Crowdfunding-Finanzierungsphase
Mit ehemaligen und frisch gekürten PreisträgerInnen und StipendiatInnen möchte der Richard-Wagner-Verband Leipzig e.V. am Mittwoch, dem 22. Juni 2022, einen Beitrag zu den Festtagen der Oper Leipzig WAGNER 22 leisten. Unter der Regie von Autorin Jasmin Solfaghari werden wir mit dem "Ring in 100 Minuten"eine szenische Einrichtung des „Rings“ der besonderen Art erleben. Auf Wunsch kann man anschließend an einem Empfang im Kursaal teilnehmen.
900 €
nächstes Level 1.300
5
Unterstütz­er:innen
8Tage
Thomas Schmitt
Thomas Schmitt vor 21 Tagen
Ariane Wiegand-Striewe
Ariane Wiegand-Striewe vor 27 Tagen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.04.22 17:02 Uhr - 31.05.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sind schon dabei
Kategorie Event
Stadt Bad Lauchstädt

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Ring in 100 Minuten
Musik und Libretto: Richard Wagner
Fassung, Text, Inszenierung, Ausstattung: Jasmin Solfaghari

Erzähler LUNA vom Mond führt das Publikum durch die verzwickte Handlung des „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner. Zwischen Riesen, Zwergen, Drachen, Göttern, Menschen, Nixen und Zaubertränken suchen tapfere und tragische Gestalten nach dem aus dem Rheingold geschmiedeten Ring und versuchen durch ihn Macht an sich zu reißen. Lassen Sie sich durch ihre vielseitige Heldenreise auf der Bühne des Goethe-Theaters faszinieren! Von zwei Pianisten begleitet, erwartet Sie unter der Leitung von Justus Thorau ein
temperamentvolles, junges Ensemble aus PreisträgerInnen und StipendiatInnen des Richard-Wagner-Verbandes Leipzig e. V.!

Das Projekt unterstützt NachwuchskünstlerInnen bei Ihrer Beschäftigung mit dem Komponisten Richard Wagner. Es leistet in einer hochwertigen Aufführung einen Beitrag zu den Festtagen WAGNER 22 und zur Stärkung der Goethestadt Bad Lauchstädt. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten unseren PreisträgerInnen sowie den neuen und ehemaligen StipendiatInnen eine Bühne geben, um mit der Darstellung und Auslotung der Charaktere des "Rings" szenisch und musikalisch intensiv zu arbeiten. Unter Leitung der Regisseurin Jasmin Solfaghari und der musikalischen Betreuung von Prof. Helmut Kukuk bildet diese Probenarbeit einen mehrtägigen Kurs, sich professionell auf die Aufführung vorzubereiten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Erfahrungen der letzten krisengeschüttelten Jahre haben gezeigt, wie wichtig die praktische Erfahrung während des Studiums, aber vor allem auch danach ist. Deshalb kommt der Nachwuchsförderung weiterhin ein großer Stellenwert unserer gemeinsamen Bemühungen zu.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine erfolgreiche Finanzierung durch Ihre Unterstützung erlaubt es uns, Ihnen eine kurzweilige szenische Opernaufführung in einer kleinen, aber ausgesuchten Ausstattung, mit großartigen Stimmen und der Moderation des Erzählers LUNA zu präsentieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Richard-Wagner-Verband Leipzig e. V. unter seinem Vorsitzenden Prof. Dr. Helmut Loos zusammen mit den Stipendiaten-Betreuern Torsten Reh und Klaus-Michael Weinmann.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Der Ring in 100 Minuten
www.startnext.com

Finden & Unterstützen