Crowdfunding beendet
Das tote Pferd von Plön
„Das tote Pferd von Plön" wird Deutschlands erstes Musical fürs Internet, eine schräge Komödie besetzt mit hochkarätigen Musicalstars. Die Story: Ein enttäuschter Fan lyncht voller Wonne einen deutschen Musical-Star nach dem anderen.
29.767 €
Fundingsumme
324
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.10.15 16:05 Uhr - 03.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6 Monate
Startlevel 25.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Malente

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit viel Tempo, wunderbar absurdem Witz und packender Musik erzählen wir die Geschichte von Anika Schönhaube, großer Musicalfan und Polizistin aus Plön in Schleswig-Holstein: Durch Zufall gerät Anika in die Mühlen einer lokalen Musical-Produktion, die keine Mühen gescheut und viele Stars und Größen der Musicalbranche angeheuert hat.

Anika scheint am Ziel ihrer Träume, steht sie steht auf der Musicalbühne zusammen mit ihren Idolen, allen voran Musical-Superstar Hajo Keller. Doch schon bald wird der Traum zum Alptraum: Nichts ist, wie Anika sich es vorgestellt hat.

Um „ihr Musical“ zu schützen greift Anika zu drastischen Mitteln: Sie bringt, mit wachsendem Genuss, einen Musicalstar nach dem anderen um die Ecke. Ist Anika – oder auch nur einer der Musicalstars – noch zu retten?

"Ein Song, ein (abstrus-humorvoller) Mord": In Jeder Folge entsorgt Anika mindestens einen großen deutschen Musicalstar. So lange bis am Ende nur noch sie und Hajo Keller zum finalen "Sing-Off" während der Premiere übrig sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Welt des Musicals steht im Fokus. Die Serie zielt auf Musicalbegeisterte im deutschsprachigen Raum ab, die ihre Stars in einem außergewöhnlichen Format bewundern möchten.

Darüber hinaus ist DAS TOTE PFERD VON PLÖN von Mel Brooks, Monty Python und Loriot inspiriert - wer schrägen und verrückten Humor mag, wird die Serie lieben!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Sowas gab es noch nie!

Das tote Pferd von Plön ist ein einzigartiges Konzept. Wir produzieren die erste Musical-Webserie im deutschsprachigen Raum und vereinen viele namhafte Musicalstars in einem Kollektivprojekt. So viele von denen waren noch nie in einem Projekt versammelt.

Mit dabei: Jan Ammann (“Tanz der Vampire”, Graf Krolock) +++ Andreas Bieber („Joseph“, Joseph) +++ Isabel Dörfler („Chicago“, Mamma Morten) +++ Pia Douwes („Elisabeth“, Elisabeth) +++ Ulrike Frank („GZSZ“, Katrin Flemming) +++ Yngve Gasoy-Romdal („Mozart!“, Mozart) +++ Eric Lee Johnson („Kiss me Kate“, Paul) +++ Armin Kahl („Gefährliche Liebschaften“, Vicomte de Valmont) +++ Corny Littmann (Intendanz Schmidttheater Hamburg) +++ Ann Mandrella („Chicago”, Roxy) +++ Gaye McFarlane („Flashdance”, Hannah) +++ Penny McLean („Lady Bump“, „Fly Robin Fly“) +++ Katharine Mehrling („Piaf“, Edith Piaf) +++ Chris Murray ("The Rocky Horror Show", Riff Raff) +++ Drew Sarich („Rocky“, Rocky) +++ Sarah Schütz („Ich war noch niemals in New York“, Lisa Wartberg) +++ Kevin Tarte („Tanz der Vampire“, Graf Krolock) +++ Eva Mona Rodekirchen („GZSZ“, Maren Seefeld) +++ Roberta Valentini („Elisabeth“, Elisabeth) +++ Sabrina Weckerlin („Die Päpstin“, Die Päpstin)

Die Serie bietet großes Entertainment! Eine schräge Komödie, ein buntes Knallbonbon, voller absurder Komik und sarkastischem Vergnügen. Mit grossartiger Musik dazu. Aberwitzigen Texten! Und tollen Bildern!

Eine Großattacke auf das Zwerchfell!

Die Serie soll kostenfrei im Internet zu sehen sein: Pro Folge gibt es einen Song und mindesten einen sehr humorigen Mord, frei und direkt zu unserem Publikum nach Hause.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld der Crowdfunding-Kampagne wird Teil der Gesamtfinanzierung der Serie. Sie ist sozusagen das Tüpfelchen auf dem i - ohne Euch können wir die Serie nicht realisieren.

Parallel zum Crowdfunding, und darüber hinaus, verhandeln wir mit weiteren Partnern, die die Finanzierung der Serie garantieren und vergrößern sollen. Sobald die Serie komplett finanziert ist - mit dem Geld des Crowdfundings - kann die Serie in Produktion gehen. Eine erfolgreiche Kampagne garantiert einen Produktionsstart am Anfang des nächsten Jahres.

Für die Produktion des Teaser Videos wurden wir bereits freundlich durch die Filmförderung in Schleswig Holstein (Filmwerkstatt Kiel / FFHSH) unterstützt!

Je mehr Geld wir zusammen trommeln können, desto mehr Folgen können wir produzieren!

Wer steht hinter dem Projekt?

Autoren / Produzenten -
Rainer Niermann und Florian Caspar Richter

Deren Produktionsfirma „Play On Films“ ist deutsch-britisch. Neben ihrem Standbein in London, haben sie sich in
Schleswig-Holstein – in Bad Malente – niedergelassen. Neben individuellen Erfahrungen im Spielfilmbereich
haben sie über die Jahre viele preisgekrönte Kurzfilme produziert, die auf Festivals in der ganzen Welt gezeigt
wurden.

Zum Musical haben sie eine besondere Verbindung da beide ihre Laufbahn im Musical und Musiktheater
begonnen haben. Rainer Niermann war jahrelang Assistent bei namhaften Regisseuren, u.a. bei Harry Kupfer und Gil
Mehmert, bevor er selbst Musiktheater inszenierte. Florian Caspar Richter war musikalischer Leiter und Dirigent bei vielen Musicalproduktionen in Deutschland.

Musik und Text -
Marc Schubring als Komponist und Heiko Wohlgemuth als Librettist haben sich seit Jahren einen Namen in Deutschlands Musical-Szene gemacht und sind dort tief verankert: So hat Schubring als Komponist u.a. gerade Premiere mit seinem neuen Musical “Gefährliche Liebschaften” am Gärtnerplatz-Theater in München und Heiko Wohlgemuth war u.a. der Liedtexter zu der Musical-Version von Bully Herbigs “Der Schuh des Manitu”.

Weitere Verstärkung -
Mary McLean (PR) und Henriette-Mercedes Spiering (Junior Produzent)

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Das tote Pferd von Plön
www.startnext.com

Finden & Unterstützen