Crowdfunding beendet
Im Sommer 2018 verbrachte eine Frau ihre letzten 5 Lebenswochen bei der Familie ihres Sohnes in einer Gemeinschaft. 5 Wochen, in denen das Abschiednehmen Teil des Alltags wurde, in denen das Sterben mitten in der Gemeinschaft einen Platz bekam. Die Frau verbrachte diese Zeit in einer Jurte, ein Raum, der nah wie kaum ein anderer an den Elementen ist, dem Himmel, dem Wind und der Erde. Das Märchen „Der große Kreislauf“ ist inspiriert aus dieser Erfahrung.
1.900 €
Fundingsumme
41
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.12.20 10:36 Uhr - 02.02.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober 2021
Startlevel 1.000 €

Mit 1000€ könnten wir eine erste kleine Auflage des Buches drucken und davon mehrere Manuskripte an Verlage schicken.

Kategorie Kunst
Stadt Freiamt

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Märchen erzählt vom Leben und vom Sterben, von der Angst und vom Vertrauen, von der Verbundenheit und der Liebe, die als Geschenke im Tod liegen können.
Zunächst war geplant das Märchen nur zu erzählen, begleitet von Stimme und Gesang.
Das Projekt hat sich dann *ein bißchen magisch und fast von selbst* dahin entwickelt, zudem nun ein Buch zu werden.
Auch, weil es so zauberhafte Bilder dazu gibt.
Die erste Veranstaltung findet voraussichtlich am 5. Februar 2021 in Freiburg statt. Ein Abend voller Erzählung, Stimme & Gesang.
Das Buch möchte nun veröffentlicht werden, möchte Dich einladen mit seinen Worten und Bildern zu verweilen, einzutauchen in die Geschichte und Dich davon berühren zu lassen.

Informationen zum Buch:
Format: DINA6, 32 Seiten

Zu der Veranstaltung laden wir Dich sehr gerne auch ein. Dazu wird es eine gesonderte Einladung geben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Buch ist für Menschen, die sich an einem zauberhaften Märchen über das Leben und das Sterben freuen, die sich berühren lassen möchten von der Sehnsucht und der Tiefe, die dieses Thema in sich trägt. Für Menschen, die Geschichten lieben und für Menschen, die sich an Bildern freuen.
Wer sich davor scheut, sich dem Thema zuzuwenden und gleichzeitig spürt, dass es vielleicht doch bereichernd sein könnte, sich mit dem Tod und dem Sterben zu beschäftigen, findet in der Form des Märchens einen feinen Zugang dazu.

Unterstützen dürfen uns auch alle, die ermöglichen möchten, dass kleine, unabhängige und *handgemachte* Projekte in die Welt kommen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir laden Dich ein dieses Projekt zu unterstützen, weil es sein könnte, dass das Buch Dir eine Zeit beschert, in der Du Dir selbst begegnest mit dem Thema Sterben und etwas von der Ruhe, dem Glück und der Verbundenheit spürst, die im Märchen liegen. Weil wir die Schönheit und den Zauber der Bilder mit Dir teilen wollen und glauben, dass er Menschen berührt.
Weil wir uns freuen würden, wenn das Projekt weiter in die Welt darf und Menschen erreicht.

Und: weil das Sterben und der Tod an vielen Stellen in unserer Gesellschaft ausgeklammert wird, weil es Projekte wie das Milliardenprojekt von Google "Endet den Tod" gibt, die damit forschen, wie der Mensch unsterblich werden kann. Es aber kollektiv und individuell so heilsam sein kann, genau das Gegenteil zu tun: den Tod Teil des Lebens sein zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für den Druck des Buches verwendet. Zusätzlich zu den bestellten Exemplaren wird der Druck von Manuskripten finanziert, um Verlage anzuschreiben mit dem Wunsch, das Buch in einem Verlag zu veröffentlichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

BUCHPROJEKT
SIMONE SPECHT
Idee, Text, Erzählung & Layout
*Studium der Bildenden Kunst, Soziologie, Erziehung & Bildung
*Mit dem Mittel der Kunst beschäftige ich mich mit Themen des Mensch-Seins, tauche ein, erforsche selbst. Mein Wunsch ist es Bewusstseinsprozesse zu gestalten und Menschen in ihrer Berührbarkeit anzusprechen.
URSULA DUBS
Medizinrock
*Psychotherapeutin, Stickerin
*Der Medizinrock ist seit meiner Weiterbildung in weiblicher Spiritualität bei Orna Ralston am Werden. Da entdeckte ich in mir die Ausdruckskraft von spontan entstehenden gestickten Bildern. Gehalten von der Magie des Medizinrads spiele ich im Medizinrock mit der erlernten und erfahrenen Schönheit und Weisheit des Lebens.

VERANSTALTUNG
STEPHANIE PRICKING
Gesang & Stimme
* tätig in pädagogischen, psychotherapeutischen und künstlerischen Projekten. www.wunderleben.de
SIMONE SPECHT
Erzählung

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Der große Kreislauf
www.startnext.com

Finden & Unterstützen