<% user.display_name %>
Projekte / Musik
2018 ist das Jahr des Cellos und mit Dir als Co-Produzent*in wird es ein außergewöhnliches Album geben: Bei CELLO CROSSING bringe ich den Celloklang in großer Vielfalt auf CD! Seit meinem Klassik-Studium bin ich als Cellistin in diversen Musikwelten unterwegs. Auf das Album kommen daher nicht nur eigene Stücke, sondern auch Highlights mit tollen Gastmusikern: Singer-Songwriter, Ensembles sowie Filmmusik. Ob Großspende oder Kleinbetrag – Danke schon jetzt für Deinen Support!
4.258 €
4.000 € Fundingziel
67
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
15.02.18, 20:11 Stefanie John

Vom Schlagzeuger zum Sidekick zum Singer-Songwriter mit Projektbands: Sören reist nicht nur durch die unendlichen Weiten der Musik. Er ergründet auch die Vielschichtigkeit menschlicher Wahrnehmung. Passend dazu studiert er neben dem Musik machen ernsthaft Psychologie. Man kann seine Musik einfach hören und cool finden. Und man kann sich tiefer auf seine Syreality-Welt einlassen.

Mit Sörens Song "Ballon" konnte ich eine Metamorphose hautnah miterleben: Als Duoversion haben wir ihn bei meinem Cello crossing! Konzert 2016 uraufgeführt (siehe Video). Auf seiner Sun of Syreality EP 2017 hat er als Multiinstrumentalist fast alle Spuren selbst eingespielt und dem "Ballon" dezente Percussion hinzugefügt. Beim aktuellem Track, welcher auf CELLO CROSSING 2018 zu hören sein wird klingt der Song epischer als je zuvor. Denn inzwischen haben einige Mitmusiker-Sonnen Sörens Realitäten-Universum bereichert. Und man darf gespannt mitverfolgen, wie es weitergeht mit Suns of Syreality...


1. Wie hast du Stefanie kennengelernt?

Ich habe Stefanie durch die Kooperation mit Martin Herzberg kennengelernt. Ich bin schon lange mit ihm befreundet und unterstütze ihn als Sidekick bei seinem Projekt. Als Autodidakt war ich ziemlich beeindruckt von Stefanies kunstfertigen Umgang mit dem Cello bzw. ihrer selbst gebauten Campanula. Wir hatten bei den Auftritten Spaß und haben ziemlich schnell musikalisch und menschlich zusammen gefunden. So haben wir dann auch einen gemeinsamen Song entwickelt, welcher im Rahmen ihres Cello-Crossing Projektes uraufgeführt und aufgenommen wurde.

2. Was ist dein Beitrag zu CELLO CROSSING 2018 und warum liegt dir das Projekt am Herzen?

Ich möchte gerne eine talentierte Kollegin und guten Freundin unterstützen. Klare Sache! Konzeptuell finde ich auch die Mischung der verschiedenen Stile spannend. Eine solche Veranstaltung gleicht von der Diversität in Form und Inhalt mehr einem Festival, als einem regulären Konzert. Und da sieht man wie viel Herzblut sie in das Projekt steckt! Dabei mitwirken zu dürfen ist eine Ehre.

3. Was schätzt du an der Zusammenarbeit mit Stefanie?

Abgesehen davon das ich den Mensch Stefanie John sehr schätze und gerne mit ihr etwas unternehme, verbindet sie das beste der zwei Welten des Musizierens. Sie ist klassisch ausgebildete Orchestermusikerin, daher handwerklich top und in der Lage den Job, egal was da komme, sauber zu erledigen. Gleichzeitig ist ihr Improvisation und Formlosigkeit nicht fremd. Mit ihr kann man sowohl zielgerichtet arbeiten, als auch einfach fliegen gehen. Hinzu kommt das sie sehr viel Erfahrung mitbringt und von Anfang an auf Augenhöhe mit Mitspielern und Zuhörern umgeht. Was soll ich sagen, eine tolle Frau!

4. Welchen Wunsch möchtest du ihr für CELLO CROSSING mit auf den Weg geben?

Liebe Stefanie, ich wünsche dir im Jahr des Cellos, das von diesem Projekt eine größere Öffentlichkeit erfährt und du in Zukunft in allen Städten dieses Universums hunderte von Cello-Crossing Konzerten veranstalten kannst - solange du dann noch Zeit hast für gemeinsame Jamsessions und das Schreiben neuer Lieder, dit muss schon noch sein! :-)

Suns of Syreality
Webseite www.sunofsyreality.com
Facebook www.facebook.com/syreal
Youtube youtube.com Sun of Syreality
Soundcloud soundcloud.com/sun-of-syreality