<% user.display_name %>
Als Printmagazin geben wir Orientierung in einer sich rasant verändernden Welt. Doch wir wollen mehr! Erstes Ziel unserer Kampagne ist eine neue Website mit optimiertem Smartphone-Design und schnellem Zugriff auf das Archiv sämtlicher Ausgaben. Im zweiten Schritt wollen wir ein in Deutschland bisher einzigartiges Onlineformat ins Leben rufen: Den Sokratischen Impuls. Kurz: Die Geschichte der Philosophie immer zur Hand und Sokrates in Deiner Tasche. Doch dafür brauchen wir Deine Hilfe!
22.041 €
20.000 € 2. Fundingziel
382
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.09.19 11:04 Uhr - 14.10.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 12.09. bis 14.10.19
Fundingziel 10.000 €

Erstellung einer neuen Website mit optimiertem Design für Smartphones und Tablets sowie die Digitalisierung aller vergangener und künftiger Ausgaben.

2. Fundingziel 20.000 €

Entwicklung und Durchführung eines in Deutschland bisher einzigartigen Onlineformats: Dem Sokratischen Impuls.

Kategorie Journalismus
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Krisenzeiten sind Zeiten, in denen die alte Welt verschwindet, aber noch keine produktiven Ansätze für die neue in Sicht sind.

Kaum eine Beschreibung trifft besser auf unsere Tage zu als diese. Ob das Infragestellen von Wahrheit, eine sich rapide verändernde Arbeitswelt oder neue Identitätskonzepte – vieles, was wir lange als sicher angenommen haben, ist in Veränderung und Auflösung begriffen. Deshalb kommt besonders jetzt der Philosophie eine große Verantwortung zu, da sie gleichzeitig Orientierung bieten und neue Impulse für die Zukunft liefern kann.

Als Philosophie Magazin sind wir uns dieser Verantwortung bewusst. Wir richten uns nicht an Spezialisten, sondern machen die besten Ideen aus den verschiedensten Disziplinen ausfindig und bereiten sie so auf, dass sie für jeden zugänglich werden ohne sie unzulässig zu vereinfachen.

Seit unserer Gründung im Jahr 2011 Sind wird dank unserer Leserinnen und Leser unabhängig und arbeiten ohne Großaktionär oder Sponsor. Jede unserer zweimonatlich erscheinenden Ausgaben wird von ca. 150.000 Personen gelesen, von denen 10.000 treue Abonnentinnen und Abonnenten sind. Dabei behandeln wir sowohl politische Themen wie „Was ist Gerechtigkeit?“ oder „Brauchen wir Eliten?“, aber auch Fragestellungen lebensweltlicher Dimension, wie „Leben wir zu schnell?“ oder „Warum machen wir nicht mehr aus unserer Freiheit?“

Trotz diesen Erfolges glauben wir, dass noch mehr Menschen an einem philosophischen Blick auf die Welt interessiert sind. Der erste Schritt in diese Richtung war ein Update unseres Print-Magazins: relevanter für den öffentlichen Diskurs, noch mehr Bezug zu den kleinen und großen Fragen des persönlichen Lebens und ästhetisch ansprechender ist es geworden.

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, brauchen wir allerdings eure Hilfe!

Mit unserer Crowdfunding-Kampagne wollen wir dafür sorgen, dass unsere Website unserem Printmagazin inhaltlich und optisch entspricht und schnellen Zugriff auf sämtliche Ausgaben bietet. Außerdem wollen wir ein in Deutschland bisher einzigartiges Onlineformat ins Leben rufen, das aktuelle Geschehnisse mit einem philosophischen Blick in einen größeren Kontext setzt.

Philosophische Fragen stellt sich jede und jeder von uns vielfach am Tag. Wäre es da nicht großartig, einen philosophischen Impulsgeber sowie das Wissen aus 2500 Jahren Philosophiegeschichte in der Tasche zu haben?

Genau das wollen wir mit unserer neuen Website, dem Zugriff auf alle bisher erschienenen Ausgaben und dem Sokratischen Impuls bieten!

Die Geschichte der Philosophie immer zur Hand und Sokrates in Deiner Tasche.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Als Magazin richten wir uns an diejenigen, die an neuen Perspektiven auf die Fragen unserer Gegenwart interessiert sind und Denkanstöße für ein freieres Leben suchen. Derzeit lesen uns Frauen und Männer jeden Alters, die in den verschiedensten Bereichen tätig sind und verschiedenste Hintergründe haben. Eine Vielfalt auf die wir sehr stolz sind! Zielgruppe für Philosophie sind damit alle, die neugierig auf der Suche nach Ideen sind und ihr Leben frei und reflektiert führen wollen. Wir sind keine Fachzeitschrift, die sich auf Detailfragen fokussiert, sondern haben stets die Lebenswelt im Blick. Wir wollen neue Debatten anstoßen und produktiv zum Austausch über die relevanten Fragen unserer Zeit beitragen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

• Weil eine Welt der Umbrüche und Krisen die Philosophie braucht
• Weil wir die Gedanken großer Denkerinnen und Denker verständlich vermitteln
• Weil unabhängiger Qualitätsjournalismus fundamental wichtig ist für eine Demokratie

Außerdem wollen wir Dir auf unserer Website ab Januar 2020 Zugriff auf das Archiv sämtlicher Ausgaben bieten. Das bedeutet:
• Interviews mit den bedeutendsten Denkerinnen und Denkern unserer Zeit wie Noam Chomsky, Judith Butler, Charles Taylor u.v.a.m.
• Über 50 Klassikerdossiers. Die wichtigsten Philosophinnen und Philosophen aus 2500 Jahren Philosophiegeschichte. Was steckt hinter den Zitaten, die jeder kennt? Warum sind sie für unsere Zeit relevant? Was waren ihre wichtigsten Werke? (Hannah Arendt, Epikur, Friedrich Nietzsche u.v.m.)
• Dossiers zu Themen wie „Kann ich mein Leben ändern?“, „Woher weiß ich was ich will?“, „Was ist eine gerechte Gesellschaft?“
• Hochwertige Reportagen, Porträts, Kolumnen und Essays

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das erste Fundingziel deckt die Kosten für die Entwicklung einer neuen Website mit responsivem Design für Smartphones bzw. Tablets und die Digitalisierung sämtlicher vergangener sowie aller kommenden Ausgaben, um diese im Archiv zur Verfügung zu stellen.

Nach Erreichen des zweiten Fundingziels können wir mit dem Sokratischen Impuls beginnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als unabhängiges Magazin, das von der eigens gegründeten „Philomagazin Verlag GmbH“ herausgegeben wird, sehen wir uns keiner Ideologie, Weltanschauung oder Religion verpflichtet. Leitbegriffe unserer redaktionellen Arbeit sind stattdessen Vielstimmigkeit, Offenheit und freies Denken. Mit der Redaktion unseres französischen Schwestermagazins (2006 ebenfalls unabhängig gegründet) stehen wir in engem Austausch, um unseren Leserinnen und Lesern stets die besten Ideen auf internationaler Ebene präsentieren zu können.

Das Redaktions-Team besteht aus:
Dr. Svenja Flaßpöhler (Chefredakteurin)
Die promovierte Philosophin, Buchautorin („Die potente Frau“) und Journalistin war von 2011 bis 2016 stellvertretende Chefredakteurin des Philosophie Magazins. Von 2016 bis 2017 leitete sie die Redaktion Literatur und Geisteswissenschaften beim Deutschlandfunk Kultur, wo sie auch die Philosophie-Sendung „Sein und Streit“ verantwortete. Zudem ist sie Jurorin des Bayerischen Buchpreises und Programmleiterin des internationalen Philosophie-Festivals Phil.Cologne. Im Januar 2018 kehrte sie als Chefredakteurin zum Philosophie Magazin zurück.

Nils Markwardt (Leitender Redakteur) studierte Literatur- und Sozialwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er war Redakteur der Wochenzeitung „Der Freitag“ und arbeitete als Autor u.a. für „Zeit Online“ und „Deutschlandradio Kultur“. Seine Schwerpunkte sind Politische Philosophie und Theorien der Popkultur.

Dominik Erhard (Redakteur) studierte Germanistik und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und stieß im August 2017 als Redakteur zum Team des Philosophie Magazins. Seine Schwerpunkte sind Poststrukturalismus und philosophische Einflüsse in literarischen Werken.

Website & Social Media
Impressum
Philomagazin Verlag GmbH
Fabrice Gerschel
Brunnenstr.143
10115 Berlin Deutschland

Philomagazin Verlag GmbH
Brunnenstraße 143, D-10115 Berlin
Geschäftsführer: Fabrice Gerschel
Sitz der Gesellschaft: Berlin
Handelsregisternr. HRB 137992
Registergericht Charlottenburg
USt-IdNr. DE280603328

Carré Mobility
Community
DE
Carré Mobility
Die erste nachhaltige und soziale Mobilitätsplattform für ein besseres Miteinander!
15.330 € (44%) 30 Tage
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
Kunst
DE
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
* Der Kunstkatalog zur Ausrufung der Europäischen Republik *  Art Catalogue on the Proclamation of the European Republic
4.706 € (80%) 22 Tage
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Musik
DE
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Mit "Un Placer" möchten wir den vier wichtigsten Maestros des Tango Argentino aus der goldenen Epoche des Tango gedenken - stilecht auf einer Vinyl-LP
1.150 € (57%) 30 Tage