Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Startnext bei den UNIVATORS in Paris
Veranstaltungen

Startnext bei den UNIVATORS in Paris

Anna Theil
26.11.2011
3 min Lesezeit

Am 24.11. hat es einen Teil unseres Teams nach Paris verschlagen, wo wir als Workshop-Coaches auf der ersten Veranstaltung der UNIVATORS aktiv waren. Anna Theil und Denis Bartelt begleiteten Workshops im Bereich Finanzen. Ziel war es innerhalb eines Nachmittages zusammen mit den Workshop-Teilnehmern Ideen zu entwickeln, wie die globalen Probleme (Ungerechtigkeiten) im Bereich Finanzwesen in Zukunft gelöst werden können. Stattgefunden haben die Workshops im "Le Laboratoire" http://www.lelaboratoire.org/

UNIVATORS

UNIVATORS ist ein Netzwerk aus Aktivisten, die mit Innovationen die Welt gerechter und lebenswerter machen wollen. http://www.univators.org/

Das Netzwerk beschreibt sich so: “More than a community, Univators is an identity. We are a group of united innovators, keen on creating out-of-the-box solutions to society’s problems. We believe our innovation can make a positive difference in the world, as well as a sustainable profit — and we are comitted to making it happen, together.”

The marshmallow challenge at UNIVATOR

Team Finance I (geleitet von Denis Bartelt) entwickelte ein Softwareprojekt. Ergebnis aller Workshop-Stufen war der Ansatz ca. 1000 Studenten in einem Rollenspiel ca. 20 Economien zu entwerfen zu lassen, die dann 1 Jahr lang entwickelt, verändert und korrigiert werden. Ziel des Spiels ist es die Economie mit dem höchsten Wohlstandstatus zu erschaffen, wobei Wohlstand gesamtgesellschaftlich betrachtet werden soll und z.b. soziale Gerechtigkeit, Bildungsniveau und Armutslevel eine bedeutende Rolle spielen. Das Spiel selbst basiert auf einem Software-Framework, welches jederzeit an die neuen Bedingungen angepasst werden kann. Der Effekt dieses Spiels könnte sein, dass ein Handbuch mit alle den Erfahrungen aus dem virtuellen Spiel entsteht. Außerdem können während des Spiels wichtige Statistische Daten erhoben und ausgewertet werden.

Der Weg zu dieser Idee war mindestens so beeindruckend, wie das Ergebnis selbst. Es wurden 3 Workshops durchgeführt mit je nur 60 Minuten Zeit und diversen Phasen:

 Brainstorming-Results

Workshop 1 – Generating Ideas

  • Phase 1 – De-brainstorming
  • Phase 2 – Brainstorming
  • Phase 3 – Synthesizing

Workshop 2 – AGILE Project Management

  • Phase 1 – The Marshmallow Challenge
  • Phase 2 – Distributing Roles
  • Phase 3 – AGILE Planning
  • Phase 4 - Prioritizing

Workshop 3 – Starting a Movement

  • Phase 1 – Strategy planning
  • Phase 2 – Generating Votes  & Preparing for the final Pitch

The Pitch

  • Gegen 21 Uhr trugen die 6 gevoteten Teams ihre Ideen vor

Alle Workshops wurden in Englisch gehalten, was auch für die anwesenden Franzosen eine nette Herausforderung war. Zwischen den Workshops gab es spannende Keynotes.

Mit 13 Votes hat sich das Team Finance I auch für die Pitching Runde qualifiziert und konnte dann vor versammelter Mannschaft (ca. 150 Teilnehmer) präsentieren. Das Team wurde vom Lehrstuhl „Entrepreneuriat“ der ESCP Europe / Ernst & Young ausgezeichnet und hat ein Intensiv-Coaching für die Weiterentwicklung eines Projektes erhalten.

Im Team Finance II hat der Gründer der Französischen Crowdfunding-Plattform www.kisskissbankbank.fr    Vincent Ricordeau zusammen mit Anna Theil und den Teilnehmern das Projekt „Bank der Zukunft“ entwickelt.

UNIVATORS in Paris

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Startnext bei den UNIVATORS in Paris
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.