Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Gastfeindschaft (AT)
Vielen lieben Dank, dass Sie sich für unser Projekt interessieren! Der Arbeitstitel des kommenden Films der ilmpressions Filmproduktion lautet in diesem Jahr "Gastfeindschaft" (AT). Dabei wirken etwa 90 ehrenamtlich engagierte Studenten der TU Ilmenau, sowie externe Studenten in dem größten universitären Filmprojekt Thüringens mit. Finanziert wird dieses Projekt ausschließlich durch Förderer und Sponsoren.
Ilmenau
3.825 €
3.000 € Fundingziel
131
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.12.15 10:27 Uhr - 22.02.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März 2016 - Juni 2016
Fundingziel erreicht 3.000 €
Stadt Ilmenau
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

In diesem Jahr wird ein Krimi mit einem gesellschaftskritischen und aktuellen Thema gedreht.
Dabei erzählt der Film die Geschichte eines jungen Ermittler-Duos, das sich bei der Aufklärung seines ersten Falls in die unbekannte Welt der Asylverfahren begibt. Darin stoßen sie auf verzweifelte Menschen und überforderte Mitarbeiter, die allesamt auf der Suche nach Unterstützung sind. Das angespannte Machtgefüge bricht völlig auseinander als ein Mitarbeiter tot aufgefunden wird. So ein konfliktbeladener Fall gelangt natürlich schnell in den Fokus der Öffentlichkeit, was die Ermittler zunehmend unter Druck setzt. Zwischen Freundschaft, Verantwortung und Gerechtigkeit müssen sie versuchen den Abgründen dieses Mordes so schnell wie möglich auf den Grund zu gehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel der ilmpressions Filmproduktion ist es in jedem Jahr einen nichtkommerziellen und qualitativ hochwertigen Film innerhalb eines Semesters zu produzieren. Währenddessen wird es den neuen Mitgliedern ermöglicht sich in bestimmten Bereichen der Filmproduktion auszuprobieren. Als besonderes Highlight wird der Film abschließend an der Universität bei einer großen Premierenfeier erstmals vorgeführt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit Hilfe Ihrer Unterstützung kann auch in diesem Jahr wieder ein qualitativ hochwertiger Spielfilm durch die ilmpressions Filmproduktion realisiert werden.
Zudem helfen Sie jungen, engagierten und motivierten Studenten aller möglichen Fachrichtungen ihre Fähigkeiten zu zeigen und zu erweitern.
Das Team besteht aus etwa 90 ehrenamtlich engagierten Studierenden der Technischen Universität Ilmenau und ist somit das größte und populärste Medienprojekt Thüringens. Durch jahrelange Erfahrung in vorherigen Film-Projekten entwickelte sich eine Professionalität, die durch Generationen von Studierenden weitergegeben wurde. Einige Filme wurden bereits deutschlandweit auf Festivals präsentiert und auch online auf verschiedenen Plattformen und Kanälen vermarktet.
So erreichten zum Beispiel die beiden vergangenen Projekte auch überregional einen gewissen Bekanntheitsgrad. Das Drama „Die vierte Gewalt“ gewann den unicato-Award 2013 des MDR in der Kategorie Bester Spielfilm. Außerdem konnten bei „Der erste Stein“ externe Schauspieler herangezogen werden, um die Qualität der Filme zu steigern. Unter anderem spielten hier Michel Diercks, Elinor Eidt und Matthias Zera mit.
Durch die Erfolge vergangener Projekte freut sich das ilmpressions-Team einen weiteren Hochkaräter hervorzubringen. Dies ist nur durch Ihre Unterstützung möglich. Als Sponsor wird der Bekanntheitsgrad ihres Unternehmens bzw. ihrer Person an der Technischen Universität Ilmenau, aber auch außerhalb dieser, gesteigert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung des Gesamtbudgets der Spielfilmproduktion setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Die Plattform Startnext bietet eine Teilleistung für das Projekt. Wichtige weitere Bestandteile zur Unterstützung sind diverse Studentenverbände bzw. Vereine an der TU Ilmenau, sowie private Sponsoren. Dabei garantieren wir zu 100%, dass das gesammelte Geld aus der Startnext-Kampagne ausschließlich für die Finanzierung und Realisierung der Dreharbeiten verwendet wird. Durch Ihre Investition in die ilmpressions Filmproduktion tragen Sie einen großen Teil dazu bei, das Projekt durch die Beschaffung entsprechender Technikausrüstung, sowie weitere anfallende Kosten für Locations, Kostüm und die entsprechenden Requisiten zu realisieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird durch die ilmpressions Filmproduktion, die als Arbeitsgemeinschaft unter dem Verein Kulturelle Koordinierung e.V. an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen organisiert ist. In diesem Projekt arbeiten mehr als 20 Departments mit ca. 90 Studierenden aus den unterschiedlichsten Studiengängen mit Freude zusammen. Auch in diesem Jahr wollen wir mit unserem Können und unserem Engagement einen exklusiven Film produzieren.

Impressum
Ilmpressions Arge des Kulturelle Koordinierung e.V.
TU Ilmenau
Max-Planck-Ring 7
98693 Ilmenau Deutschland

:Büro- Standort:
Max- Planck- Ring 7
Haus A, Zimmer 003

Kontaktdaten:
Telefon/Fax: 036 77/ 69 17 31
Mobil: 0176/ 22 12 04 74
E- Mail: info.kuko@tu-ilmenau.de

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.573.472 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH