Crowdfunding beendet
BOOKSTER. Buchstadt Frankfurt und die Zukunft des Buches
Bookster, das sind Buchmenschen. Also Menschen, die Bücher schreiben, verlegen, illustrieren, übersetzen, herstellen, verkaufen etc. In unserem Online-Magazin www.bookster-frankfurt.de stellen wir jede Woche einen von ihnen vor. Jetzt sollen gleich zwei Bookster-Bücher mit eurer Hilfe realisiert werden. Erstens: Ein Buch mit den spannendsten und interessantesten Buchmenschen der Stadt – "Bookster Frankfurt" als Buch. Und zweitens: ein Buch über die Zukunft des Buches und der Buchbranche.
22.299 €
Fundingsumme
212
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Gefördert von kulturMut 2014
Cofunding 12.600 €
02.06.2015

"Books & Bookster" ist eines der Schönsten Bücher Deutschlands 2015

Martin Schmitz-Kuhl
Martin Schmitz-Kuhl2 min Lesezeit

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde von „Books & Bookster“,

eben gerade wurde von der Stiftung Buchkunst verkündet, welches die "Schönsten Bücher Deutschlands 2015“ sind. Und ich möchte hiermit stolz verkünden, dass „Books & Bookster. Die Zukunft des Buches und der Buchbranche“ dabei ist: www.stiftung-buchkunst.de

Das freut mich vor allem für die Gestalterin Sandra Doeller, mit der ich zusammen dieses Buch entwickelt habe und die diese Auszeichnung wirklich verdient hat.

Das freut mich aber auch, weil damit mein Konzept so gut aufgegangen ist. Schließlich wollte ich mit der gedruckten Fassung zeigen (nicht nur im Text schreiben), in welcher Form Print auch künftig Erfolg haben wird – nämlich als wertiges, haptisch und optisch attraktives Format. Ich wollte die limitierte und nummerierte Auflage eines schönen Buchobjekts als Gegenentwurf zu einer unendlich oft kopierbaren, „hässlichen“ Datei präsentieren. Nicht, um zu sagen, dass das eine gut und das andere schlecht ist, sondern um die Unterschiede bzw. die unterschiedlichen Vor- und Nachteile zu demonstrieren. Dies scheint, gelungen zu sein.

Mit besten Grüßen. Und vielen Dank für alle, die mitgewirkt, unterstützt und/oder die Daumen gedrückt haben.

Martin Schmitz-Kuhl

PS. Außerdem habe ich gerade einen Lizenzvertrag unterschrieben, bald wird das Buch auch auf Spanisch erscheinen. Ich weiß nicht genau, ob und warum sich die Argentinier für die hiesige Entwicklung in der Buchbranche interessieren. Aber der Verlag wird schon wissen, was er tut...

Noch ein PS: Unser zweites Buch („Bookster Frankfurt. Interviews und Porträts aus der Hauptstadt des Buches“) ist zu spät erschienen, damit ich es bei dem Wettbewerb hätte einreichen können. Doch das wird nächstes Jahr nachgeholt ...

Impressum
Bookster Frankfurt c/o Agentur Schwarzburg
Martin Schmitz-Kuhl
Lenaustraße 72
60318 Frankfurt Deutschland