<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Belina galt mit ihrem folkloristischen Repertoire als Brückenbauerin zwischen den Völkern und Kulturen. Mit dem Gitarristen Siegfried Behrend reiste sie in den 60er-Jahren um die Welt und setzte sich trotz traumatischer Erlebnisse in der NS-Zeit für Toleranz und Gleichberechtigung zwischen Deutschen, Juden und den anderen Völkern ein. Ihr Bestreben, zu verbinden und zu vermitteln, war vorbildlich und mutig und ist heute mit Kriegen, Rassismus und Flüchtlingsströmen von brennender Aktualität.
31.820 €
60.000 € 2. Fundingziel
118
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
24.06.19, 15:26 Marc Boettcher

Das erste Mal Crowdfunding zu starten, ist ein Erlebnis. Viel gibt es zu bedenken, angefangen von Inhalten erstellen, "Dankeschöns" wählen, Vernetzen, Aufrufe schreiben und all die Kontakte herauszusuchen. Doch jetzt sind wir mehr als gespannt und hoffen auf viele gute Reaktionen und weitere Supports bzw. Vernetzungen, damit der Aufruf ganz viele Menschen in diesen „stürmischen“ Zeiten erreicht und wir mit dem Film ein eindeutiges Zeichen für mehr Menschlichkeit und Aussöhnung setzen können!