Projekte / Bildung
Unser Förderverein Kunersdorfer Musenhof hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweit erste Museum für den Dichter und Naturforscher Adelbert von Chamisso (1781–1838) aufzubauen. Es wird sich an einem authentischen Ort befinden. In Kunersdorf, im Oderbruch, war Chamisso 1813 bei der Grafenfamilie zu Gast und schrieb hier seine Märchenerzählung „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“, die heute zur Weltliteratur gehört.
Neuhardenberg
31.835 €
50.000 € 2. Fundingziel
42
Fans
131
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.07.18 11:46 Uhr - 31.08.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1. 9. 2018 bis 1. 2. 2019
Fundingziel erreicht 30.000 €
Mit dieser Summe wird ein Teil der Ausstellungsräume gestaltet.
2. Fundingziel 50.000 €
Mit dieser Summe können wir das Museum komplettieren und es eröffnen.
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Förderverein Kunersdorfer Musenhof hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweit erste Museum für Adelbert von Chamisso (1781–1838) aufzubauen. Es wird sich an einem authentischen Ort befinden. In Kunersdorf, im Oderbruch, war Chamisso 1813 bei der Grafenfamilie zu Gast und schrieb hier seine Märchenerzählung „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“, die heute zur Weltliteratur gehört. In den fünf Räumen einer Dépendance des im 2. Weltkrieg zerstörten Schlosses wird das Museum entstehen.
Die baulichen Voraussetzungen sind geschaffen, die Konzeption ist fertiggestellt und die Museumsobjekte sind zusammengetragen. Jetzt soll mit Hilfe eines Gestalterbüros die Dauerausstellung entstehen, die unter anderem mit Einsatz von digitalen Medien dem Dichter, Naturforscher und Weltreisenden Adelbert von Chamisso gewidmet sein wird: CHAMISSO MUSEUM Cham.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Chamisso Museum soll sich in die kulturellen Aktivitäten des Oderbruchs einreihen. Mit einem Literaturmuseum wird hier ein völlig neuer Akzent gesetzt. Damit soll der Kultur-Tourismus in Ostbrandenburg gestärkt werden. Somit bekommt Kunersdorf einen kulturellen Mittelpunkt. Im Museum werden in Zukunft viele Veranstaltungen stattfinden und es soll für die Menschen der Umgebung sowie für Touristen ein soziokultureller Treffpunkt sein. Es wird regelmäßig Lesungen, Vorträge und Konzerte geben. Dabei wird auch der wunderschöne Garten mit einbezogen.
Das Museum ist für alle Literatur- und Kulturliebhaber von Interesse. Für Fahrradtouristen und Wanderer auf Theodor Fontanes Spuren wird es endlich einen Ort zum Verweilen und Besichtigen in Kunersdorf geben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Obwohl der Dichter und Naturforscher Adelbert von Chamisso durchaus eine kulturhistorische Persönlichkeit von nationalem Interesse ist, haben sich keine Fördermöglichkeiten durch die öffentliche Hand erschlossen. Wir möchten das Andenken an diesen großartigen Dichter der Romantik aber unbedingt fördern und verankern, vor allem in der Region Ostbrandenburg. Seine erstaunliche Märchennovelle über Peter Schlemihl gehört zur Weltliteratur. Der Verein ist auf jede Spende angewiesen. Bisher konnten wir durch private Zuwendungen die notwendigsten Bau- und Sanierungsarbeiten finanzieren. Für die Einrichtung und das Betreiben des Museums benötigen wir weitere Spenden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kann die Gestaltung und Einrichtung des Chamisso Museums abgeschlossen werden. Mit zeitgemäßen Medien sollen die verschiedensten Besucherkreise angesprochen werden. Beispielsweise wird es die Möglichkeit geben, Filme zu zeigen, eine Hörstation bietet eine Auswahl von Musik- und Textbeispielen, eine Computeranimation veranschaulicht die Weltreise, und der Einsatz von Tabletts ermöglicht viele Hintergrundinformationen. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2019 geplant. Ein weiterer Teil des Geldes kann dann für den Museumsbetrieb eingesetzt werden, womit die laufenden Kosten wie Versicherung, Internet, Strom etc. gedeckt werden, ebenso die Kosten für Veranstaltungen. Außerdem planen wir die Herausgabe eines Museumsführers, den die Besucher des Museums erwerben können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt ist durch den Förderverein Kunersdorfer Musenhof e.V. initiiert worden. Er zählt zur Zeit 46 Mitglieder. Soweit es möglich ist, werden alle Arbeiten und Tätigkeiten ehrenamtlich erfüllt. Da die Mitgliedsbeiträge bei weitem nicht ausreichen, versucht der Verein, Spenden und Fördermöglichkeiten zu erschließen.
Die Mitglieder kommen aus den verschiedensten Berufen und können mit ihrem Engagement viele Tätigkeiten übernehmen.
Für das Projekt des Chamisso Museums kann der Verein in der Vergangenheit schon auf eine Reihe von Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken, mit denen Adelbert von Chamisso ins öffentliche Bewusstsein gerückt wurde. Für den alltäglichen Museumsbetrieb wird ebenfalls der Förderverein Kunersdorfer Musenhof e.V. verantwortlich sein.

Impressum
Förderverein Kunersdorfer Musenhof e. V.
Margot Prust
Dorfstraße 1
16269 Bliesdorf / OT Kunersdorf Deutschland

Telefon: 033456 /151227
Web: www.kunersdorfer-musenhof.de
Web-Partner: www.findling-verlag.de

Kooperationen

Der Findling Verlag ist Mitglied im Förderverein Kunersdorfer Musenhof und unterstützt die Entstehung des Chamisso Museums.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

58.597.079 € von der Crowd finanziert
6.503 erfolgreiche Projekte
1.050.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH