<% user.display_name %>
Projekte / Wissenschaft
Datierungen eisenzeitlicher Feldfluren in Schleswig-Holstein
Eisenzeitliche Feldfluren, die mehr als 2000 Jahre alt sein dürften und deren Spuren sich in Altwäldern Schleswig-Holsteins erhielten, sind bisher nur in einem Einzelfall datiert worden, und das nur unzureichend. Zahlreiche geborgene und noch zu bergende Holzkohleproben aus den Wällen zwischen den Parzellen sollen Radiokarbon datiert werden. Damit soll die Einschätzung des Alters dieser Feldfluren auf eine breitere statistisch abgesicherte Grundlage gestellt werden. ENGLISH VERSION: SEE BLOG!
6.760 €
6.300 € Fundingziel
51
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Für die Wissenschaft - werde Sciencestarter
18.11.15, 17:51 Dr. Volker Arnold

Hier nun das dritte und letzte Poster zur Datierung der Feldfluren eisenzeitlichen Typs in Schleswig-Holstein, mit dem Guttauer Gehege, dem Sachsenwald und dem Schierenwald. Das Datum vom Schierenwald erscheint recht früh. Die Daten vom Guttauer Gehege bei Kellenhusen entsprechen Spätmittelalter und früher Neuzeit, zumindest letztes dürfte auf Vermeilerung von Holzkohle zurückgehen, die dann aber keine Spuren im Bodenrelief hinterließ. Von den vielen Spuren im Sachsenwald waren nur zwei Datierungen möglich. Eine an dem schon in einen früheren Blogbeitrag beschriebenen Altweg liegt um Christi Geburt, während das zweite Datum aus den regelmäßigeren Strukturen im Norden ein möglicherweise zu junges Datum ergeben hat.