Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Deadline (The Magician) - Ein Musikvideo in Stereo3D
Szenisches 3D-Musikvideo zum Song Deadline der Rockband January im Stil von Film Noir und Graphic Novels. „Ein berühmter Magier sucht versessen nach seiner Gehilfin und Geliebten, die vor Jahrzehnten nach einem fehlgeschlagenen Zauber spurlos verschwunden war.“
Mainz
1.328 €
1.200 € Fundingziel
49
Fans
28
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Deadline (The Magician) - Ein Musikvideo in Stereo3D

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.04.15 11:58 Uhr - 17.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai bis Oktober 2015
Fundingziel 1.200 €
Stadt Mainz
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Wir von January sind eine DIY-Rockband aus dem Rhein-Main-Gebiet und wollen für den Song Deadline aus unserer kommenden 7-Track EP what counts. ein professionelles Musikvideo drehen.

Der Song handelt davon, was im Leben wirklich zählt, von der Angst das Wichtigste zu verschlafen und dem daraus folgenden Zeitdruck der nahenden Deadline.
Der Film erzählt, passend dazu, die Geschichte eines ehemals berühmten Magiers, der versessen nach seiner Gehilfin und Geliebten sucht, die vor vielen Jahren nach einem fehlgeschlagenen Zauber spurlos verschwunden war. Immer wieder taucht sie in seinen Gedanken auf. Als er plötzlich seine Zauberkräfte wiedererlangt, hat er die Chance alles ungeschehen zu machen.

Das Musikvideo soll ein Zusammenspiel aus Kurzfilm und visuellem Experiment darstellen. Erinnerung, Traum, Halluzination und Magie bieten hierbei viel Freiraum für eine innovative Bildgestaltung, die Elemente aus Film Noir, Comic-Art und Expressionismus aufgreift.
Das Besondere an dem Projekt ist außerdem die Produktion in 3D, die das Filmerlebnis noch intensivieren und die Handlung an den richtigen Stellen unterstützen soll. In Kombination mit der angestrebten Bildwelt kann hier etwas Neues und Außergewöhnliches entstehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In erster Linie soll ein Musikvideo entstehen, das den Inhalt des Songs in eindrucksvolle und bewegende Bilder übersetzt. Statt einem „typischen“ Musikvideo mit Bandperformance soll eine spannende und phantastische Geschichte erzählt werden, in der wir unseren Protagonisten, den Magier, durch all seine Gefühlslagen hindurch auf seiner Suche begleiten.

Das Projekt richtet sich an alle alten und neuen January-Fans sowie Liebhaber von außergewöhnlichen Kurzfilmen, Film Noir und 3D-Filmen.
Nach seiner Fertigstellung soll der Film Online zu sehen sein, sowie auf zahlreichen Filmfestivals überregionale Aufmerksamkeit erregen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir stehen voll und ganz hinter dem Projekt, das bereits seit etwa 2 Jahren Gestalt annimmt. Mit Deadline kam dann der perfekte Song für das Musikvideo hinzu und mit der kommenden EP what counts. der perfekte Moment für unser erstes professionelles Video. Die gesamte EP wurde in Eigenregie geschrieben, aufgenommen und produziert, alle Kosten von uns privat getragen. Das ist leider bei der Produktion eines Musikvideos nicht möglich.

Das Filmteam steht bereits in den Startlöchern. Voller Enthusiasmus warten wir auf den Dreh und freuen uns, wie die Geschichte schon jetzt in der Vorproduktion Stück für Stück zum Leben erweckt wird.

Als Unterstützer hilfst du uns, die Vision Realität werden zu lassen, den Magier und seine Gehilfin zum Leben zu erwecken, eine starke Bildgestaltung zu entwickeln und die Grenzen der 3D-Technik auszureizen. Wir wollen etwas Neues schaffen, und DU kannst ein Teil davon sein.

Außerdem hast du als Unterstützer die Chance, unsere neue EP vor allen anderen zu hören und ein Exemplar aus der stark limitierten Pressung im schicken Pappschuber zu ergattern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich zur Deckung der Produktionskosten verwendet und erhöht das Budget, das über die Nachwuchsmedienförderung Rheinland-Pfalz beantragt, sowie Privat beigesteuert wird, auf insgesamt 5.200€.
Die Produktionskosten setzen sich aus der Miete von Filmequipment, Transportkosten, Requisite, Setbau, Versicherungskosten, Catering, etc. zusammen. Alle Teammitglieder arbeiten honorarfrei, die Darsteller verzichten auf ihre Gage.
Bei erfolgreicher Finanzierung sind wir in der Lage sofort mit der Drehplanung zu starten und das Projekt im geplanten Zeitraum zu realisieren. Im Falle einer Überfinanzierung können bei der Wahl des Kamera- und 3D-Equipments weniger Kompromisse eingegangen werden, um die Qualität des Endresultats weiter zu steigern.

Mit deiner Unterstützung gibst du uns die Möglichkeit, etwas wirklich Besonderes zu schaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Andi Wenzel, Student für Zeitbasierte Medien in Mainz und produziere mit Deadline meinen Master-Abschlussfilm. http://sechzehnzuneun.de/
An meiner Seite befindet sich ein professionelles Filmteam aus Kollegen und Freunden, mit denen schon zahlreiche erfolgreiche Projekte entstanden sind, darunter auch 3D-Produktionen.

FILMTEAM:
Buch & Regie - Andi Wenzel
Regieassistenz - Dennis Kubek
Kamera - Sascha Heyden
Kameraassistenz - Jan Jungwirth
Oberbeleuchter - Nils Künstler
Set-Aufnahmeleitung - Chris Schlaadt
Produktion - Timo Dicke
Production Design - Anna Lena Siepen, Lara Müller

JANUARY:
Moritz Amrhein - Drums
Zoran Zaric - Bass & Vocals
Fabian Schmitt - Guitar
Andi Wenzel - Vocals & Guitar
http://january-music.com/

Projektupdates

23.07.16

Erster Teaser online!
Ab sofort kann ein erster Blick auf die Bilder vor und hinter der Kamera geworfen werden.
https://vimeo.com/sechzehnzuneun/deadline-teaser

19.05.15

Das Ziel ist erreicht! Yeah :)
Wir bedanken uns bei allen für die tolle und wichtige Unterstützung. Für uns geht die Arbeit jetzt so richtig los. Wir freuen uns wahnsinnig auf den Dreh und auf alles, was danach kommt!
Mehr Infos und ausführlichere Projektupdates gibt es ab sofort auf unserer Facebook-Seite:

http://www.facebook.com/deadline.the.magician

Kommt vorbei uns lasst ein "like" da :)

Impressum
Andi Wenzel
Neckarstraße 17
55118 Mainz Deutschland

St.Nr.: 26 188 65163
Finanzamt Mainz Mitte

Foto im Titel- und Vorschaubild:
Sammy Cortino levitating his Leading Lady, Lyndsay Thomas
by 1savvydude
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sammy_Cortino_levitating_his_Leading_Lady,_Lynd

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.715.193 € von der Crowd finanziert
5.028 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH