Crowdfunding-Finanzierungsphase
Das ehrenamtliche Team des Weltladen Duisburgs freut sich auf den Um- und Ausbau des Weltladens in Duisburg-Neudorf. Die Umbaupläne sind fertig, Kostenvoranschläge eingeholt, unsere Finanzierung braucht noch zusätzlichen Schwung, damit unser gutes Konzept für mehr Fairen Handel in Duisburg realisiert werden kann.
5.115 €
Startlevel 10.000 €
42
Unterstütz­er:innen
30Tage
Ingrid Omers
Ingrid Omers vor 3 Tagen
Karl-Martin Eichhorn
Karl-Martin Eichhorn vor 4 Tagen
Paul Köhler-Schumann Elisabeth Schumann
Paul Köhler-Schumann Elisabeth Schumann vor 4 Tagen
Martin Nadolny
Martin Nadolny vor 4 Tagen
Claudia Anhaus
Claudia Anhaus vor 4 Tagen
Dietmar Blümer
Dietmar Blümer vor 6 Tagen
Klara Menzel-Schmeer
Klara Menzel-Schmeer vor 7 Tagen
Reinhard Schmeer
Reinhard Schmeer vor 8 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Ausbau Weltladen Duisburg 2023

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.11.22 10:25 Uhr - 30.12.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Im Januar und Februar 2023.
Startlevel 10.000 €

Für den Umbau und die Erweiterung unserer Ladenräume.

Kategorie Social Business
Stadt Duisburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Weltladen Duisburg ist seit über 40 Jahren das Fachgeschäft des Fairen Handels in Duisburg. Jetzt gönnen wir uns Wandel und werden größer: “Wir bauen aus und stellen uns auf ein größeres, faires Fundament.“ Schaffen dem Fairen Handel mehr Raum. Mehr Raum für unser Sortiment, mehr Raum für unsere politische Arbeit, mehr Raum für unsere Informations- und Bildungsarbeit.
Unser langjähriger Koordinationspartner nebenan zieht aus und wir mieten diese zusätzlichen Räumlichkeiten ab dem 1. Januar 2023 an.
Dann werden wir nach Um- und Ausbau im Januar und Februar unser faires Sortiment auf 138 m² inklusive Büro und Lager präsentieren können.
Dafür brauchen wir Euch und Sie! Für neue Böden, neue Beleuchtung, neue Regale, neue Farben und, und, und... Das ist ein ehrgeiziges Projekt, aber mit Eurer Hilfe machbar!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Im Fairen Handel setzen wir auf einen respektvollen Umgang miteinander und auf Transparenz in unseren Handelsbeziehungen. Schon immer achtet die Weltladen-Bewegung auf klimagerechte Produktion sowohl im Agrarsektor, als auch bei der Herstellung von Kunsthandwerk und Textilien. Schätzungsweise 100.000 Menschen sind in der Fair-Handels-Bewegung in Deutschland aktiv und arbeiten, wie der Weltladen Duisburg, daran, existenzsichernde Löhne und gerechte Arbeitsbedingungen für unsere Partner im Globalen Süden zu schaffen. Dafür brauchen die Produzent*innen, Genossenschaften und Kooperativen stabile und zugesicherte Absatzmärkte. Mehr Platz für ihre Produkte und mehr Umsatz ihrer Produkte tragen dazu bei.
Im Durchschnitt gaben die Verbraucher*innen in Deutschland 2021 pro Kopf 23,5 Euro im Jahr für faire Produkte aus. Wir als Weltladen finden: Da geht noch mehr!
Deshalb brauchen wir mehr Platz für unsere fairen Produkte, für unsere Fair Fashion, unseren fairen Bio-Kaffee der Spitzenklasse und vieles, vieles mehr! Natürlich brauchen wir dafür nicht nur die 100.000 Aktiven im Fairen Handel, sondern auch Unterstützer*innen, die gerne einen guten Kaffee trinken, Fair Fashion mögen, nachhaltige Taschen tragen und gemeinsam mit uns auf Dialog, Transparenz und Respekt achten.
Wir brauchen Euch und Sie als Unterstützer!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Selbstverständlich haben wir im Vorfeld unserer Ausbaupläne Rücklagen geschaffen. Bei unserer Planung setzen wir auf einen Mix von Alt und Neu. Trotzdem wird alles ganz schön teuer. Ein paar Dinge müssen sein: Ein neuer Fußboden im alten Ladenteil, weil der Teppich nun wirklich schon in die Jahre gekommen ist. Wir brauchen eine energieeffiziente Beleuchtung im neuen Teil und Regale, Regale, Regale. Eine neue Teeküche für die Kolleg*innen. Einen Kaffeeautomat für Kunden. Neue Wände. Neue Farbe. Eine Ankleide. Vorhänge. Und, und, und… Viele gute Nerven.
Es ist schön, wenn wir die Lasten auf viele Schultern „fairteilen“ können, das gibt uns mehr Planungssicherheit. Mit 10.000 Euro könnten wir fast die neuen Regale bezahlen oder sicher den neuen Fußboden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Hilfe der 10.000 Euro entsteht ein neuer und schöner Weltladen Duisburg, nicht nur für die Kunde*innen, sondern auch für die 25 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, in dem es sich gut arbeiten, leben und einkaufen lässt. Aber natürlich wird es auch weiterhin Raum für unsere politische Kampagnenarbeit und Bildungsarbeit geben.
Für Eure Unterstützungen können wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Weltladen Duisburg ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Er ist Mitglied im Weltladen Dachverband, bei fair|rhein, sowie bei Südwind.
Im Weltladen arbeiten im Moment 25 ehrenamtliche Menschen, geleitet durch ein ehrenamtliches Leitungsteam und beraten vom Vereinsvorstand.
Viele von uns sind schon lange dabei und freuen sich sehr auf einen Neuanfang, andere werden gerade erst zu Fachkräften des Fairen Handels ausgebildet. Wir sind ein Team mit vielen Frauen, viel Engagement und Tatkraft und das im 41. Jahr!

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

12
Nachhaltiger Konsum

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Unterstützung von fairem Handel.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

1
Keine Armut
4
Bildung
10
Weniger Ungleichheit

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ausbau Weltladen Duisburg 2023
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren