Crowdfunding beendet
Wir wollen eine Oase schaffen, die Bienen und Insekten als Anlaufpunkt zur Erholung und als Nahrungsquelle nutzen können. Aufgrund von konventioneller Bewirtschaftung der Ackerflächen in Deutschland und dem Einsatz von Pestiziden und Pflanzenschutzmitteln gehen solche Plätze in der Natur zunehmend verloren. Das damit verbundene Bienen- und Insektensterben stellt eine Bedrohung für alle Organismen dar, denn Insekten sind der Motor allen Lebens auf der Erde.
3.106 €
Fundingsumme
74
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Paradies für Bienen
 Paradies für Bienen
 Paradies für Bienen
 Paradies für Bienen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.05.19 18:50 Uhr - 30.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2019
Startlevel 3.000 €

Wenn wir dieses erreichen, können wir immerhin 6.000qm Bienenparadies einsäen.

Kategorie Umwelt
Stadt Bautzen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit dem Projekt "Paradies für Bienen" wollen wir dem Bienen- und Insektensterben entgegenwirken. Wir stellen 25.000m² Ackerfläche (das sind in etwa 5 Fußballfelder) als Bienenparadies zur Verfügung. Diese werden wir dann vorbereiten, qualitativ hochwertiges Saatgut für Wildblumen und Kräuter aussuchen und säen, sowie die Bestände pflegen. Zu unserem Ansatz gehört auch regional angepasstes Saatgut auszuwählen um heimische Arten zu vermehren und zu schützen. Für 0,50ct/1m² könnt Pate werden und uns bei der Bienenrettung unterstützen.

Über unseren Account auf Instagram (bienen_paradies) werden wir unsere Paten über die Blüte und Entwicklung der Insektenbewegungen informieren.
(Die Informationen über einen Newsletter per E-Mail zu erhalten ist auch möglich. Anfrage an [email protected])

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser oberstes Ziel ist es, dem Bienen- und Insektensterben entgegen zu wirken. Zudem wollen wir mit einer gezielten Auswahl von Saatgut heimische Wild- und Wiesenkräuter säen und die Bodengesundheit stärken. Dabei kann uns grundsätzlich jeder unterstützen.
Ganz besonders wollen wir uns aber an alle Natur- und Umweltliebhaber richten, die in Städten leben und außerhalb des Balkons und des Stadtparks (dort etwas auszusäen ist übrigens meistens verboten) nicht die Möglichkeit haben, etwas für den Schutz von Bienen und Insekten zu tun.

An alle Imker: Wer einen eigenen Bienenstock hat, kann ihn natürlich gern in unserem Paradies platzieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bienen und Insekten spielen für unsere Existenz eine entscheidende Schlüsselrolle. Mit der Bestäubung von Blumen und Pflanzen sind sie der Motor unseres Ökosystems und leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.
Ihr Rückgang ist in den letzten Jahren zu einem alarmierenden Umweltthema geworden. Das betrifft uns alle, denn 80% der Bienen in Deutschland fehlen schon.
Mit einem geringen Aufwand von 50cent/1m² könnt ihr teilhaben, an der Rettung von Bienen und Insekten.

Unterstützt uns - im eigenen Interesse, für die Gemeinschaft, die Umwelt und als Beitrag zu einer enkeltauglichen Lebensweise.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung des ersten Fundingziels verzichten wir darauf, auf den 25.000m² Fläche Mais anzubauen. Stattdessen werden wir sie zu einem Paradies für Bienen machen. Das heißt davon werden wir Blumen- und Kräutersaatgut kaufen, die Fläche für die Aussaat vorbereiten, aussäen und die Bestände pflegen.
Jeden weiteren Euro wollen wir nutzen um das Projekt in den nächsten Jahren weiter zu führen, zu optimieren und zu erweitern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, Ignac (25, Landwirtschaftsmeister für Öko-Landbau) und Hanka (19, Jurastudentin), sind ein junges sorbisches Pärchen und führen gemeinsam einen ökologischen Landwirtschaftsbetrieb. Die Sorben sind ein kleines indigenes Volk mit eigener Sprache und Kultur, welches schon weit über tausend Jahre im Osten Deutschlands lebt. Wir haben ein großes Herz für die Natur und die Landwirtschaft.
Der Landwirtschaftsbetrieb wurde vor 5 Jahren von Ignac gegründet und setzt als Bio-Betrieb ein Zeichen gegen die umliegenden konventionell wirtschaftenden Großbetriebe.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Paradies für Bienen
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren