Crowdfinanzieren seit 2010

Wir erweitern unser Team, damit wir mehr Menschen in der Prostitution erreichen.

Menschen, die in der Sexarbeit arbeiten, sind in unserer Gesellschaft eine absolute Randgruppe. Als AURORA haben wir uns zum Ziel gesetzt, auf sie zuzugehen und ihnen Unterstützung anzubieten. Momentan sind wir zu zweit unterwegs und brauchen dringend Verstärkung. Ab 2024 möchten wir eine 3. Person ins Team holen. Dabei kannst du uns helfen!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
03.12.23 - 07.01.24
Realisierungszeitraum
1. Quartal 2024
Website & Social Media
Finanzierungsziel: 8.000 €

Wir brauchen insgesamt 11.500€, um die ersten 6 Monate für eine Neuanstellung mit 15h/Woche zu finanzieren. Einen Teil davon können wir bereits abdecken - 8.000€ sind noch nötig, damit wir diesen Schritt gehen können!

Stadt
Linz
Kategorie
Social Business
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

AURORA sucht Verstärkung. Vor 3 Jahren haben wir, Anna und Esther, AURORA gegründet. Als Gründerinnen haben wir viel Zeit, Liebe und Energie in den Aufbau dieser Arbeit gesteckt. Jetzt stoßen wir mit der Vielzahl an Aufgaben an unsere Grenzen und brauchen eine weitere Person, um in die nächste Phase zu kommen: mehr vor Ort bei unseren Klientinnen zu sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir schaffen einen Ort der Wertschätzung und des Respekts für Sexarbeiter*innen und begleiten sie sozialarbeiterisch unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung.
Unsere Ziele:

  • Stärkung der Rechte
  • Gesundheitsförderung
  • Prävention von Gewalt und Ausbeutung
  • Unterstützung und Begleitung bei Neuorientierung und in Krisensituationen
  • Identifizierungsarbeit bei Opfern von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hast du ein Anliegen für Randgruppen in der Gesellschaft?
Bewegen dich Themen wie Ungerechtigkeit, Diskriminierung und Ausbeutung?
Dann geht es dir wie uns. Diese Dinge lassen uns nicht kalt. Darum gehen wir bei AURORA auf Sexarbeiter*innen zu, die oft mit genau diesen Herausforderungen konfrontiert sind und bieten ihnen Unterstützung an.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir stellen eine Person mit 15 Wochenstunden an. Die Neuanstellung wird sich auf den Bereich Öffentlichkeitsarbeit konzentrieren und uns somit freispielen, uns auf die Soziale Arbeit zu konzentrieren und von der Gründungsphase in die nächste Phase der Umsetzung zu kommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Esther Krömer und Anna Weber, Sozialarbeiterinnen und Gründerinnen des Vereins. Hinter uns steht unser Vorstand, der sich aus einer weiteren Sozialarbeiterin, einer Ärztin und Psychotherapeutin, einer Sozialmanagerin und einer Lehrerin/Musikerin zusammensetzt.

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
AURORA - soziale Initiative für Menschen, die in der Prostitution tätig sind und waren
Anna Weber
Paul Hahn Straße 1 - 3
4020 Linz Österreich

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Neue MitarbeiterIn für AURORA
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren