Crowdfunding beendet
In Hamburg leben 32.000 Geflüchtete und Wohnungslose in über 100 Notunterkünften. Notunterkünfte sind nicht mit W-Lan ausgestattet. Kindern fehlt immer ein geeigneter Rückzugsort für konzentriertes Lernen. Wir wollen einen mobilen Arbeitsplatz in die Notunterkünfte bringen. Mit W-Lan und Laptops wollen wir bei Aufgaben helfen und allgemein Hilfestellung anbieten. Parallel gründen wir eine 3x3 Streetball-Liga, mit Meisterschafts-Turnier und eine Rollstuhl Streetball-Liga für Kinder.
9.400 €
Fundingsumme
63
Unterstütz­er:innen
15.04.2021

Warum haben die Notunterkünfte noch immer keinen W-Lan Anschluss?

Samer Ismailat
Samer Ismailat1 min Lesezeit

In Hamburg gibt es über 100 Notunterkünfte. Dort leben 32.000 Menschen. 10.500 davon sind Kinder.

Nicht nur am Homeschooling teilnehmen, Hausaufgaben machen oder recherchieren ist erheblich erschwert sondern auch die Möglichkeit sich zu Bewerben, Vorstellungsgespräche online zu führen und auf Wohnungssuche zu gehen.

Was denk Ihr darüber?

Teilen
Der Bats Bus 3x3
www.startnext.com