Projekte / Sport
Beachvolleyball für Behinderte steht in den Startlöchern. Es ist eine so neue Sportart, dass ihr (noch) nicht die Unterstützung des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) vergönnt ist. Der Weltverband World ParaVolley versucht nun durch die Organisation von internationalen Turnieren, Beachvolleyball für Behinderte als Sportspiel zu etablieren. Mit eurer Unterstützung ermöglicht ihr die Teilnahme der deutschen Nationalmannschaft zum ersten World ParaVolley Turnier in Pingtan, Fuzhou, China.
2.631 €
2.000 € 2. Fundingziel
61
Unterstützer*innen
5Tage

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.02.19 09:50 Uhr - 30.04.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai 2019
Fundingziel erreicht 1.000 €

Das ist genau die Hälfte des benötigten Betrags. Erreichen wir dieses Ziel, hilft es den Teil, den die Mannschaft privat zahlen würde, zu verringern.

2. Fundingziel erreicht 2.000 €

Ab hier zahlen Spieler und Trainer nichts privat dazu. Falls noch mehr zusammenkommt, wird es für das nächste Turnier gespart.

Kategorie Sport
Ort Fuzhou
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Deutsche Beachvolleyball-Nationalteams der Behinderten
Athanasios Papageorgiou
Diepenbeekallee 9
50858 Köln Deutschland

Die Deutsche Beachvolleyball-Nationalteams der Behinderten unterstehen dem Deutschen Behindertensportverband und werden international vom World-ParaVolley-Verband vertreten.

Kooperationen

Der international Dachverband für Behindertenvolleyball.

Der Deutsche Behindertensportverband ist der größte Behindertensportverband der Welt, der 28 paralympische und 9 nicht-paralympische Sportarten repräsentiert.

Die Mannschaft kann dankend auf drei langjährige Partnerschaften zurückblicken, die vieles möglich gemacht haben.