<% user.display_name %>
Die Performance D A M R - dreams are my reality taucht ein in die flüchtige Welt der Träume. Collagenartig mischen sich Sprache, Bewegung, Klänge und Projektionen zu surrealen Traumbildern. Dabei werden sowohl die Performer als auch das Publikum Teil einer abgründigen Traum-Reanimierung. | | Eine Produktion von PFAFT in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT - DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt. | | Premiere: 29. Mai 2017, weitere Vorstellungen: 30./31. Mai 2017
615 €
600 € Fundingziel
14
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 D A M R
 D A M R
 D A M R
 D A M R
Audio starten

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.05.17 15:46 Uhr - 23.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 29.-31.05.2017
Fundingziel 600 €
Kategorie Theater
Stadt Leipzig
Worum geht es in dem Projekt?

Im Schlaf widerfahren uns Dinge, die unseren gewohnten Erfahrungshorizont überschreiten und sich dabei jeglicher Kontrolle entziehen.
Wie verhält sich das Selbst im Traum, wenn es ständig ausgedehnt, verschoben, zerteilt wird? Was schlummert unter der Oberfläche unseres Bewusstseins und belauert uns?

D A M R bedient sich unterschiedlicher theatral-performativer Elemente, die in wechselnden Konstellationen mit den ästhetischen Qualitäten von (Alb-)Träumen spielen und versuchen, diese auch auf der Bühne sinnlich greifbar zu machen.
Performer, Videoprojektionen und Soundmontagen agieren als gleichwertige Akteure, welche durch die Risse einer brüchigen Traumlogik verschmelzen und kollidieren. Dabei werden sich immer neu generierende Realitätsebenen geschaffen.

Neben eigenen Träumen bzw. Traummotiven werden auch Versatzstücke aus Film, Literatur, Kunst und Wissenschaft mit in die Performance eingewoben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Besonders reizvoll an diesem Thema finden wir das große kreative Potential, das sich dahinter verbirgt. Es eröffnet uns die Möglichkeit, mit verschiedensten performativen Darstellungsformen zu experimentieren, herkömmliche Erzählstrukturen zu hinterfragen und bewusst aufzubrechen.

Ziel ist es daher, Chancen, aber auch Grenzen des Mediums Theater für uns auszutesten und zu überprüfen. Inwiefern können wir selbst abstrakte Konzepte mit vergleichsweise einfachen Mitteln und recht limitierten Budget umsetzen?

Wir laden ALLE dazu ein, Teil dieses Abends zu werden – wir freuen uns auf euch!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Team setzt sich aus motivierten, jungen Leuten mit ganz unterschiedlichen künstlerischen Erfahrungen und Fähigkeiten zusammen.

Über das theaterpraktische/-wissenschaftliche Feld hinaus, liefert die Mitarbeit von Künstlern und Studenten aus dem Bereich Video-, Sound- und Bildende Kunst interessante Anstöße und neue Perspektiven für die Entstehung und Umsetzung unserer Performance.
D A M R ist unsere erste eigene, abendfüllende Produktion in dieser Konstellation und liegt uns deshalb ganz besonders am Herzen.

Wir sind sehr dankbar dafür, dass uns die dynamische Leipziger Off-Szene Möglichkeit und Raum bietet, unsere Ideen zu verwirklichen.
Von eurer Unterstützung profitiert also nicht nur unser Projekt:
Ihr bekommt die Chance, eure Wertschätzung der freien Kultur - und Theaterarbeit gegenüber zum Ausdruck zu bringen und tragt damit dazu bei, sie so vielseitig und lebendig zu erhalten, wie sie ist.

Träumt ihr noch oder unterstützt ihr schon?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung haben wir ausreichende Mittel für die folgenden, essentiellen Elemente unseres Projekts:

- technisches Equipment für Videodreh und Aufführung
- Projektionsflächen und -medien (z.B. Gazen, Beamer, ...)
- Programmierung/Mapping der Projektionen
- Requisiten und Kostüme
- Reisekasse für Gastspiele und Teilnahmen an Festivals

Wer steht hinter dem Projekt?

Konzept & Regie: Maxie Pfannkuchen, Sarah Heinzel
Performance: Elias Capelle, Maxie Pfannkuchen, Sarah Heinzel
Visuals: Kyle Mc Donald
Videoschnitt: Theresa Zwerschke
Sound: Hannes Birkholz
Werkstattmacher: Christoph Püngel, Lisa Ahrens

https://www.facebook.com/pfaft

Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken