Projekte / Event
Bremen ist bunt, aber wie funktioniert Integration nachhaltig? In dem man sich kennenlernt. Wir schaffen Möglichkeiten zur Begegnung zwischen Menschen, die schon lange in Bremen leben und Menschen, die noch nicht lange in Bremen leben. Beim gemeinsamen Picknicken, Schwedenschach-Spielen und Handwerken gibt es die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. In lockerer Atmosphäre lernt man seine Nachbarn kennen und mit etwas Glück werden Fremde Freunde.
230 €
5.550 € Fundingziel
16
Fans
7
Unterstützer
24 Tage

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.05.18 11:53 Uhr - 20.06.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli - November 2018
Fundingziel 5.550 €
Wir möchten die drei Veranstaltungen gerne für die Teilnehmer_innen kostenlos anbieten. Dafür brauchen wir Deine Unterstützung.
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Ab Juli 2018 möchten wir drei interkulturelle Begegnung-Events gestalten. Menschen, die schon lange in Bremen leben und neue Bremer sind eingeladen, gemeinsam Zeit zu verbringen, aktiv zu werden und sich kennen zu lernen. Sei auch Du dabei! Bei der Gestaltung der Events greifen wir auf kreative Methoden zurück.
Unser Angebot:
1. Outdoor Games und Wikingerschach-Turnier an der Weser
2. Internationales Picknick mit Live-Musik
3. Kreatives gemeinsames Gestalten: Wir basteln zusammen afghanische Flugdrachen. Es ist kinderleicht, wenn Du weißt, wie es geht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel unserer Begegnung-Events ist es, Raum zu bieten für den Austausch zwischen interkulturell interessierten Bremern und Migranten. Das übergeordnete Ziel der Events lautet: Integration durch Begegnung. Bewusst legen wir den Fokus nicht auf sprachlichen Austausch, sondern auf gemeinsames Handeln und einen offenen Rahmen für den ersten Kontakt. Wir freuen uns, wenn bei den Events Kontakte entstehen, die darüber hinaus bestehen.
Zielgruppe sind sowohl Einzelpersonen, als auch Familien.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nachhaltige Integration geht uns alle etwas an. Dabei geht es nicht um staatlich geförderte Sprach- oder Integrationskurse. Die Lösung liegt weit davor und äußert sich im persönlichen Kontakt zwischen Menschen. Welcomate e.V. hat es sich zum Ziel gemacht Integration aktiv zu gestalten und das an der Basis; dem direkten Austausch zwischen Einheimischen und Migranten. Die Begegnungs-Events in Bremen sind daher erst der Anfang. Durch unsere Homepage werden wir viele Integrations-Tandems bilden und fördern können und mit etwas Zuversicht werden Fremde zu Freunden!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% in die Organisation und Durchführung der drei Veranstaltungen. Die Teilnahme ist kostenlos für die Teilnehmer*innen, das ist uns wichtig. Unter anderem entstehen Kosten für Raummiete, Materialien, die "Dankeschöns", Werbung, Entwicklung und Druck von Flyer & Plakaten, Verpflegung, sowie vereinzelt Aufwandsentschädigungen für Helfer*Innen, Referent*in und Moderator*in und Musiker*innen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter der Idee steht Welcomate e.V. - Aus Fremden werden Freunde. Der gemeinnützige Verein wurde 2016 gegründet. Wir sind ein bunt gemischtes Team aus unterschiedlichen beruflichen Bereichen, Herkunftsländern und über ganz Deutschland verteilt. Was uns verbindet, ist die Erkenntnis, dass wir von einer Offenheit gegenüber Fremden profitieren. Im Zentrum der Arbeit von Welcomate steht die digitale Integrationsplattform www.welcomate.de, mit deren Hilfe Tandems aus Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft gebildet werden. Die Tandems werden auf Grundlage von Nutzerprofilen durch einen Algorithmus erstellt, der etwa gemeinsame Interessen und Hobbies nutzt.

Impressum
Welcomate e.V.
Sebastian Huth
Postfach 660124
28241 Bremen Deutschland

Partner

Pape & Schürmann ist eine Full-Service Filmproduktion mit Sitz in Berlin. Manchmal sitzen wir aber auch in Düsseldorf, oder am Meer.

Kurse für und mit Flüchtenden sind ein weiterer wesentlicher Teil des AUSSPANNS und schlagen den Bogen zur „sozialen“, integrativen Idee hinter dem Projekt. Für Flüchtlinge gibt es kreative Gruppen, Sprachkurse und Beratung.

Im Contest von

CROWDFUNDING-CONTEST IDEEN FÜR BREMEN 2018

Der Verein Unternehmen für Bremen e. V. ruft in Kooperation mit dem Schotterweg Bremens ersten Crowdfunding-Contest aus. Jetzt heißt es: VON DEINEM KOPF IN DIE STADT Du hast eine innovative Idee, die Bremen nach vorn bringt? Du willst sie selbst noch in 2018 umsetzen und weißt, wieviel Gel...

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding für Bremen bietet Projekten aus dem Land Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding für Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - D...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.259.282 € von der Crowd finanziert
6.017 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH