Crowdfunding beendet
Meine CD-Produktion soll eine Reise in das Berlin des 18. Jahrhunderts werden, wo ganz im Geist des empfindsamen Stils und der Zeit der Aufklärung komponiert wurde - auch für die Bratsche als Solo- und Ensembleinstrument. Etliche unentdeckte musikalische Schätze warten nur auf ihr Comeback!
8.671 €
Fundingsumme
51
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 CD - Produktion baroque viola sonatas
 CD - Produktion baroque viola sonatas
 CD - Produktion baroque viola sonatas

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 02.12.21 12:15 Uhr - 14.02.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum in einem Jahr
Startlevel 5.200 €

Tonmeister inkl. Mastering, die Miete einem Aufnahmeort und einem Cembalo, die Fahrtkosten den Musikern, das Booklet.

Kategorie Musik
Stadt Frankfurt am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ich habe von einem Label ein Angebot für eine CD-Produktion erhalten. Das Label wird die Kosten der Herstellung übernehmen und die CD vermarkten. Alle Kosten für die Aufnahme-Produktion, die CD-Promotion und das Schreiben eines Booklets muss ich als Künstlerin selbst tragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Meine MitspielerInnen und ich möchten ein Nischenprogramm einem großen Publikum vorstellen, uns in historisch informierter Spielpraxis klanglich den ästhetischen Vorstellungen der Vergangenheit annähern und diese mit einer frischen und lebendigen Interpretation gestalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit eurer Unterstützung werden unentdeckte musikalische Schätze des Bratschenrepertoires das erste Mal auf CD erscheinen und so einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Crowdfunding kann ich die Kosten für die CD-Produktion (Tonmeister inkl. Mastering, die Miete eines Aufnahmeortes, die Fahrtkosten der MusikerInnen, ein Booklet und die Promotion der CD) ermöglichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Meine Mitwerkenden sind:

Anna Kaiser (Barockvioline)
Nach dem Schulmusikstudium in Frankfurt am Main mit Beifach Barockvioline bei Swantje Hoffmann und Bernhard Forck absolvierte sie ein Masterstudium in historischer Interpretationspraxis/Barockvioline, ebenfalls in Frankfurt am Main bei Prof. Mechthild Karkow. Kurse bei Hiro Kurosaki und Petra Müllejans ergänzten Ihre Ausbildung.
Ihr berufliches Profil zeichnet sich durch die Auseinandersetzung mit historischen Instrumenten und historisch informierter Annäherung an das Repertoire des 17., 18. und frühen 19. Jahrhunderts aus.
Aufführungspraxis begreift Anna Kaiser dabei als Methode sowie Barockgeige/-Bratsche spielen als Symbiose von Theorie und Praktikabilität, von Wissen und Intuition, von Prinzipien und individueller Freiheit.
(https://www.annakaiser.net/)

Johannes Berger (Barockcello)
Johannes Berger studierte Barockcello bei Prof. Kristin von der Goltz in München sowie in Frankfurt, wo er 2014 mit dem Konzertexamen abschloss. Seitdem unterrichtete er immer wieder als Assistent von Prof. Kristin von der Goltz, u.a. bei den Vielklang Meisterkursen in Tübingen 2014 bis 2016 und an den Musikhochschulen in München und Frankfurt.
Als gefragter Continuo-Cellist ist er regelmäßig zu Gast bei Barockensembles wie dem Freiburger Barockorchester, dem Leipziger Concert, dem Bach Orchester Mainz, der Mannheimer Hofkapelle und Das Kleine Konzert unter Leitung von Hermann Max, mit denen er u.a. beim Festival für Alte Musik Knechtsteden, beim Stuttgarter Musikfest oder beim Bachfest Leipzig auftritt. In zahlreichen CD-Produktionen für CPO, SWR, BR, Accentus und Oehms wirkte er als Solo-Continuo mit.

Edoardo Valorz ( Cembalo).
Edoardo Valorz studierte Orgel bei Wijnand van de Pol und Cembalo bei Patrizia Marisaldi in Vicenza, später bei Ton Koopman, Tini Mathot (Cembalo) und Patrick Ayrton (Basso continuo) am Koninklijk Conservatorium in Den Haag.
Er spielte unter Leitung von Ton Koopman, Christopher Hogwood, Bart Kuijken, Peter van Heygen und Alfredo Bernardini.
Er ist Gründungsmitlied des “l'Arco Sonoro” Alte Musik- Ensembles und PhD Student an der Universität von Leiden sowie an der Orpheus Instituut in Gent.
Edoardo Valorz ist Dozent an der Musikhochschule in Den Haag. Er nahm für Audioguy (KR) und SONY Classic (NL) auf.

Unterstützen

Teilen
CD - Produktion baroque viola sonatas
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren