Wir sind Cacao de Paz. Unsere Geschichte beginnt in den Tiefen kolumbianischer Dschungelgärten. Hier haben sich Kleinbauernfamilien zu Kooperativen zusammengeschlossen, um sich mit Kakaoanbau nach fünfzig Jahren Bürger- und Drogenkrieg eine stabile Zukunft aufzubauen. Jetzt brauchen wir euch als Kakaokomplizen um ihren Kakao direkt nach Deutschland zu importieren und zu feinsten Schokoladenspezialitäten verarbeiten zu lassen. A little piece for peace!
16.979 €
Fundingsumme
333
Unterstützer:innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
17.09.2018

Ausgezeichnet gut: German Design Award Nominee 2019

Kristof von Anshelm-Möller
Kristof von Anshelm-Möller2 min Lesezeit

Das Cacao de Paz Team besteht aus vier Designer*innen und einem Agrarwissenschaftler. Da ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass wir neben der Qualität unserer Schokoladenfeinheiten auch ganz besonderes Augenmerk auf das Erscheinungsbild unserer Produkte gelegt haben.
Im Dschungelgarten sitzend schleckt sich das Caquetá Springäffchen sein Mäulchen. Es steht sinnbildlich für den kolumbianischen Dschungel und eine Region, die jahrzehntelang durch den Bürgerkrieg kaum zugänglich war und in der nun Kakaobauern beim Aufbau einer friedlichen Zukunft Unterstützung benötigen. Erst vor wenigen Jahren entdeckt, steht der kleine Knilch auch für die Wiederentdeckung des ursprünglichen Kakaogenusses, die Bewahrung der Natur und die Unterstützung des Friedensprozesses und ziert die erste Edition der Friedenskakaoprodukte von Cacao de Paz.

Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie wir unsere besondere Schokolade präsentieren wollen. Deshalb freut es um umso mehr, dass unser Packaging für den German Design Award 2019 nominiert wurde.

Es war gar nicht so leicht eine Verpackung zu finden, die in kleiner Auflage möglichst nachhaltig und vernünftig umsetzbar ist. Auf Recyclingpapier mussten wir leider verzichten, da aus diesem Mineralöl-Spuren in die Schokolade gelangen könnten. Dafür ist das gewählte Papier selbstverständlich Food-Zertifiziert, trägt verschiedene Eco- und Nachhaltigkeitslabel und wir haben uns bewusst gegen Verbundstoffe entschieden, die sich nicht recyceln lassen. In Zukunft würden wir gerne noch mehr mit alternativen Materialien experimentieren, im Foodbereich ist dies zwar nicht ganz so einfach, aber wird sind motiviert noch bessere Lösungsansätze zu finden, die auch für kleine Start-ups umsetzbar sind.

Impressum
Yes Future GmbH
Völklinger Straße 46
38116 Braunschweig Deutschland
USt-IdNr.: DE312007253

Impressum
Angaben gemäß §5 TMG:
Yes Future GmbH
Völklinger Straße 46
38116 Braunschweig
Registergericht: Amtsgericht Braunschweig – HRB 206598

Vertreten durch die Geschäftsführer:
Kristof von Anshelm-Möller, Marie Christall, Sina Pa