<% user.display_name %>
Nick Thorpe gibt den Menschen auf der Balkanroute endlich eine Stimme. Der renommierte BBC-Korrespondent sprach vor Ort mit Flüchtlingen und Helfern, Polizisten und Politikern, Einheimischen und Experten. Ein gewaltiges europäisches Panorama voller Empathie. Helft bitte mit, dass dieses einzigartige Buch ins Deutsche übersetzt und gedruckt werden kann! Carsten Schmidt (Übersetzer) und Thomas Zehender (danube books Verlag) danken Euch!
1.360 €
5.000 € Fundingziel
34
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Die Menschen entlang der Balkanroute
 Die Menschen entlang der Balkanroute
 Die Menschen entlang der Balkanroute
 Die Menschen entlang der Balkanroute

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.07.19 17:19 Uhr - 14.10.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2020
Fundingziel 5.000 €

Mit dem ersten Fundingziel von 5000 EUR überwinden wir die finanzielle Schmerzgrenze. Das Buch kann auf jeden Fall übersetzt, gedruckt und verlegt werden.

2. Fundingziel 7.000 €

Bei 7000 EUR sind die Übersetzungskosten gedeckt. Das Buch könnte den break even knacken. Bei mehr als 7000 EUR sind besseres Papier & Schutzumschlag möglich.

Kategorie Literatur
Stadt Ulm
Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen das Buch "The road before me weeps. On the refugee route through Europe" des BBC-Journalisten Nick Thorpe ins Deutsche übersetzen lassen und auf den deutschsprachigen Buchmarkt bringen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Ziele als Buchverlag:

  • Versachlichung der Debatte über die sog. Flüchtlingskrise.
  • Gegenpol zu Populismus und Nationalismus.
  • Beitrag zu einer humanitären und europäischen Denkweise.
  • Mit der Übersetzung ins Deutsche soll das Buch auch für das Publikum in Deutschland und Österreich zugänglich gemacht werden. Gerade dort ist das Thema nach wie vor im Mittelpunkt einer sehr kontroversen öffentlichen Diskussion.

Zielgruppe:
Alle an Politik und Zeitgeschehen in Europa interessierte Menschen .

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Fast 900.000 Flüchtlinge erreichen im Jahr 2015 Deutschland. Seitdem verschärfen Schlagworte wie Flüchtlingswelle oder Migrationskrise den politischen Diskurs. Populismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus nehmen zu. Der renommierte BBC-Journalist Nick Thorpe stellt die Menschen in den Vordergrund, um die es geht: Flüchtlinge und ihre Schicksale, aber auch Helfer, Polizisten oder Einheimische entlang der Balkanroute. Als Journalist gibt er ihnen einen Namen, ein Gesicht, eine Stimme. Wie ein roter Faden zieht sich seine humanitäre und europäische Sichtweise durch das Buch. Die deutsche Ausgabe „Die weinende Straße vor mir. Entlang der Balkanroute“ leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer sachlichen Debatte, gegen die Verrohung von Sprache und die Missachtung von Menschenrechten. Und es fordert dazu auf, dass wir in jedem Flüchtling zuerst den Menschen in uns selbst sehen sollten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erreichen wir das erste Finanzierungsziel von 5000 EUR, dann können wir es wagen, unser bislang größtes Buchprojekt zu verwirklichen.
Mit Erreichen des zweiten Finanzierungsziels von 7000 EUR haben wir die Übersetzungskosten gedeckt.
Sollten mehr als 7000 EUR eingehen, werden wir dieses Geld für eine bessere Papierqualität und einen Schutzumschlag verwenden. Zudem können wir mehr Lesungen und Diskussionen mit Nick Thorpe in Deutschland und Österreich
organisieren.
Wichtig zu wissen ist, dass das Crowdfunding nur einen Teil der Gesamtfinanzierung ausmacht

Wer steht hinter dem Projekt?

Die deutsche Ausgabe des Sachbuchs "The road before me weeps. On the refugee route through Europe" wird im unabhängigen danube books Verlag mit Sitz in Ulm/Donau erscheinen.

Gegründet hat den Verlag der Journalist und bekennende Europäer Thomas Zehender im Jahr 2015. Das Programm enthält Sachbücher und Belletristik. Ziel der Verlagsarbeit ist es, die kulturelle Vielfalt der Donauländer zu fördern über nationale, ethnische, reiligiöse und andere Grenzen hinweg und einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Das Motto des Verlags: GRENZENLOS EUROPÄISCH.

Website & Social Media
Impressum
danube books Verlag e. K.
Thomas Zehender
Friedrichsaustraße, 4
89073 Ulm Deutschland

Der danube books Verlag ist ein konzernunabhängiger Verlag, gegründet 2015 in Ulm von dem Journalisten Thomas Zehender. Das Programm enthält Sachbücher und Belletristik. Ziel der Verlagsarbeit ist die Förderung der kulturellen Vielfalt der Donauländer über nationale, ethnische, reiligiöse und andere Grenzen hinweg. Das Motto von danube books: GRENZENLOS EUROPÄISCH.

Weitere Projekte entdecken

SAVE THE RAVE
Kunst
DE
SAVE THE RAVE
Beitrag für die Rettung der Hamburger Clubs Fundbureau, Waagenbau, Übel & Gefährlich.
12.161 € (608%) 4 Tage
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Landwirtschaft
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
5.278 € (106%) 14 Tage