<% user.display_name %>
Projekte / Wissenschaft
Datierungen eisenzeitlicher Feldfluren in Schleswig-Holstein
Eisenzeitliche Feldfluren, die mehr als 2000 Jahre alt sein dürften und deren Spuren sich in Altwäldern Schleswig-Holsteins erhielten, sind bisher nur in einem Einzelfall datiert worden, und das nur unzureichend. Zahlreiche geborgene und noch zu bergende Holzkohleproben aus den Wällen zwischen den Parzellen sollen Radiokarbon datiert werden. Damit soll die Einschätzung des Alters dieser Feldfluren auf eine breitere statistisch abgesicherte Grundlage gestellt werden. ENGLISH VERSION: SEE BLOG!
6.760 €
6.300 € Fundingziel
51
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Für die Wissenschaft - werde Sciencestarter
11.11.15, 17:32 Dr. Volker Arnold

Endlich die Fortsetzung der Datierungs-Poster (Link siehe oben). Die optimale Betrachtung der Feldfluren bzw. deren erhaltenen Reste ist nur mit einer Rot-Grün-Brille bzw. einer Rot-Cyan-Brille möglich. Für die Datierungen gilt das, was ich im vorherigen Blogeintrag schon gesagt habe. Allerdings ist es bei Glücksburg erfreulich, dass das Datum in die sog. "siedlungsleere" Zeit bei beiden dort vorgenommenen Datierungen übereinstimmt.