesellschaftliche Innovationen gesucht.

Noch bis Montag MITTAG, den 6.10.14 läuft genau dazu ein Ideenwettbewerb mit der Frage: „IHRE FRAGE - IHR GESELLSCHAFTLICHES ENGAGEMENT | Sagen Sie uns, welche gesellschaftliche Herausforderung wir gemeinsam bewältigen sollen und gewinnen Sie einen Ideenwettbewerb im Innovationskraftwerk.“

Darauf sind wir aufmerksam gemacht worden und Guido Bosbach, ein engagierter Unterstützer von AUGENHÖHE, hat in enger Abstimmung mit uns einen Entwurf formuliert, der das Thema Augenhöhe als Idee in diesen Wettbewerb einreicht. Unsere Frage lautet: „Augenhöhe inspiriert Menschen überall. Wie gelangen wir zu mehr Augenhöhe in Unternehmen - und der Gesellschaft?“

Jetzt brauchen wir deine Hilfe, indem du diesen Vorschlag bis zum 6.10. positiv bewertest, denn je mehr Menschen auf der Plattform für diese Idee stimmen, desto größer sind die Chancen, einen eigenen Ideenwettbewerb dort zu gewinnen, um damit viele konkrete Ideen zu generieren, wie Augenhöhe in Unternehmen und in der Gesellschaft gestärkt werden kann.

Unter folgendem Link erklärt Guido sehr übersichtlich, wie das ganz praktisch geht.
http://bosbach.mobi/wordpress/ideenwettbewerb-des-innovationskraftwerks/

4. Studentenprojekt in Hamburg gestartet

Am Mittwoch hatten wir einen sehr inspirierenden Termin mit fünf Studierenden der Hochschule Fresenius in Hamburg, die sich im Rahmen eines Studienprojektes mit der Frage beschäftigen werden, wie die Konzepte der neuen Arbeitswelt unter SchülerInnen und StudentInnen bekannter werden können – weil sie es sein werden, die in den nächsten Jahren Arbeit und unser Bild von ihr prägen werden.

Schon im ersten Termin gab es pfiffige Ideen von den Fünfen, viel Leidenschaft für das Thema – das macht Lust auf mehr! Wir freuen uns sehr auf Zusammenarbeit! Und na klar sind Anfragen weiterer Hochschulen willkommen.

5. Rechnungsversand in Arbeit

Es ist schon eine kleine administrative Herausforderung innerhalb weniger Tage knapp 150 Rechnungen zu schreiben und zu versenden – zumindest wenn man solche Abläufe nicht gewöhnt ist. Alle, die eine Rechnung gewünscht hatten, werden diese Anfang nächster Woche per Email erhalten – unabhängig von euren Dankeschöns. Diese müssen wir ja zum Teil großen Teil erst noch produzieren und verschicken sie dann postalisch. Wir sind jedoch von einigen Unterstützern angesprochen worden, die aus steuerlichen Gründen ihre Rechnung zeitnah benötigen. Daher erfolgt der Versand separat vorab.

6. Weitere Unterstützer gefunden

Anfang dieser Woche haben viele von euch durch eine automatisch generierte Email erfahren, dass im Crowdfunding insgesamt 52.290 Euro zusammengekommen sind. Das ist nicht ganz richtig, denn es ist inzwischen noch deutlich mehr geworden.

In der letzten Woche sind wir mehrfach von Firmen direkt angesprochen worden, die das Projekt gern noch unterstützen und beispielsweise im Abspann als Unterstützer genannt werden möchten. Zu den bereits hier im Blog erwähnten Beträgen von gut 5.000 Euro kamen in den letzten Tagen noch einmal 3.570 Euro von der Gogneon GmbH dazu. Darüber hinaus haben wir weitere Zusagen im Wert von knapp 10.000 Euro erhalten über die wir euch ebenfalls aktuell informiert halten, sobald die Zahlungen bei uns eingegangen sind.

Uns ist wichtig zu betonen, dass wir mit diesem Geld einfach mehr für die Verbreitung von AUGENHÖHE in unserer Gesellschaft tun wollen und können. Vielen Dank an dieser Stelle für das große Vertrauen, das Ihr uns hier entgegenbringt. Wir empfinden das als große Verantwortung und freuen uns sehr über diese Resonanz und eure darin ausgedrückte Wertschätzung.

7. Website aktualisiert

Bislang haben wir neben Twitter und Facebook hauptsächlich auf Startnext/Nordstarter hingewiesen und hatten mitmachen.augenhoehe-film.de darauf verlinkt. In dieser nächsten Phase rückt nun unsere eigentliche Website stärker in den Vordergrund un der Link führt euch nun direkt zu den Infos über die Dialogveranstaltungen. Schaut einfach mal, was sich da inzwischen getan hat und in den nächsten Wochen noch tun wird.

Aktuell suchen wir noch nach einer einfachen technischen Lösung, bei der Ihr eure Dialogveranstaltungen am besten selbst eintragen könnt, so dass jeder, der wissen will, wo der Film läuft, sie leicht (am besten mit Karte und Kalenderansicht) finden kann. Falls Ihr euch mit so etwas auskennt und hilfreiche Tipps für uns habt, würden wir uns sehr über eine Info freuen.

Klasse, dass du dich so für den Fortschritt des Projektes interessierst und bis hierhin gelesen hast. Wollen wir gemeinsam die nächsten Schritte zu mehr Augenhöhe in Unternehmen und unserer Gesellschaft gehen?

Sei dabei und mach mit!

Daniel
im Namen des Kernteams AUGENHÖHE – Film und Dialog

P.S.: One more thing. Als Premierentermin könnt Ihr euch schon mal Ende Januar vormerken. Freitag, der 30.1. steht in der Abstimmung mit einem ganz besonderen Veranstaltungsort aktuell im Fokus. Nähere Details folgen...

Datenschutzhinweis
15.07.2014

Presse

Daniel Trebien
Daniel Trebien1 min Lesezeit

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
trebien & partner consulting | Projekt: AUGENHÖHE
Daniel Trebien
Monbijouplatz 2
10178 Berlin Deutschland

Wir sind ein virtuelles Projektteam, das dezentral in verschiedenen Ecken Deutschlands lebt und arbeitet. Falls du uns postalisch erreichen möchtest, kannst du die hier angegebene Anschrift nutzen. Allerdings sind wir direkter und schneller per Email zu e

Weitere Projekte entdecken

Teilen
AUGENHÖHE - Film und Dialog
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren