Seit 2014 sind der Schriftsteller Martin Prinz und der Hochleistungssportler Johannes Dürr gemeinsam unterwegs und dokumentieren eine Geschichte, dessen letztes Kapitel noch ungeschrieben ist: Johannes will als Berufstätiger ohne Verbandsunterstützung bei der Nordischen Ski-WM 2019 antreten. Wird es Johannes schaffen? Wir sind überzeugt: Gemeinsam mit dir und kräftigem Rückenwind durch die Crowd gelingt uns ein "Happy End" für unser Buch, das im Januar 2019 bei Suhrkamp erscheinen wird.
38.985 €
80.000 € Fundingziel 2
184
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 Der Weg zurück
 Der Weg zurück
 Der Weg zurück
 Der Weg zurück

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.05.18 21:31 Uhr - 07.07.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar 2019
Fundingziel 35.000 €

Du kannst das letzte Kapitel des Buches mitgestalten: Mit 35.000 € kann Johannes sein Training und den Weg zurück zur Ski-WM in Seefeld 2019 starten.

Fundingziel 2 80.000 €

Mit jedem Cent mehr kann Johannes auch am Materialsektor mithalten, mehr Trainingslager und Wettkämpfe absolvieren. Du erhöhst die Chance auf ein "Happy End" !

Kategorie Sport
Stadt Wien
Website & Social Media
Impressum
1987
Johannes Dürr
Kaiser-Franz-Joseph-Straße 6
6020 Innsbruck Österreich

Kooperationen

KONRADBERTA Kampagnenbüro

Eine Kampagne zu begleiten ist unser Herzstück.

DI Oliver Stübe ZT

Ingenieurkonsulent für Bauingenieurwesen Göstling 96, 3345 Göstling an der Ybbs Web: www.stuebe-zt.at

Weitere Projekte entdecken