<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Belina galt mit ihrem folkloristischen Repertoire als Brückenbauerin zwischen den Völkern und Kulturen. Mit dem Gitarristen Siegfried Behrend reiste sie in den 60er-Jahren um die Welt und setzte sich trotz traumatischer Erlebnisse in der NS-Zeit für Toleranz und Gleichberechtigung zwischen Deutschen, Juden und den anderen Völkern ein. Ihr Bestreben, zu verbinden und zu vermitteln, war vorbildlich und mutig und ist heute mit Kriegen, Rassismus und Flüchtlingsströmen von brennender Aktualität.
31.820 €
60.000 € 2. Fundingziel
118
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
29.07.19, 09:58 Marc Boettcher

Ihr lieben Unterstützer, nun endlich sind all unsere Interviews im Kasten und werden transkribiert. Es sind wunderbare Aussagen von allen Beteiligten darunter, die Eure Emotionen wecken werden. Anbei ein Foto aus Hamburg mit Kameramann Oliver Staack, das Label-Dreamteam Chris und Patrick Römer von Unisono Records, das mit mir die erste BELINA-CD zum Film veröffentlichen wird, und ich (von links). Es geht also immer weiter voran!