Crowdfunding beendet
bayti hier ist ein faires und integratives Modelabel, das westliche Stile mit orientalischen Stoffen, Mustern und Schriftzügen kombiniert. Das Ziel ist es, ein Statement für eine offene, tolerante Gesellschaft zu setzen, Kulturen zu verschmelzen und Begegnung zu schaffen. Hier arbeiten Geflüchtete und Deutsche in Zusammenarbeit an den Kleidungsstücken und werden Freunde. Es gilt: Wer bayti hier trägt, wird zum Botschafter für ein gemeinsames Zuhause für Menschen jeglicher Hautfarbe und Religion!
10.405 €
Fundingsumme
135
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 bayti hier - ein integratives Modelabel
 bayti hier - ein integratives Modelabel
 bayti hier - ein integratives Modelabel
 bayti hier - ein integratives Modelabel
 bayti hier - ein integratives Modelabel

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.11.17 12:41 Uhr - 30.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Innerhalb eines Jahres
Mindestbetrag (Startlevel) 10.000 €

Mit den 10.000 EUR können wir die Bezahlung von Ilham und Mohammad Ali für ein Jahr garantieren. Das ist das größte Anliegen der Kampagne.

Kategorie Mode
Stadt Münster

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

bayti hier will DIE Marke für Integration, kulturellen Austausch und Begegnung aller Menschen werden. bayti hier Kleidung symbolisiert Toleranz und formt Botschafter für offene Gesellschaft. Menschen, die sich für bayti hier Mode entscheiden, verleihen ihrer Stimme Ausdruck und bringen schöne, friedliche Zeichen auf die Straße.

Gleichzeitig verhilft das Projekt, syrische Geflüchtete in feste Arbeitsverhältnisse zu holen, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen und gesellschaftlichen Anschluss zu erreichen.

Heute arbeitet das Projekt bayti hier an einem deutsch-arabischen Zeichen mit zwei syrischen Geflüchteten. Morgen sollen viele weitere Kulturen in Form von sozialer, nachhaltiger und moderner Mode verschmelzen und bewusste Lebensstile gefördert werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kurzfristige Ziele: Wir wollen finanzielle Unabhängigkeit und gesellschaftlichen Anschluss für Geflüchtete erreichen. Wir wollen Freundschaften mit Menschen anderer Kulturen knüpfen, Austausch fördern und Begegnung schaffen.

Langfristige Ziele: Wir wollen zum Vorbild für erfolgreiche Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten werden. Wir wollen, dass Ökonomie und Menschlichkeit zusammenfinden. Wir wünschen, dass kulturelle Unterschiede keine Barrieren für gelungene Integration darstellen. Am Ende unserer langfristigen Ziele steht eine offene, tolerante Gesellschaft mit vielen multikulturellen Freundschaften.

Zielgruppe: Wir möchten Menschen mit bewussten, sozialen und nachhaltigen Lebensstilen für unser Projekt begeistern. Wir wollen, dass sie als Vorbilder und Botschafter für unser Projekt durch das simple Tragen unserer Kleidung auf die Straße gehen und ein schönes Statement für tolerante Gesellschaften setzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt ist aus überwiegend zwei Gründen unterstützenswert:

Zum einen leistet ihr einen tollen integrativen Beitrag. Mit dem Geld können wir die Bezahlung der Geflüchteten sicherstellen, unsere Arbeit mit ihnen intensivieren und neue Geflüchtete einstellen.

Zum anderen werdet ihr Teil einer Bewegung und Botschafter für eine offene, tolerante Gesellschaft. Euer Beitrag fördert einen fairen, nachhaltigen und sozialen Lebensstil. Und nicht ganz außer Acht zu lassen: Im Gegenzug für eure Unterstützung erhaltet ihr attraktive Dankeschöns! :-)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung von 10.000€ können wir das Gehalt für Ilham und Mohammad Ali für 1 Jahr garantieren. Jeder weitere Euro wird aufgewendet für Kollektionserweiterungen (z.B. Afrika-Kollektion) und zur Verbesserung der Produktqualität. Außerdem möchten wir unser Branding verstärken, damit die Botschafter-Wirkung, die wir alle nach außen tragen möchten, noch größer wird!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine Gruppe junger, ehrenamtlicher Studenten aus Münster: BWL'er, Lehramtsstudenten, Designer, Maschinenbauer und syrische Sprachstudenten. Völlig verschiedene Fähigkeiten, die sich alle in einer Meinung vereinen: Integration darf nicht nur gesprochen, sondern muss aktiv gelebt werden. Die Stars des Projekts sind Ilham und Mohammad Ali. Zwei syrische Geflüchtete aus Damaskus und gelernte Schneider. Sie haben sich von Anfang an dem Projekt angeschlossen, ohne uns zu kennen und zu wissen, was irgendwann daraus entstehen würde. Wir sind unglaublich glücklich, die beiden kennengelernt zu haben. Sie sind unser innerster Antrieb!

Unterstützen

Kooperationen

Social Impact Lab Duisburg

Wir sind Stipendiaten im Social Impact Lab Duisburg und Teil des AndersGründer-Programms für Social Startups. Wir profitieren von Netzwerk, Coachings und Mentorings.

Kooperation WEICON Deutschland

Seit Beginn unserer Arbeit im November 2016 stellt uns die Firma WEICON GmbH & Co. KG unentgeltlich Büro- und Produktionsflächen zur Verfügung. Das Unternehmen ist uns ein wichtiger und zuverlässiger Partner.

ProjectTogether

Seit Mai 2017 sind wir im Coaching-Programm von ProjectTogether mit Sitz in Berlin. Wir haben die Teilnahme auf einem Startup-Wettbewerb für Social Entrepreneurship gewonnen.

Teilen
bayti hier - ein integratives Modelabel
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren