Projekte / Film / Video
Cloud Making Machine
Ein Film über Flucht und Asyl in einem flüchtigen Raum. Seit fast einem Jahr folgen wir unseren Protagonisten mit einem kleinen Team bei ihrem Versuch, sich hier in Deutschland ein neues Leben aufzubauen.
5.270 €
5.000 € Fundingziel
122
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
15.08.17, 17:20 Armin A. W. Eichhorn

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen von Cloud Making Machine,

mittlerweile ist einige Zeit vergangen und ihr werdet euch wundern, so lange nichts von uns gehört zu haben. Wir haben in den zurückliegenden Monaten Cloud Making Machine auf etlichen Festivals eingereicht und deshalb mit der Premiere in Berlin noch warten wollten.
Im September wird unser Film nun auf dem NEZ International Film Festival 2017 in Indien gezeigt. Unsere Einreichungen gehen aber weiter. Zugegebenermaßen fanden wir die Ausbeute bisher nicht sehr befriedigend.

Denn wir sind davon überzeugt, dass Cloud Making Machine seine Kraft in der Nahbarkeit unserer Protagonist*innen entfaltet und nicht nur durch deren emotionale Offenheit einen wichtigen Beitrag zum Thema Flucht und Migration leistet.

Und wir finden es ist an der Zeit. Wir wollen mit euch gemeinsam die Premiere feiern und da wir an die Besonderheit des Films glauben, haben wir uns auch etwas Besonderes ausgedacht. Zurzeit warten wir noch auf Bestätigungen, aber sobald wir die haben, melden wir uns bei euch.

Der Film hat ein breites Publikum verdient. Wir sind offen für Ideen im öffentlichen Raum, für Festivals, Veranstaltungen, soziale Zentren, Kinos, Schulen, Seniorenheime, Stadtteilfeste etc. Und wir glauben an den Schwarmgeist. Falls ihr Vorschläge habt, wo wir den Film an anderen Orten zeigen können oder sollen, schickt uns gerne eure Eingebungen. Wir sind für alle Inspirationen offen.

Wir freuen uns auf euch!

Herzliche Grüße,
Susanne und Armin // burning dox
www.cloudmakingmachine.de