<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Das ist unser Haus! InfoFilm über das Mietshäuser Syndikat
Mit Eurer Unterstützung soll ein InfoFilm über das Mietshäuser Syndikat entstehen. Der Film soll Gruppen ermutigen, selbstorganisierte Hausprojekte mit Hilfe des solidarischen Verbundes zu starten. Ziel des Filmvorhabens ist die hierfür notwendige Wissensvermittlung auf unterhaltsame, lebendige Weise. Akteure aus unterschiedlichen Projekten in Stadt und Land werden das Funktionieren und Wirken des Syndikats erläutern. Das Besondere: der Film wird für Alle gratis zugänglich sein (CC-Lizenz)!
25.899 €
42.000 € 2. Fundingziel
344
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
26.01.17, 18:27 Holger Lauinger

„Das ist unser Haus!“ – Räume aneignen mit dem Mietshäuser Syndikat

Gemeineigentum - Selbstorganisation - Solidarität – Seit vielen Jahren gibt es eine Netzwerkstruktur von mehr als 100 Hausprojekten in Stadt und Land, um die Wohnungsfrage nach anderen Werten zu organisieren: das Mietshäuser Syndikat. Finanzschwache Gruppen können sich mit der Solidarität anderer ermächtigen und so bezahlbare Räume sichern. Deshalb wächst in immer mehr Köpfen das Interesse an dieser wichtigen Initiative aus der Zivilgesellschaft.

Im 65 minütigen Film „Das ist unser Haus!“ erläutern Akteure des Mietshäuser Syndikats das Modell der kollektiven Raumaneignung und präsentieren vielseitige Projekte in unterschiedlichen räumlichen Kontexten. Die Zuschauer werden motiviert, eigene Projekte im stabilen solidarischen Verbund des Mietshäuser Syndikats zu starten.

Mit Impressionen aus den Projekten: Freie Hütte (Lübeck), LÜDIA (Hadmersleben), Handwerkerhof Ottensen (Hamburg), Jugendwohnprojekt Mittendrin (Neuruppin), Grether Gelände (Freiburg), 4-Häuser-Projekt (Tübingen)

„Das ist unser Haus!“ ist ein Film der Autoren und Produzenten Burkhard Grießenauer, Daniel Kunle und Holger Lauinger. Die Produktion wurde mit Hilfe des SEELAND Medienkooperative e.V. realisiert. Film und Autoren, Synopsis und Bilder können für Veranstaltungen über die Mailadresse [email protected] angefragt werden. Das Honorar bei gewünschter Anwesenheit eines Autoren zum Filmgespräch ist Verhandlungssache. Der Film hat eine CC-Lizenz und kann über die Webseite www.das-ist-unser-haus.de vollständig gratis angeschaut und ebenso von allen Interessenten nach Anmeldung des geplanten Termins bei den Produzenten nichtkommerziell öffentlich aufgeführt werden. Für Veranstaltungen oder den privaten Gebrauch kann der Film als .mp4-Datei heruntergeladen werden.

(D 2016, 65 Min., 16:9)

Kontakt: [email protected]
Webseiten: www.das-ist-unser-haus.de
www.syndikat.org
www.seeland-medienkooperative.org