Crowdfinanzieren seit 2010

Wir wollen mehr aus Büchern rausholen und eure Helden von plattem 2D-Papier zu 3D-Figuren machen. Verhelft Bob zu einer zusätzlichen Druckdimension!

Wir lieben Bücher und wir lieben die Charaktere darin. Wir lieben auch die Vorstellung, einen Charakter anfassbar zu machen, ihm eine dritte Dimension zu verleihen. Und das Ganze in enger Zusammenarbeit mit dem Autor, in dessen Kopf die Gestalt schließlich zuerst lebendig war. Und vor allem lieben wir Bob! Wir möchten also einen 3D-Drucker anschaffen und die entsprechende Datei für die Entstehung eines 3D-Bobs bauen. Im nächsten Schritt folgen dann natürlich weitere Figuren...
Finanzierungszeitraum
22.02.18 - 15.04.18
Realisierungszeitraum
Es geht sofort los.
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 750 €

3D-Drucker + Startmaterial + Gebühren

Stadt
Ingelheim am Rhein
Kategorie
Design
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Bücher sind toll! Und das müssen sie ja schließlich auch sein, sonst würden wir keine verlegen. ;-) Aber diese ganzen wunderbaren Charaktere, die bis ins Detail beschriebenen Artefakte, die kleinen, für einen bestimmten Protagonisten typische Gegenstände - sie alle gibt es objektiv gesehen nur als 2D-Variante in Form von Buchstaben oder Zeichnungen. Wäre es nicht wundervoll, die dreidimensionalen Pendants, die Autor wie Leser im eigenen Kopfkino betrachten können, real auf den Schreibtisch stellen zu können?

Wir möchten dafür einen 3D-Drucker anschaffen und im ersten Schritt Bob zur dritten Dimension verhelfen.

Der Drucker soll aber natürlich nicht nur Bob alleine gehören, er soll später auch anderen kleinen Verlagen und Selfpublishern helfen, ihren Charakteren und Artefakten den Sprung in die 3D-Welt zu ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist ganz klar, möglichst viele Figuren, besondere Gegenstände, eben alles, was druckbar ist und aus einem Buch stammt, umzusetzen. Für Bestseller gibt es das bereits in Hülle und Fülle - wir möchten das allerdings auch für kleine Verlage ermöglichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil Bob einfach toll ist. Und weil wir ein liebenswerter Haufen sind, den man eben einfach gerne unterstützt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem Geld werden die anfallenden Startnext-Gebühren, das Porto für die Dankeschöns, ein 3D-Drucker und Material (Filament) bezahlt. Wenn davon noch etwas übrig bleibt (vor allem, wenn das Finanzierungsziel übertroffen werden sollte), wird es in die Erstellung der Dateien gesteckt. Wir halten euch über die Entwicklung dazu auf dem Laufenden!

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Verlegerin des Chaospony Verlags mitsamt ihren vielen Ideen und dem Verlags-Team.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ein Bob zum Anfassen!
www.startnext.com