Crowdfunding beendet
Wir gestalten und realisieren Märchentrickfilmworkshops in Gebärdensprache für und mit gehörlosen Kindern. Helft uns eine DVD mit 5 der tollen Märchenfilme in Gebärdensprache produzieren zu lassen und weitere Projekte mit Kindern in Gebärdensprache realisieren zu können!
5.639 €
Fundingsumme
114
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Märchen in Gebärdensprache
 Märchen in Gebärdensprache
 Märchen in Gebärdensprache
 Märchen in Gebärdensprache
 Märchen in Gebärdensprache

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.10.20 02:26 Uhr - 02.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 28.10.20 - 02.01.21
Startlevel 5.600 €

Bei Erreichen des Ziels können wir für euch DVDs mit 5 unserer Märchen in Gebärdensprache produzieren lassen und eure Dankeschöns finanzieren.

Kategorie Film / Video
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Seit 2011 realisieren wir Märchenfilme in deutscher Gebärdensprache (DGS) mit gehörlosen und hörgeschädigten Kindern in Berlin.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Kinder während des Märchentrickfilmprojektes an ihren Aufgaben wachsen und mit viel Freude und Stolz das in seiner Machart charmante Ergebnis der Aussenwelt präsentieren. Dadurch wächst sowohl ihr Selbstbewusstsein als auch das Selbstverständnis des Gebrauchs der Gebärdensprache in der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit den Kindern haben wir eine Ästhetik und Bildsprache entwickeln, die Gehörlose und Hörende gleichermaßen anspricht.

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung des Märchens schaffen wir für die Kinder einen offenen Raum, indem wir die Kinder spielerisch ermutigen und bestätigen, dass sie alles können was für einen Film wichtig ist. Die Kinder erzählen das Märchen in ihrer Sprache, der deutscher Gebärdensprache (DGS), gestalten mit uns die Hintergründe, Requisiten und Kostüme und sind selbst die Darsteller*innen. In einer Arbeitsatmosphäre, in der es erlaubt ist Fehler zu machen. Bildung meint für uns auch das Gestalten von Momenten, in denen Menschen sich auf besondere Weise begegnen und gegenseitig berühren. Es ist schön zu beobachten wie die Kinder selbstverständlich lernen, dass sie auch schwierige Situationen und Herausforderungen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen können und dazu beitragen, Märchen zu gestalten, die auf Filmfestivals und im Fernsehen gezeigt werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Projekt möchte eine Aufmerksam für Kinder schaffen, die auf den Gebrauch der Gebärdensprache als wertvolles Kommunikationsmittel angewiesen sind, um sich frei ausdrücken, mitteilen und austauschen zu können.

Wir sind der Ansicht, dass Kinder sich besser in einer Gesellschaft aufgehoben fühlen, in der sie sichtbar sind - in der Öffentlichkeit, im Film und Fernsehen, in der Kunst und Kultur. Wir wünschen uns eine größtmögliche Diversität in den Medien und damit hoffentlich irgendwann einhergehende Normalität und würden gerne mit unseren Filmen dazu beitragen.

Unser Wunsch ist es mit der Herstellung einer DVD die Märchenfilme in Gebärdensprache gehörlosen wie hörende Kindern und Familien gleichermassen zugänglich machen zu können, eine grössere Aufmerksamkeit zu erlangen und weitere Projekte mit gehörlosen Kindern gestalten zu können.

Wir sehen die Märchen in deutscher Gebärdensprache (DGS) in Schulen und Bibliotheken sehr gut aufgehoben und würden uns sehr freuen, wenn die DVD dort ihre Verbreitung finden würde.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Filmangebot für gehörlose Kinder ist verschwindend gering.
Hinzu kommt, die Kinder werden oft sehr unterschätzt. Die Filme zeigen mit wieviel Freude, Humor und Ausgelassenheit die Kinder an der Umsetzung der Märchen teilhaben und oft über sich hinauswachsen.

Die Gebärdensprache fasziniert durch ihre Komplexität und differenzierte Ausdrucksmöglichkeiten. Sie ist seit 2002 als selbstständige Sprache anerkannt, nicht international und findet visuell räumlich statt. Da sich ihre Grammatik grundlegend von der der deutschen Lautsprache unterscheidet, ist die an der Lautsprache orientierte Schriftsprache für Gehörlose schwer verständlich und fassbar.

Wir möchten die Märchenfilme in Gebärdensprache gerne durch die DVD in die Welt hinaustragen und einer grösstmöglichen Öffentlichkeit präsentieren und noch viele weitere Projekte in Gebärdensprache mit Kindern gestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Produktion der DVD & der Dankeschöns. Finanzierung von Grafik und Design, FSK (Freiwillige Selbstkontrolle), Übersetzung und Herstellung von Untertiteln in deutsch und englisch, Programmierung und Herstellung der DVD mit 5 Märchen und Bonusmaterial wie Making - Ofs, Online-Shop und Versand.

Nach Erreichen unseres Fundingziels, fliesst das Geld in die Produktion weiterer DVDs und die Planung und Unterstützung von Projekten mit Kindern in deutscher Gebärdensprache.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht mein tolles Team, befreundete professionelle Filmschaffende und Gebärdensparchdolmetscher*innen.

Paula Mahnke - Gebärdensprachdolmetscherin
Leonie Minor - Regieassistentin und Lieblingsmensch der Kinder
Franziska Lutze - Szenenbildnerin und Bastelkönigin
Gernod Bayer - Kameramann
Petra Stangenberg - Kostümbildnerin und leidenschaftliche Tierkostümausdenkerin
O-Ton - Jan Kalter

und sehr sehr viele tolle Menschen, die bei einzelnen Projekten dabei waren.
http://www.dgs-kinderfilm.de/team/

Unserer Projekte wurden bisher immer in Kooperation mit der Ernst Adolf Eschke Schule Berlin von dem Projektfonds kulturelle Bildung Berlin gefördert, die uns von Anfang an sehr unterstützt haben. Vielen vielen Dank dafür!!!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Märchen in Gebärdensprache
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren