Crowdfunding beendet
Connecting Art ist ein ästhetisches Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Zusammen mit der blu:boks BERLIN wollen wir ein Theaterstück auf die Bühne bringen. Hierzu ist eine gemeinsame Probenwoche in Berlin angedacht. Leider ist für die Reise kurzfristig die Finanzierung weggebrochen. Und da kommst Du ins Spiel. Jeder Euro kann helfen, dass die Jugendlichen doch noch nach Berlin reisen können und wertvolle Erfahrungen sammeln können.
2.307 €
Fundingsumme
44
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.09.21 17:28 Uhr - 15.10.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 18.10.2021 - 24.10.2021
Startlevel 1.350 €

Das Geld geht zu 100% in die Übernachtungs- und Fahrtkosten der Teilnehmenden

Kategorie Bildung
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Connecting Art ist ein ästhetisches Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. In 3 Workshops (Tanz, Musik und Theater) erarbeiten wir mit den Teilnehmenden kreative Konzepte und Ideen. Die Kinder und Jugendlichen erfahren hierbei Wertschätzung während sie ihre eigenen kreativen Horizonte erweitern. Zusammen mit der blu:boks BERLIN, welche ebenfalls dem Prinzip der ästhetischen Bildung folgt, wollen wir ein Theaterstück auf die Bühne bringen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zusammen mit den Teilnehmenden der blu:boks BERLIN ein Theaterstück realisieren. Hierfür treffen sich die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren Mitte Oktober in Berlin um gemeinsam eine Woche lang zu proben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir appellieren hier an dein gutes Herz. Die Kinder und Jugendlichen kommen aus tlw. schwierigen Verhältnissen. Wir versuchen mit unserer wertschätzenden Arbeit die Teilnehmenden zu fordern und zu fördern. Du kannst mit deinen kleinem finanziellem Beitrag viel bewegen. Unser ewiger Dank wird dir sicher sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst komplett in die Übernachtungs - und Verpflegungskosten. Jeder Cent landet 1 zu 1 bei den Teilnehmenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Gegründet wurde das Projekt 2017 von Franziska Thom in Hannover. Diese lernte das Prinzip der ästhetischen Bildung in der blu:boks BERLIN während ihrer Zeit dort kennen und passte es an Hannover an. Aktuell besteht das Team aus 5 weiteren pädagogischen
Mitarbeiter*innen/Ehrenamtlichen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Connecting Art
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren