Crowdfunding beendet
Die Comeback Bar bietet verschiedensten Menschen der queeren Community Raum ganz sie selbst sein zu können. Dazu zählen unter anderem extra Abende für Drag, Bisexuelle, Trans* und Inter*Personen. Ein Ort des Feierns und Zusammenkommens der queeren Community in Frankfurt.
1.137 €
Fundingsumme
14
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.01.21 23:32 Uhr - 01.04.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 23.01.2021 bis 01.04.2021
Startlevel 250 €

Fixkosten für Januar & Februar 2021

Kategorie Community
Stadt Frankfurt am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit dieser Sammelaktion möchten wir einen Beitrag leisten, um die Comeback Bar durch die Corona-Pandemie zu bekommen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, in den Monaten des Lockdowns die Comeback Bar finanziell zu unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Comeback Bar bietet verschiedensten Menschen der queeren Community Raum ganz sie selbst sein zu können. Dazu zählen unter anderem extra Abende für Drag, Bisexuelle, Trans* und Inter*Personen. Ein Ort des Feierns und Zusammenkommens der queeren Community in Frankfurt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird genutzt, um die Comeback Bar bei den monatlich laufenden Fixkosten finanziell zu unterstützen. Ziel ist der Erhalt der Comeback Bar als queerer Anlaufort.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Barbetreibende Bülent Özkan mit seinem Team steht hinter der und für die Comeback Bar.

Unterstützen

Teilen
Comeback Bar retten!
www.startnext.com