Crowdfunding beendet
Basierend auf wahren Erlebnissen erzählen wir folgende Geschichte: Samara (50) und Hannes (52) sind bekannt für ihre Gemälde besonderer Bäume. Im Sommer 2018 malen sie vor der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst. Die Polizei taucht auf und beurteilt ihre Arbeitsstätte als Gefährdung: Das Künstlerduo erhält Malverbot und ihre Sachen werden konfisziert. Eine Odyssee an Protesten und polizeilicher Willkür folgt. Ihre Malerei wird zum politischen Akt und Samara geht einen Schritt weiter...
1.022 €
Fundingsumme
20
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Das letzte Grün
 Das letzte Grün
 Das letzte Grün

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.07.21 09:57 Uhr - 15.08.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September 2021 - Februar 2022
Startlevel 3.900 €

Produktionskosten wie Technik- und Requistenmiete, Bahn-Tickets und Versicherung, die Postproduktion und Festivalgebühren stehen zur Finanzierung aus.

Kategorie Film / Video
Stadt Freiburg im Breisgau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir thematisieren Beweggründe des Klimaaktivismus mit dem Fokus einer Generation über 50. Dabei zeigt sich die Kunst als deeskalierende Aktionsform. Wir haben nicht nur die Möglichkeit, sondern auch die Notwendigkeit gegen den Klimawandel einzustehen. Schnell kommt dadurch die Frage auf, was legal und was legitim ist.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Filmkunst dient uns als Aktionsform, vielfältige Handlungsmöglichkeiten im Klimaaktivismus aufzuzeigen.Wir richten dieses Projekt an jegliche Generationen und an alle Menschen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir müssen den Klimawandel ins Gespräch bringen und Aktionsformen aufzeigen, die jeder umsetzen kann. Zudem zeigt der Kurzfilm Beweggründe auf, die den Aktivismus verständlich machen und hoffentlich auch Repression entgegen wirken kann.
Bitte unterstützt das Projekt um ein Zeichen zu setzen, dass unsere Wälder bestehen bleiben müssen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Auch wenn wir alle unendgeldlich arbeiten haben wir viele Kosten. Am teuersten sind wie üblich der dargestellte Polizeieinsatz, Bahn-Tickets, Versicherung und Mietkosten. Nach Fertigstellung des Films kommen Einreichgebühren zu den Filmfestivals hinzu.

Wer steht hinter dem Projekt?

Helge und Saxana unterstützen das Projekt, sowie eine Crew Filmschaffender und Baumpfleger*innen. Idee und Drehbuch kommen von Sonja Beutelmann, Produktionsarbeit von Susanna Ohlsen, doch wir realisieren den Film alle gemeinsam. Mit Nathalie Taly Journo als "Samara" (Saxana) und Mirco Reseg als "Hannes" (Helge) haben wir einen Cast, der selbst für Umweltschutz einsteht.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Das letzte Grün
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren