Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
3 Dichter aus Bosnien zu Gast
Ich möchte drei Dichter aus Bosnien-Herzegowina nach Sachsen-Anhalt einladen. In zwei Lesungen, in Halle/Saale und in Magdeburg, stellen sie dann ihre Lyrik in deutscher Übersetzung vor (zum großen Teil habe ich die Gedichte auch selbst übersetzt). Unter dem Motto "Bosnische Lesereihe in Sachsen-Anhalt 2013" hatte ich das Projekt im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet, nun möchte ich 2014 die Fortsetzung organisieren. Nähere Informationen gibt es auch auf meiner Homepage www.literarni-most.de
Halle (Saale)
2.936 €
2.500 € Fundingziel
44
Fans
29
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 3 Dichter aus Bosnien zu Gast

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.01.14 11:39 Uhr - 20.04.14 23:59 Uhr
Fundingziel 2.500 €
Stadt Halle (Saale)
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Projekt: Lesereihe von 3 AutorInnen aus Bosnien-Herzegowina

Projekt-Titel: Von einem HAUS AUS BUCHSTABEN, VIA VIENNA und einem GEBET FÜR BETTINA FLESS RESSMANN

Einzuladende Autor(inn)en: Tanja Stupar-Trifunović (*1977), Mile Stojić (*1955) und Stevan Tontić (*1946) aus Bosnien-Herzegowina

Geplanter Zeitraum: 2 Lesungen zwischen dem 16. und dem 19. Oktober 2014

Geplante Lesungsorte: 1 Lesung im Neuen Theater bzw. Puppentheater Halle (Saale) sowie 1 Lesung in Magdeburg

*************************************************************************************************

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe: Lyrik-Interessierte aller Altersgruppen

Im Oktober ist die Fortsetzung - Teil II der Bosnischen Lesereihe in Sachsen-Anhalt - mit Lesungen dreier Autorinnen unterschiedlicher Generationen aus Bosnien-Herzegowina in Magdeburg und Halle (Saale) geplant.

Erstmalig wird die junge Dichterin Tanja Stupar-Trifunović (*1977) eingeladen. Sie lebt in der Stadt Banja-Luka. Letztes Jahr war der Dichter Mile Stojić (*1955) aus Sarajevo schon bei uns, und aus Anlass der neuesten Buchveröffentlichung „Via Vienna“ soll er ein zweites Mal eingeladen werden. Der dritte Gast, Stevan Tontić (*1946), ist in Sachsen-Anhalt auch kein Unbekannter mehr. Seine Gedichte wurden in den Literaturzeitschriften ORT DER AUGEN und OSTRAGEHEGE veröffentlicht. Ein ganzer Band ist geplant.

Im Anschluss an die Lesung(en) wird Zeit für das Publikum sein, Fragen zu stellen und mit den Dichtern ins Gespräch zu kommen. Sie verarbeiten in ihren Texten unter anderem so traumatische Erfahrungen wie Krieg, Vertreibung, Exil, die Zeit nach dem Krieg, denn die Menschen in Bosnien-Herzegowina kämpfen noch immer mit dessen Folgen. Zugleich berühren diese Themen nicht nur ihr eigenes leidgeprüftes Land, sondern es sind universelle Themen, die das von Kriegen und Emigrationen geschüttelte 20. Jahrhundert, ja ganz Europa und überhaupt - unsere Welt betreffen.


Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In der heutigen Zeit ist es schon schwer, Menschen für Gedichte zu begeistern. Um so schwerer ist es, Menschen für Gedichte vom Balkan, zum Beispiel aus Bosnien-Herzegowina, zu gewinnen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass es sich für diejenigen, die Gedichte mögen, absolut lohnt, diese hervorragenden Dichter kennen zu lernen, diesen Dichterstimmen zu lauschen, und nebenbei - über den Kunstgenuss hinaus - auch viel Interessantes über die andere Kultur zu erfahren. In jedem Fall wird eine solche Lesung eine Bereicherung für alle sein, die offenen Herzens hingehen und zuhören. Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt hat Teil I dieser "Bosnischen Lesereihe in Sachsen-Anhalt" 2013 unter anderem unterstützt. Ein neuer Antrag für dieses Projekt - Teil II - die Fortsetzung - läuft bereits, und mit einer Entscheidung, ob der Antrag bewilligt wird oder nicht, wird frühestens Mitte Mai 2014 gerechnet. Doch selbst wenn der Antrag bewilligt wird, so werden vermutlich, wie im letzten Jahr, maximal 50 Prozent der benötigten Finanzierung gefördert, so dass es nicht reichen wird, um alle im Projekt anfallenden Kosten zu decken.
Daher die große Bitte: unterstützen Sie dieses Projekt! Jede kleine Summe, jeder Euro hilft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kommt das Geld den Künstlern zugute: so bekommen die 3 Dichter aus Bosnien-Herzegowina Lesungshonorare gezahlt, ihre Flugkosten erstattet, die Hotelunterbringung für sie hier in Deutschland wird übernommen sowie Verpflegungskosten nach dem Bundesgesetz für Verpflegungs-Mehraufwand bei Reisen wie diesen. Sie sollen ganz und gar unsere Gäste sein und sich wohlfühlen. Letzteres gilt auch für die anderen Künstler, die in diesem Projekt in irgend einer Weise mitwirken, zum Beispiel als Lesungsmoderatoren oder Musiker, die für die musikalische Umrahmung der Lesung(en) sorgen. Wichtig ist auch ein angemessenes Honorar für den Graphiker, der ein exklusives Motiv für Plakate und Flyer entwirft; sie alle sollen ein entsprechendes Honorar erhalten, ebenso wie die Projektmanagerin für ihren Aufwand der Projektvorbereitung über viele Monate. Eventuell sind zudem Raummieten zu zahlen. Hinzu kommen Druckkosten für die Werbeträger, Bürobedarf, Reisekosten innerhalb Sachsen-Anhalts etc....

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich, als Einzelkämpferin, ganz allein: Cornelia Marks, Literaturübersetzerin (aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen), Autorin und Lektorin aus Halle (Saale), www.literarni-most.de. Mir geht es darum, "meine" Autorinnen und Autoren (diejenigen, deren Werke ich meist auch selbst übersetzt habe), bei uns bekannt machen möchte. Es gibt im ehemaligen Jugoslawien viele gute Autoren, das Wissen darüber möchte ich gern hier - oder überhaupt im deutschsprachigen Raum - verbreiten und meine Begeisterung mit anderen Menschen teilen.

Partner

Der erste Unterstützer des Projekts "3 Dichter aus Bosnien zu Gast in Sachsen-Anhalt" ist Sebastian Pohling von der Firma Rad & Tat, Halle/Saale. Vielen Dank!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.965.415 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH